Amazon Prime wird nächsten Monat teurer: Das sagt ihr zur Preiserhöhung

Fabian Portrait
Fabian 03. Januar 2017, 09:15 Uhr

Vor rund zwei Monaten hat Amazon die Preiserhöhung für sein Prime-Programm angekündigt. Wir werfen einen Blick auf eure Meinungen.

Prime Preiserhoehung

In knapp vier Wochen ist es soweit: Zumindest für Neukunden wird Amazon Prime teurer. Für den Premium-Service und den Zugriff auf diverse Dienste bezahlt man dann pro Jahr nicht mehr 49 Euro, sondern gleich 69 Euro. Für Bestandskunden erhöht sich der Preis für alle jährlichen Abbuchungen ab dem 1. Juli. Pro Monat macht das Mehrkosten von rund 1,67 Euro. Wir erinnern uns an dieser Stelle noch ein wenig zurück: Vor ein paar Jahren ist Amazon Prime mit einem jährlichen Beitrag in Höhe von 29 Euro gestartet.

  • noch bis zum 31. Januar: Prime für 49 Euro (Amazon-Link)

Auch wenn Amazon das Angebot mittlerweile deutlich ausgebaut hat und man für den jährlichen Beitrag weitaus mehr bekommt als nur kostenlosen Premium-Versand, hat uns einen knappen Monat vor der unausweichlichen Preiserhöhung interessiert, wie eure Meinung zum Thema ist. Daher haben wir uns durch die Kommentare aus November gewühlt und die besten Zitate für euch herausgesucht. Möglicherweise hat sich eure Meinung mittlerweile auch geändert? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Contra: Amazon geht mit der Prime-Preiserhöhung zu weit

Duessi: "Ich fände es besser, wenn sie 49 Euro Grundpreis beibehalten und die neu dazugekommenen Dienste wie Musik und Filme als Option mit Mehrpreis anbieten würden. So zahlt man automatisch auch für Dienste die man wahrscheinlich gar nicht in Anspruch nehmen möchte."

Appsepp: "Werden die Meinungen hier, von Amazonen gepostet? Mir ist der Service nicht mal die 49 Euro wert."

Northbuddy: "Bin damals mit 29 Euro für Prime bezogen auf den Versand gestartet, das war ok. Die 49 Euro habe ich mitgemacht, weil ich dachte, das ich Amazon Prime Filme nutzen würde. Faktisch spielen bei mir Amazon Prime Filme und Musik aber keine (oder nur eine sehr geringe) Rolle, da ich Sky habe (und mit deren Angebot wesentlich zufriedener bin). Filme leihen kann ich auch über Apple TV. Ich werde also meine Bestellungen unter 29 Euro des letzten Jahres gegen die 69 Euro prüfen und dann entscheiden. Vermutlich wird Prime dann gekündigt."

Hannerl: "Steht ab sofort auf meiner 'to do List' zum Kündigen. Bisher habe ich den Prime-Service ausschließlich wegen der Einsparungen bei den Portokosten genutzt, die auch längst nicht immer gegeben waren. Alles andere kam für mich sowieso nicht in Frage. Also: Tschüss Amazon Prime!"

Salix: "Prime ist eine Frechheit. Es lohnt doch für Leute, die viel bestellen, richtig? Und dann NOCH mal draufzahlen? In den vergangenen Jahren haBe ich für einige tausend Euro bei Amazon eingekauft. Und da soll ich nochmal was drauflegen? Nein danke. Das Geld gebe ich lieber für Netflix aus."

Pro: Amazon bietet immer noch sehr viel für einen fairen Preis

Torret: "Ist für uns als vierköpfige Familie völlig in Ordnung. Wir kaufen viel über Amazon ein (Geschenke und diverse Sachen, die einem hin und wieder auffallen, dass man diese braucht). Große Anschaffungen werden weiterhin im stationären Handel gekauft. Amazon Video läuft bei uns auch oft. Darum werde ich auch die 69 Euro zahlen."

HeatPoint: "Wir schauen fast ausschließlich Serien und Filme auf Prime. Das Musikangebot nutzen wir auch regelmäßig. Zusammen mit dem Premiumversand ist es immer noch mein Favorit, auch wenn die Preiserhöhung happig ist, werden wir dabei bleiben! Ich erwarte aber auch, das der Service dann noch weiter ausgebaut wird bzw. werden kann!"

Hurgl: "Ist ein Rechenspiel. Ich werde die letzten 1-2 Jahre Bestellungen anschauen und die Versandkosten kalkulieren. Und dann wird sich zeigen, ob es sich lohnt. 10 Euro rechne ich noch rein für Video und Musik, obwohl ich das nicht so häufig nutze. Wahrscheinlich wird es aber darauf rauslaufen, dass wir auch für 69 Euro dabeibleiben."

