A Planet Of Mine: Erkundung, Strategie und Ressourcen vereint in einem kleinen Aufbau-Spiel

Mel Portrait
Mel 17. Juli 2017, 18:18 Uhr

Freunden von Strategie- und Aufbauspielen kann mit dem Titel A Planet Of Mine geholfen werden.

A Planet Of Mine

A Planet Of Mine (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung benötigt zudem mindestens 165 MB an freiem Speicher sowie iOS 8.0 oder neuer zur Installation. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden, man ist demnach auf ein englischsprachiges Interface angewiesen.

Auch das englischsprachige Gaming-Magazin Touch Arcade zeigt sich aktuell begeistert von A Planet Of Mine und preist das Aufbauspiel derzeit sogar als „Spiel der Woche“ im eigenen Newsflash an. Auch wir haben uns das kleine mobile Game einmal genauer angesehen und können nach einiger Spielzeit sagen: Dieses Strategie- und Aufbauspiel sieht auf den ersten Blick unscheinbar und simpel aus, bietet aber jede Menge kleiner Eigenheiten und viele Möglichkeiten, um einen zunächst trostlosen Planeten zur Blüte zu verhelfen.

Das große Ziel von A Planet Of Mine liegt dabei sowohl in der Besiedelung, als auch des sogenannten „Minings“, sprich dem Abgrasen von Ressourcen, und der stetigen Erweiterung der Infrastruktur mit Landschaft, Wohnhäusern und wirtschaftlichen Einrichtungen. Auch eine Option zum Erkunden von anderen Planeten ist gegeben, der Fokus liegt aber eindeutig auf diesen drei vorangegangenen Tätigkeiten.

Entwickler verzichten auf Einbindung von Werbung

Das Besondere von A Planet Of Mine ist dabei das Design des Spiels: Der eigene Planet wird als 2D-Modell in Form eines drehbaren Rades präsentiert. Um die Zeit zu beschleunigen, lässt sich selbiges sogar mit einem Finger drehen. Auf jedem unterteilten Segment können Aktionen ausgeführt werden, längere Fingertipps beispielsweise errichten Gebäude oder fügen neue Bewohner hinzu. Im Grunde genommen kann das Aufbauspiel damit mit simplen Touchgesten eines einzelnen Fingers absolviert werden - das lässt sich längst nicht von allen Titeln im Strategie- und Aufbau-Genre behaupten.

Wenn es überhaupt einen Nachteil bei diesem neuen Spiel gibt, dann ist es zum einen die fehlende Übersicht auf kleineren Screens wie dem eines iPhones, und zum anderen das doch eher dürftig gehaltene Tutorial, das nur wenige Basisaktionen erklärt und den Gamer dann auf sich selbst gestellt ins kalte Wasser wirft. Finanziert wird A Planet Of Mine übrigens glücklicherweise nicht über In-App-Käufe für Verbrauchsmaterial oder Werbung, sondern bietet zusätzliche Spielmodi, Gameplay-Elemente und Figuren in optional erwerbbaren Paketen zu Preisen zwischen 2,29 Euro und 5,49 Euro an. Auch eine iCloud-Anbindung ist vorhanden, um Spielstände auf mehreren Geräten auf dem neuesten Stand zu halten. Ein abschließender YouTube-Trailer liefert euch weitere Eindrücke zum Spiel.

A Planet of Mine
Entwickler: Tuesday Quest
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentar schreiben