appgefahren News-Ticker am 15. November (3 News)

Fabian Portrait
Fabian 15. November 2017, 15:33 Uhr

Was passiert in der Apple-Welt? Die wichtigsten News kurz und kompakt im Überblick.

+++ 15:33 Uhr - Fibaro Single Switch HomeKit: Erste Eindrücke +++

Bevor ich hier im Blog einen vollständigen Testbericht veröffentliche, könnt ihr meine ersten Erfahrungen mit dem Unterputz-Modul Fibaro Single Switch drüben im Hueblog nachlesen. Mit dem kleinen Modul kann man unter anderem klassische Lichtschalter smart machen.

+++ 7:06 Uhr - AirPods: Auch hier schnellere Lieferung +++

Nicht nur das iPhone X, sondern auch die drahtlosen Kopfhörer AirPods sind mittlerweile schneller lieferbar. Statt wie in der Vergangenheit bis zu sechs Wochen, muss man aktuell weniger als eine Woche auf die neuen Kopfhörer warten. Wir fassen das Thema gleich noch einmal ausführlicher auf.

+++ 7:05 Uhr - iPhone X: Lieferzeit verbessert +++

Die Lieferzeit des iPhone X hat sich verbessert: In Europa muss man bei einer direkten Bestellung im Apple Online Store nur noch zwei bis drei Wochen auf das Gerät warten.

Teilen

Kommentare33 Antworten

  1. Mr-Fly sagt:

    Ich habe mir die AirPods mit Firmenrabatt Anfang des Monats bei Gravis bestellt und die haben in 2 Tagen geliefert. Ich finde sie echt Klasse und einen super Komfortgewinn. Das Zusammenspiel mit iPhone und iPad ist einfach grandios.

  2. Tank6666 sagt:

    Mein X hab ich am 27.10. bestellt.
    Termin war 23-28.11.
    Gestern kam es plötzlich.
    Super, der Abend war gerettet. 👌

    • Pfefferminza sagt:

      Kam es ohne Ankündigung? Und mit welchem Unternehmen wurde es geliefert? Bei mir zeigt der Status bei Apple an, daß es versendet wurde, beim Tracking (DHL-Express) sehe ich nur, daß am Montag um 10:44 Uhr die Sendungsinformation in Eindhoven in den Niederlanden eingegangen ist, seitdem keine Änderung mehr.

  3. Pete sagt:

    Natürlich verbessert sich die Lieferzeit., die Dinger will keiner haben.
    Nur die eingefleischten Fanboys und Schönredner haben sofort bestellt, andere haben erstmal abgewartet, wie die ersten Tests im Alltag ausfallen. Dementsprechend haben viele erkannt, dass das Gerät wohl doch nicht der Renner ist, den man erwartet hat. Einige „Eingefleischte“ haben dann auch noch ihr Gehirn wiederentdeckt und die Geräte zurückgesandt. Nachdem nunmehr sogar erste Meldungen auftauchen, das Apple Geräte mit Gebrauchsspuren als neu verschickt, ist klar, woher diese kommen.
    Das X floppt immer mehr. Apple, du hattest eine große Chance und hast sie grandios verpasst.

    • Gollum-Allein sagt:

      Guten Morgen! Woher kommt denn Dein Fachwissen ?

    • Zapperlot sagt:

      Gehirn wiederentdeckt? Du solltest dringend mal auf die Suche nach deinem gehen. 😂

    • MauCreek sagt:

      Stimmt.
      Ich wollte sie auch nicht doch jetzt behalte ich die „Dinger“.
      🤡

    • elimes sagt:

      Da hat einer einfach mal komplett Recht. So lustig, die Zahnbürsten-im-Ohr-Apple-Jünger in der U-Bahn zu sehen.

