appgefahren News-Ticker am 14. Februar (8 News)

Freddy Portrait
Freddy 14. Februar 2017, 17:34 Uhr

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 17:34 Uhr - Kickstarter: Twitterrific for macOS +++

Seit 2013 wurde Twitterrific für den Mac nicht mehr mit Updates versorgt, stattdessen wurde ausschließlich die iOS-Version weiterentwickelt. Mit dem Project Phoenix soll die Mac-App wiederbelebt werden, die Entwickler suchen dafür auf Kickstarter nach Unterstützern. Für umgerechnet gut 14 Euro könnt ihr euch die spätere Vollversion sichern.

+++ 17:20 Uhr - iPhone 7 Plus: Noch ein neuer Werbespot +++

Apple hat noch einen neuen Werbespot veröffentlicht und feiert den brasilianischen Karneval. Natürlich mit dem iPhone 7 Plus, mit dem der Clip kreiert wurde: 

+++ 16:43 Uhr - Rakuten.de: 14 Prozent auf alles +++

Im Online-Shop Rakuten.de bekommt ihr heute 14 Prozent Rabatt auf (fast) alles. Unter anderem gibt es das iPhone SE mit 64 GB für nur 412 Euro oder das iPhone 7 mit 32 GB für 649 Euro. Alle Infos zur Aktion findet ihr auf dieser Webseite.

+++ 7:03 Uhr - Apple: Apple Music mit mehr als 20 Millionen Abonnenten +++

Auf der Recode Media Conference hat Eddy Cut verkündet, dass Apple Music nun mehr als 20 Millionen Abonnenten zählt, im September waren es noch 19 Millionen zahlende Kunden.

+++ 7:01 Uhr - Video: Trailer zu "Planet of the Apps" +++

Im neuen Video gibt es einen ersten ausführlichen Eindruck wie "Planet of the Apps" funktioniert.

+++ 6:58 Uhr - Apple: LG UltraFine 5K Display aus dem Store entfernt +++

Wie 9to5Mac berichtet, wurde das LG-Display aufgrund von anhaltender Probleme vorerst aus den Stores entfernt. Grund sind die Probleme mit WLAN-Routern.

+++ 6:57 Uhr - Video: So sieht CarPlay in iOS 10.3 Beta aus +++

Folgend findet ihr einen Video-Eindruck von CarPlay unter iOS 10.3.

+++ 6:55 Uhr - Amazon: Support für einige Kindle eingestellt +++

Für den Kindle, Kindle 2 und Kindle DX stellt Amazon den Support ein. Bedeutet, ihr werdet keine Software-Updates mehr erhalten und zudem lässt sich das Gerät nicht mehr mit einem neuen Amazon-Konto registrieren.

Teilen

Kommentar schreiben