Matt56: "Für uns ist Amazon so langsam zum 'Tante Emma Laden' geworden. Wir bestellen fast alles bei Amazon. Spart uns den Weg, den Stress und die Zeit in die Stadt zu fahren. Außerdem spart es uns viel Geld, bei den Preisen hier. Was ich durch Prime an Versandkosten spare ist gewaltig. Allein durch Same Day rechnet sich das für uns schon ums vielfache. So werde ich die 69 Euro bezahlen. Auch Service hat einen Wert, den man bereit sein muß zu bezahlen. Auch wenn das in Deutschland oft nicht eingesehen wird. Stichwort: Geiz ist geil. Letztendlich muss das jeder für sich durchrechnen."

Anonymous: "Bei mir fällt der neue Preis im Dezember an und ich werde dabei bleiben. Ich finde man bekommt für den Preis jede Menge Gegenleistung. Ich bekomme Bestellungen immer pünktlich in die Paketstation geliefert, Filme und Serien nutzen wir auch. Musik noch nicht so häufig. Ich nutze noch Netflix und Spotify und zahle dafür jährlich knapp 300€ und überlege nur noch Amazon zu nutzen und die beiden anderen zu kündigen."

Falls ihr schon Bestandskunde seid und Amazon Prime bereits nutzt, könnt ihr in eurem Benutzeraccount sehen, wann der Jahresbeitrag das nächste mal fällig wird. Ist das vor dem 1. Juli der Fall, bekommt ihr noch ein ganzes Jahr für 49 Euro. Falls ihr Prime bisher nicht nutzt, bekommt ihr das erste Jahr noch bis zum 31. Januar für 49 Euro (Amazon-Link). Falls ihr Prime kündigt, solltet ihr vorher noch einige Extras mitnehmen, wie etwa die drei kostenlosen Hörbücher bei Audible.

Teilen

Kommentare28 Antworten

  1. HerrZett sagt:

    Naja, was soll man sagen? Natürlich ist es nicht schön, das alles teurer wird. Aber ich finde für die Leistungen, die sie erbringen (Musik, Film und freies Porto) ist das immer noch ein gutes Angebot.

  2. Sturmwind80 sagt:

    Finde das Angebot auch immer noch Top, aber wir haben auch 2xAmazon Stick und 1xTV, ich nutze Amazon Prime Music und wir bestellen mehrmals im Monat. Die neuen Preise greifen bei uns aber auch erst 2018.

  3. BernieBrause sagt:

    Absolute Abzocke! Ich hatte es zu 29 € Zeiten mal. Es gibt anscheinend noch genug die nicht merken, dass bei Prime der Verkaufspreis der Artikel höher ist. Müsst ihr euch mal abmelden und den gleichen Artikel aufrufen. Wer hat denn schon was zu verschenken? Somit wird der “Gratisversand” wieder ausgeglichen. Auch ohne Prime sind die Artikel oft nach 2 Tagen da.

    • AppStore Tester sagt:

      Da möchte ich ja mal einen Beweis für sehen! Das wäre mir neu!

    • iSpeedy78 sagt:

      Es steht absolut fair dabei: “dieser Artikel ist ohne Prime bei einem anderen Verkäufer günstiger zu haben!”

    • Cdr_Keen sagt:

      Amazon hat einen abgefahrenen Algorithmus was die Gestalltung der Preise angeht.

      Mit Prime oder ohne – schaust du dir einen Artikel mit 2 Unterschiedlichen Accounts an, dann hast du fast immer abweichende Preise. Amazon stellt sich auf seine Kunden ein.

      Media-Markt, Saturn, Rewe und Real (um mal ein paar zu nennen) machen das übrigens auch! Je nach Einzugsgebiet hast du da auch unterschiedliche Preise. Dazu kommt das die Preise auch täglich variieren.

      Du kannst diese Technik auch für dich verwenden. Wenn du einen Artikel bei Amazon willst, dann besuch die Seite einfach ein paar mal. Steck ihn in deinen Warenkorb, lösch ihn wieder. Komm am nächsten Tag wieder und mach das Gleiche.

      Oft wird der Artikel so nach einiger Zeit günstiger =)

  4. Nathanel sagt:

    Ich kann mich auch nicht beklagen, ich komme auf 130-150€ Versand im Jahr und da lohnt sich das Angebot mit Prime für 69€. Außerdem Besitz ich zwei Sticks und einen Kindle Paperwhite da werd ich jetzt nicht kündigen eher darüber nachdenken Unlimited dazu zu bestellen

  5. Elmar [iOS] sagt:

    Finde den Preis von 69€ völlig in Ordnung.
    Man bekommt einfach viel dafür, Geiz ist geil ist für mich keine Option.