      • zeroG sagt:

        Seit 20 Jahren sagen die ganzen schlauen Orakel den Untergang von Apple voraus, jeden Tag kann es soweit sein. Mittlerweile ist Apple das wertvollste Unternehmen weltweit, Umsatz und Gewinn steigen weiter. Aber das liegt sicher alles nur daran, dass eigentlich niemand die Produkte kaufen will 😉

    • EiDi sagt:

      Bei solch einem Kommentar, merkt man doch gleich welch geistiges Kind du doch bist! Welche Gerüchte sollte man streuen, wenn nicht solche! Fakt ist doch eher, dass sich nicht jeder dieses Smartphone leisten kann, oder will. Schade, dass der Neid mehr und mehr Überhand nimmt.Plötzlich wird, über die Glasrückseite gehatet, obwohl sich viele gerade diese gewünscht haben. Dem Anderen ist es auf einmal zu klein. Da lauern doch tatsächlich diese Clowns auf Fehler, die es vielleicht gibt oder auch nicht, um anschließend sofort dagegen zu haten. Wie krank! Nicht das X hat eine Macke, sondern die Hater! Ich wünschte so Menschen wie Du, hätten Gebrauchsspuren und zwar im Hirn!

  4. axeld sagt:

    Hab meinen Vertrag bei der Telekom verlängert. Bestellt wurde das iPhone X dort intern leider erst am 01.11. Lieferung sollte dann in der KW 49 vom 04.12.-09.12. sein. Vor zwei Tagen bin ich gerade erst nach hintern in die 50 KW 11.-16.12. gerutscht.

    • aladin sagt:

      Na da bist Du noch besser dran als ich.
      Ich habe morgens kurz vor neun am 27.10. ein iPhone X bei Gravis bestellt.
      Das Geld wurde sofort abgebucht über PayPal. Bis heute ist die Firma Gravis – nach eigenem Anspruch „Marktführer für digitale Lifestyle-Produkte aus der Apple Welt“ – nicht in der Lage mir einen Liefertermin zu nennen.

  5. KaM! sagt:

    Ich war auch immer hin und her gerissen bei den AirPods. Aber letzte Woche hab ich Sie mir geleistet und naja was soll ich sagen. Mega Fett die Teile 👌🏼👍🏼👌🏼

    • Pfefferminza sagt:

      Super, das freut mich! 👍🏻

    • zeroG sagt:

      Was mir an den AirPods nicht gefällt ist dass man sie nur per Siri steuern kann (laut/leise, Gespräch annehmen/auflegen, vor-/zurückspulen). Bei schlechtem Empfang kann man also nicht steuern, Siri über Edge kann man vergessen. Oder hat Apple mittlerweile nachgebessert und man kann per Touch-Gesten steuern?

      • KaM! sagt:

        Man kann statt Siri auch Funktionen wie nächster Titel oder voriger Titel einstellen. Was ich auch schön gefunden hätte wenn ein Apfel auf dem Case wäre.

        • zeroG sagt:

          Super, danke für die Info. Geht auch lauter/leiser und Gespräch annehmen/auflegen? Am besten wäre genau die Funktionen, die man auch mit dem Kabelheadset von Apple hat. Da ist mit 3 Knöpfen alles machbar: lauter/leiser, annehmen/auflegen, vorheriger/nächster Titel, vor- und zurück spulen und Siri aufrufen.

          • Ally82 sagt:

            Das geht bislang nur im Zusammenspiel mit der Apple Watch.

          • zeroG sagt:

            Danke!

          • zeroG sagt:

            Danke nochmals an @KaM und @Ally82 für Euren Input. Habe mir jetzt die AirPods bei der eBay-Aktion für 144 Euro gekauft und bin mal gespannt wie ich damit klarkomme. Habe es vorher mit einem Arbeitskollegen zusammen probiert, der eine Apple Watch hat. Lauter/leiser funktioniert von der Watch aus tatsächlich nur während der Musikwiedergabe, nicht während eines Telefonats. Oder wir hatten beide Tomaten auf den Augen. Mal schauen ob es wirklich eine Einschränkung ist.

Kommentar schreiben