A Normal Lost Phone: Spielerisch die Inhalte eines gefundenen Smartphones aufdecken

Mel Portrait
Mel 27. Januar 2017, 14:43 Uhr

Wir alle sind neugierig, welche Nachrichten, Bilder und Videos sich auf den Smartphones anderer Menschen befinden. In A Normal Lost Phone wird diese Neugier zum zentralen Thema.

A Normal Lost Phone

A Normal Lost Phone (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich zum Preis von 2,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung kann bereits seit der Veröffentlichung in deutscher Sprache genutzt werden und benötigt zur Installation neben iOS 6.0 auch 192 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät.

„Stell dir vor, jemand hat sein Smartphone verloren und du hast es gefunden“, so bereiten die Entwickler von Accidental Queens den Spieler in der App Store-Beschreibung auf das Thema ihres neuen Titels vor. „In ‚A Normal Lost Phone‘ machst du dich auf die Suche nach der Identität des Besitzers. Welche Geheimnisse gibt das Telefon preis?“

Bereits im Startmenü des Spiels wird der „Finder“ des Smartphones allerdings gewarnt, „Manche Charaktere treffen im Verlauf der Geschichte homophobe, frauenfeindliche oder intolerante Aussagen. Diese dienen der Handlung und reflektieren nicht die Meinung von Accidental Queens.“ Der Schreibstil dieser Erzählung, die vom Gamer über ein simuliertes Interface eines Smartphones entdeckt werden kann, ist sehr realistisch gehalten. „Schwierige Themen werden dabei nicht ausgespart“, heißt es daher auch in der App Store-Beschreibung.

Detektivarbeit im fremden Smartphone

Um der Geschichte des Smartphone-Besitzers zu folgen, muss der Nutzer die E-Mails, Chat-Nachrichten, Fotos, Kalendereinträge und andere Apps durchsuchen, um mehr über den geheimnisvollen Protagonisten herauszufinden. Schnell entdeckt man Details aus dem Leben, inklusive Freundschaften, Liebeleien und die Familie, stößt aber auch auf Ungereimtheiten. Und sogar die Musik aus dem Handy-eigenen Player lässt sich während des Spielens hören - ein tolles kleines Feature.

Ein wenig Detektivarbeit ist dann auch noch zu erledigen: Die E-Mails des Smartphone-Besitzers Samuel lassen sich beispielsweise erst abrufen, wenn eine Internetverbindung vorliegt. Um sich allerdings in das öffentliche WLAN des Ortes einzuloggen, wird ein Passwort benötigt - Hinweise dafür finden sich in den Nachrichten-Chats.

Man sieht also, es gibt es eine Menge zu entdecken, und fast bekommt man das Gefühl, wirklich ein fremdes Handy in den Händen zu halten. Auch wenn der Wiederspielwert dieses narrativen Erlebnis-Spiels wohl nicht allzu hoch ist, ist A Normal Lost Phone eine tolle Idee und bietet neugierigen Smartphone-Junkies jede Menge Rätsel, Informationen und eine sehr persönliche Geschichte.

A Normal Lost Phone
Entwickler: Plug In Digital
Preis: 2,29 €

Teilen

Kommentar schreiben