    • Hans sagt:

      Was hat Geiz ist geil damit zu tun? In dem Paket befinden sich einfach Dinge, die eigentlich nicht zusammen gehören. Was hat ein kostenloser Versand mit Videos- und Musikabos am Hut? Nichts. Nächstes Jahr kommt zu dem Paket noch ein Abo für den nächstgelegenen Zoo und eine Mitgliedschaft im örtlichen Karnevalsverein dazu, Erhöhung des Preises um 67 €/Jahr. Wer nicht geizig ist, so wie du, nimmt das doch gerne in der Prime-Mitgliedschaft mit, oder?

      • Cofrap sagt:

        Also wenn ich jetzt tatsächlich ein Zoo Abo bekäme für die 69€ wäre das echt geil. Mit drei Personen im Frankfurter Zoo bin ich bei drei Personen (2 Erw. 1.Kind) schon bei 75€. Aber das nur nebenbei.

        Was gehört denn da zusammen? Deine Aussage ist seltsam. Prime war nie nur kostenloses Bestellen sondern immer schon ein pauschal Angebot um verschiedene Dienste vergünstigt zu nutzen.
        Klar könnte man verschiedene Pakete schnüren, aber so wie iTunes von Apple möchte Prime von Amazon das Du alles dort beziehst.
        Nur das Amazon da bei weitem günstiger und besser aufgestellt ist.
        Wenn Du Amazon Prime nicht nutzen willst ist das aber völlig in Ordnung. ?

        • Cofrap sagt:

          3 Personen und drei mal Zoo gehen meine ich … so teuer ist der Zoo dann auch nicht ^^ ?

        • Hans sagt:

          Nein. Amazon Prime war zu Beginn kein Pauschalangebot für verschiedene Dienste, es ging lediglich um eingesparte Versandkosten und dass der Artikel am nächsten Tag geliefert wird. Mit sonstigen “sachfremden” Dingen hatte das nie zu tun.

          • Cofrap sagt:

            Ja, Du hast recht. ?Ich habe es nochmal gegipfelt. 2007 gab es noch kein Kindle, zumindest nicht in Deutschland. Also gab es auch kein Abo dafür.

            Dennoch wurde, zum ursprünglichen Preis, recht schnell mehr angeboten als nur Portofreiheit.
            Und da hat sich auch niemand beschwert.

            Meine Frau kauft immer noch gerne CDs, schön das ich sie nicht mehr Rippen muss.
            Bücher im Kindle nutze ich auch, und auch unter dem inklusiven Inhalt sind immer wieder gute Sachen dabei.
            Eine unbegrenzte Fotocloud ist auch dabei, sehr praktisch wenn man Fire TV nutzt.
            Und dann natürlich auch das Prime Video, und Amazon Video ist auch oft günstig.

            Ja, ich finde es gut das Amazon mir soviel bietet.

  6. AppStore Tester sagt:

    Der Service ist schon sehr gut und spricht für Amazon. Ich habe das Gefühl, Amazon ist bei mir besonders kulant, da ich Prime nutze. Ich nutze die Versandvorteile (Premiumversand und Same-Day-Delivery, kaufe aber keine schnellere Lieferung wie Morning-Express, da auch günstiger ist. PrimeNow nutze ich noch nicht, da ich noch nichts für 30€ für den Gutschein gefunden habe) und Amazon Prime Video (jeden Morgen in der S-Bahn zur Arbeit und abends zurück). Prime Music ist aufgrund von Spotify uninteressant (ich habe mit der Telekom das Freivolumen und Spotify hat mehr Inhalte), da ich meinen kindle nicht mehr benutze brauche ich die Leihbibliothek nicht. Die Angebote nutze ich dann und wann mal. BuyVIP nutze ich nicht, Music Unlimited auch nicht. Exklusive Artikel habe ich noch nicht gesehen und die Prime Deals auch noch nicht. Prime Photos, Twitch und Amazon Pantry nutze ich auch nicht. Wenn man mal so schaut, bekommt man wirklich viel geboten für 69 € p.a.

    Trotzdem werde ich es mir vermutlich überlegen und dann entscheiden, ob ich weiter Kunde bleibe oder nicht. Aber ich denke, ich bleibe Kunde und hoffe, das Geld mit den Vorteilen einzusparen!

  7. Freddy sagt:

    Studenten bekommen übrigens 12 Monate Prime gratis (wenn Neukunde bei Prime), danach 50% Rabatt auf den Jahresbeitrag.

  8. Laghe31 sagt:

    Wenn ich Zeit habe dann ist Amazon Prime einfach geil vor allem die Sound und Bild Qualität Top. Macht richtig Spaß.Bleibe dabei.

