AnyDesk: Remote Desktop-Anwendung jetzt auch für iOS verfügbar

Mel Portrait
Mel 31. Januar 2017, 18:02 Uhr

Möchte man mit anderen Personen gemeinsam arbeiten oder auch unterwegs auf bestimmte Anwendungen zurückgreifen, empfiehlt sich eine Software wie AnyDesk.

anydesk

AnyDesk ist eine Remote Desktop-Anwendung, die in einer Testversion kostenlos von der Website der Entwickler auf den Mac heruntergeladen werden kann. Mit einem sehr eingeschränkten Funktionsumfang kann die Anwendung dauerhaft gratis genutzt werden, die günstigste kostenpflichtige Variante für einen Arbeitsplatz lässt sich für 60 Euro im Jahresabo oder für 290 Euro als „Pay & Forget“-Version für sechs Jahre erwerben.

Die Entwickler von AnyDesk beschreiben ihre Software als „die schnellste Remote Desktop-Software am Markt“. Mit einer Veröffentlichung für iOS ist man nun seit kurzem auch im deutschen App Store vertreten und erlaubt es dem Nutzer, vom iPhone oder iPad auf den eingerichteten Desktop-Rechner zuzugreifen, inklusive aller Anwendungen, Fotos, Dokumente und sonstigen Dateien.

AnyDesk für iOS (App Store-Link) ist eine kostenlos downloadbare Universal-App, die auf dem Gerät gerade einmal 9 MB an freiem Speicherplatz beansprucht und für die Installation mindestens iOS 10.1 oder neuer einfordert. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher allerdings noch verzichtet werden, so dass man auf ein englischsprachiges Interface angewiesen ist.

AnyDesk

Übertragung mit bis zu 60 fps

Die Verbindung mit dem Desktop-Rechner ist laut Aussage der Entwickler von Philandro Software schnell und ohne große Komplikationen eingerichtet. „Deine personalisierte AnyDesk-ID ist der Schlüssel zu deinem Desktop mit all seinen Inhalten“, heißt es in der App Store-Beschreibung. „Und deine Daten bleiben, wo sie hingehören. Auf deiner Festplatte, und nirgendwo sonst.“

Zu den Features von AnyDesk gehört eine Option, mit mehreren Personen gleichzeitig zu arbeiten, inklusive verschiedener Mauszeiger für jeden Beteiligten, sowie eine maximale Bildrate von bis zu 60 Frames pro Sekunde für eine flüssige Wiedergabe der Inhalte auf dem Rechner. Eine Latenzzeit von unter 16 Millisekunden soll zudem für schnelle Zugriffe und ein störungsfreies Arbeiten garantieren. Und ist die Internetverbindung einmal nicht optimal, verspricht AnyDesk eine flüssige Verbindung bei Office-Aufgaben auch bei 100 kB/sec oder weniger.

Wer demnach gelegentlich privat von unterwegs auf den eigenen Desktop-Mac oder Windows-Rechner zugreifen will, sollte sich die kostenlose Variante von AnyDesk durchaus einmal genauer ansehen. Für professionelle Nutzer und Unternehmen gibt es spezielle Software-Pakete, die sich auf der Website von AnyDesk finden lassen.

AnyDesk
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare5 Antworten

  1. iMactouch sagt:

    Gibt es eigentlich auch irgendeine Software, um ein iPad oder iPhone fernzubedienen?

  2. Invi86 sagt:

    TeamViewer!!! Da kannst aber nur Screenshots während der Session erhalten, also nicht wirklich toll

  3. suicide27survivor sagt:

    “Splashtop” App(s) = gut &. günstig. + ohne unsäglichen Abo💩

  4. meister-igi sagt:

    Splashtop ohne Abo geht nur im gleichen Netzwerk

    Remotix geht netwerkübergreifend

  5. meister-igi sagt:

    Netzwerkübergreifend

Kommentar schreiben