30/30: Aufgaben-Timer bekommt iCloud-Sync

Kategorie , , , - von Fabian am 21. Aug '12 um 11:53 Uhr

Die Timer-App 30/30 hat es sogar bis zur App der Woche geschafft. Nun wurde die Gratis-Applikation durch ein Update erweitert.

Mit viereinhalb Sternen bei insgesamt 267 Bewertungen zählt 30/30 (App Store-Link) ohne Zweifel zu den beliebtesten Timer-Apps, die es für das iPhone und iPad gibt. Mit dem jüngsten Update auf Version 2.0 gibt es zahlreiche neue Funktionen, von denen die meisten überaus praktisch sind und damit eine Erwähnung verdient haben.

Zunächst einmal sollten wir allerdings erklären, dass es sich bei 30/30 nicht um einen normalen Timer handelt. Viel mehr handelt es sich um eine App zur besseren Einteilung seiner Zeit – man kann sich nämlich für jeden Tag mehreren Aufgaben mit einem bestimmten Zeitfenster anlegen und wird dann daran erinnert, wenn man sich der nächsten Aufgabe widmen sollte oder es mal wieder Zeit für eine Pause ist.

In der neuen Version kann man nicht nur mehrere Listen anlegen, um etwa eine ganze Woche zu planen, sondern seine Daten auch über die iCloud synchronisieren. Das ist natürlich besonders praktisch, wenn man am Arbeitsplatz sein iPad nutzt und das iPhone unterwegs ebenfalls mit den Daten versorgt ist.

30/30 bietet dabei sogar 27 verschiedene Alarm-Sounds, hier sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Zudem kann man sich für einen kleinen Betrag via In-App-Kauf bis zu 72 neue Icons für die einzelnen Aufgabenbereiche freischalten – oder die Entwickler einfach so mit einem kleinen Betrag unterstützen – dafür wird die voll funktionsfähige App selbst kostenlos angeboten.

Kommentare5 Antworten

  1. Happyfacemaker [Mobile] sagt:

    [Antwort]

  2. Cyberdude33 [Mobile] sagt:

    Zeitmanagementsysteme welche auf Minuten und Stunden basieren sind leider etwas ineffektiv bzw. Kontraproduktiv.
    Wochenbasierte Systeme schon eher, da sonst ein Sekundenhatz irgendwann im Burnout endet.

    [Antwort]

    Spoofing [Mobile] antwortet:

    Ahhja, und bei einer WAZ von 38 Stunden und einer geleisteten Arbeitszeit von 60 Stunden rundest du als Arbeitgeber dann auf 76 Arbeitsstunden/ 2 Wochen auf?
    Wo muss meine Bewerbung hin?

    [Antwort]

  3. FrostRaiden [Mobile] sagt:

    Ich finde das Update nicht so gelungen, vorher hat mir die App. Besser gefallen… nun ist es zu unübersichtlich, bzw. Wird meiner Meinung nach der Leitsatz “Übersichtlichkeit” ein bisschen in den Hintergrund gestellt…

    [Antwort]

  4. MischiZ sagt:

    Solche Apps zählen bei mir zu den überflüssigsten im AppStore.
    Mein Gott, ich glaube kein Mensch kann heutzutage ohne “GTD” und sonstige “Management”systeme gar nicht mehr überleben.
    Da fällt mir das dazu ein:
    http://www.youtube.com/watch?v=7Hujp_YLaRo

    [Antwort]

Kommentare schreiben