  9. joanit sagt:

    Ich würde mich freuen wenn es mal wieder ein paar anständige neue Filme geben würde der Preis mal ganz im Ernst gesagt ist immer noch recht gut für das was geboten wird, teurer sollte es allerdings nicht werden und außerdem hab ich Post bekommen das mein Tarif erst in 2018 angehoben wird.

  10. R0ckIT sagt:

    Wir haben ca. 200 Bestellungen im Jahr und dabei ist mitlerweile fast alles mit Prime verfügbar. Wenn man dann noch das Film/Serien Angebot und den super Service sieht, sind 69€ immer noch ein Schnäppchen (auch wenn wir das Musik Angebot nicht nutzen). Man stelle sich vor man müsste nur bei 50 Bestellungen Versandkosten zahlen oder müsste die Spritkosten fürs Einkaufen zahlen. Da ist das doch schon ein sehr faires Angebot von Amazon auch wenn Amazon damit erreicht das man immer seltener vergleicht. Bei Artikeln unter 100€ die mit Prime verfügbar sind erwischen wir uns leider immer häufiger, dass wir einfach bestellen ohne die Preise zu vergleichen.

  11. Geheimratsecki sagt:

    Jetzt, da wir der Kinder wegen öfter Prime Video nutzen, relativiert sich der Preis.
    Das im Prime angebotene Videomaterial für Erwachsene ist eher durchwachsen. Aber (noch) brauchbar.
    Ich bestelle viel bei Amazon aber nicht ausschließlich!
    Alles in allem ist der Preis so noch erträglich.
    Und wenn man mal überlegt, was man wo anders als Gegenwert bekommt. Manch einer wirft monatlich so viel ? zum Fenster raus für Lotto, Kino oder Zigaretten.

  12. Christian sagt:

    Ich habe seit Ewigkeiten eine Studentenmitgliedschaft und für uns lohnt sich außerordentlich. Meine Kleine schaut viele Kinderserien, wir nutzen die Musik und auch andere Serien aus dem Prime Angebot. Zudem bestellen wir häufig was. Die Preiserhöhung ist nach meinem Dafürhalten durchaus berechtigt – ob sie in der Höhe gerechtfertigt ist, muss jeder selber entscheiden.

  13. gloriouzz sagt:

    Und wenn man noch vier Leute dazu einlädt die Versandvorteile zu nutzen, absolut gerechtfertigt.

  14. Cdr_Keen sagt:

    Umgerechnet auf den Monat sind das immer noch ca 5,75 €.

    Das ist ca. die Hälfte von dem was alle anderen Streaming Anbieter momentan auf den Plan rufen. Von Sky oder Ähnlichen ( 30 € ++) wollen wir erst gar nicht anfangen.

    Und das Beste ist ja auch – man kann sich den Prime Account mit mehreren (ja genau mehreren!) Leuten teilen. “Alles” was unter einem Dach lebt, kann den Service kostenlos mit benutzen benutzen – und das ist auch offiziell so von Amazon gewünscht.

    Teilst du dir den Account mit zB. 2 weiteren Personen, sinds nichtmal 2 € im Monat 🙂

  15. bokus [iOS] sagt:

    Also mir ist aufgefallen das sehr viele identische Artikel über Prime mehr kosten als bei anderen Anbietern. Also bauen sie da ja schon was an ihren Portokosten rein…

  16. Cofrap sagt:

    Prime ist gut, und ich werde dabei bleiben.
    Alleine schon weil ich auch viel Fire TV nutze. Aber ich will auch nicht ständig überlegen ob ich jetzt mit Porto teurer wäre.

  17. @ sagt:

    @appgefahren:
    Zitat aus dem Artikel: “In knapp vier Wochen ist es soweit:”
    Die Preiserhöhung ist ab 1. Februar? Dann sind es genau 4 Wochen und ab jetzt noch knapp ein halber Tag. Oder hat etwa ein Monat nur noch immer 28 Tage?

  18. DennisBln sagt:

    Bei mir verlängert sich meine Prime Mitgliedschaft am 18.6 schrieben Sie… und für das folge Jahr muss ich auch nur 49€… erst ab 18.6.2018 die 69€…

    Bei Euch nicht so???

  19. Gelddrucker sagt:

    Au watte, da sind aber reichlich auf den Provokaten Post der Redaktion reingefallen. Wenn man hier schon heftig über Apps diskutiert, die anstatt 1,99 EUR nun nur noch 0,99 EUR kosten, kann man bei einer “Preiserhöhung” von 20 EUR ja einen echten Post-Tsunami erwarten. Glückwunsch!

Kommentar schreiben