AirAttack 2: Weltkriegs-Shoot’Em Up bekommt Update mit MFi-Support und Querformat-Modus

Mel Portrait
Mel 08. Februar 2017, 19:19 Uhr

Shoot’Em Ups scheinen in den letzten Tagen wirklich in aller Munde zu sein. Mit AirAttack 2 gibt es nun einen weiteren Kandidaten, der Neuigkeiten zu vermelden hat.

AirAttack 2

AirAttack 2 (App Store-Link) wurde bereits Ende 2015 im deutschen App Store veröffentlicht, hat aber bis dato jegliche Updates vermissen lassen. Nun aber haben die Macher von Art in Games nachgelegt und ihr actionreiches Shoot’Em Up mit einer Aktualisierung versehen. AirAttack 2 kostet als Universal-App für iPhone und iPad aktuell kleine 99 Cent im App Store, benötigt 510 MB und iOS 8.0 oder neuer zur Installation, und lässt sich in englischer Sprache absolvieren.

AirAttack 2 ist ein knackig schweres Shoot'em Up der alten Schule: Mit einem von fünf Flugzeugen steuert man mit dem Finger über den Bildschirm und muss mit Dauerfeuer alles vom Himmel holen, was nicht bei Drei wieder verschwunden ist. Auch Ziele am Boden können attackiert werden, hier bieten sich Bomben an, welche man mit einem Fingertipp auf das Display abwirft.

Insgesamt bietet das Spiel 22 Missionen in einem Kampagnen-Modus, bei denen es immer wieder neue Dinge zu entdecken gibt. Außerdem können jeweils drei zusätzliche Aufgaben erfüllt werden, die aber teilweise sehr, sehr schwer sind. Als sehr gelungen ist auch die Grafik zu bezeichnen: Man kann sehr viele Details entdecken und das Feuer der Geschütze sowie die Explosionen der Bomben tragen ihr übriges zu einer passenden Optik bei. Auch wenn es sich um eine Mischung aus 2D und 3D handelt, sieht AirAttack 2 wirklich toll aus.

Vier neue tägliche Events hinzugefügt

Erstmals seit dem Erscheinen von AirAttack 2 Ende 2015 haben die Entwickler von Art in Games nun ein Update für ihr Weltkriegs-Shoot’Em Up bereit gestellt. Mit dieser Aktualisierung auf Version 1.1 gibt es nun eine Möglichkeit, das Spiel auch im Landscape-Modus zu spielen. Beachten sollte man insbesondere bei älteren Geräten, dass die Performance unter Umständen etwas leiden kann. Wer demnach ein Ruckeln bemerkt, sollte besser wieder in den Porträt-Modus wechseln.

Darüber hinaus gibt es vier neue tägliche Events, die sich spielen lassen, sowie eine Option, nun auch unterstützte MFi-Controller für die Partien zu nutzen. Das Entwicklerteam hat zudem die Grafiken etwas aufpoliert, die Buttons in den Menüs optimiert sowie einige Grafik- und Soundfehler behoben. Nach wie vor verzichtet AirAttack 2 lobenswerterweise auf jegliche In-App-Käufe oder Werbung und bietet ein ansehnliches, actionreiches Gameplay für Freunde von Shoot’Em Ups und Luftkämpfen. Ein abschließender Trailer vermittelt euch weitere Eindrücke. 

AirAttack 2
Entwickler: Art In Games
Preis: 0,49 €

Teilen

Kommentar schreiben