Air Penguin 2: Nachfolger des erfolgreichen Casual Games im App Store erschienen

Mel Portrait
Mel 07. August 2017, 15:36 Uhr

Laut eigener Aussage der Entwickler von AirPenguin2 hat der Vorgänger des Spiels mehr als 40 Millionen Downloads generiert.

Air Penguin 2

So ist es wohl kein Wunder, dass mit Air Penguin 2 (App Store-Link) nun der legitime Nachfolger von Enterfly im App Store veröffentlicht worden ist. Die Universal-App für iPhone und iPad ist 441 MB groß, erfordert iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät, und kann bisher in englischer Sprache genutzt werden.

„Andere Touchscreen-Spiele werden schnell langweilig, weil sie sich ständig wiederholen“, so das Team von Enterfly in der App Store-Beschreibung. „Air Penguin 2 jedoch nutzt die Kippfunktion deines Geräts, damit du alles aus der Steuerung herausholen kannst.“ In insgesamt drei verschiedenen Spielmodi - Story, Challenge und Race - kann man sich beweisen und steuert dabei einen kleinen Pinguin nur mit Hilfe des Bewegungssensors.

Das Ziel ist es, den Pinguin durch Neigen des iPhones oder iPads von Eisscholle zu Eisscholle zu bewegen und dabei zu versuchen, Hindernissen aus dem Weg zu gehen. Zwischendurch warten immer wieder gefräßige Haie oder andere Kandidaten, die dem kleinen Pinguin das Leben schwer machen. Für etwas Abwechslung sorgen Ritte auf dem Rücken einer Schildkröte oder auch das Gleiten auf einer Eisbahn - auch hier warten Gegner und Hindernisse, die man durch entsprechendes Kippen des Geräts bestmöglich umgehen sollte.

Air Penguin 2 setzt auf In-App-Käufe und Werbung

Bedingt durch die Tatsache, dass Air Penguin 2 ein klassisches Freemium-Game ist, warten an einigen Stellen neben verschiedenen Währungen und Lebensherzen auch gelegentliche Werbeeinblendungen und In-App-Käufe auf den Spieler. Zumindest in den ersten Leveln des Story-Modus kann man allerdings völlig unbeschwert spielen, und das sogar mit jeder Menge Spaß.

Wie lange allerdings die Lebensherzen reichen, um ohne Wartezeiten spielen zu können, sei dahingestellt. Im späteren Verlauf des Spiels wird man bei exzessivem Gaming wohl gezwungen sein, die ein oder andere Zwangspause einzulegen, oder wahlweise auch In-App-Käufe zu tätigen bzw. Werbevideos anzusehen. Einen Versuch ist das niedliche Casual Game trotzdem wert.

AirPenguin2
Entwickler: Enterfly
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentar schreiben