appgefahren News-Ticker am 2. März (7 News)

Freddy Portrait
Freddy 02. März 2017, 18:21 Uhr

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 18:21 Uhr - PlayStation 4: Heute bei Media Markt deutlich günstiger +++

Ein kleiner Hinweis an alle Gamer, denen iPhone, iPad und Apple TV nicht ausreichen: Bei Media Markt gibt es für kurze Zeit die PlayStation 4 Slim 500 GB für nur 199 Euro

+++ 18:16 Uhr - iPhone: Dieses Jahr weiter mit Lightning-Anschluss +++

Diversen Medienberichten zufolge soll das kommende iPhone noch mit einem Lightning-Anschluss und nicht mit dem neuen USB-C-Anschluss ausgestattet sein. Trotzdem soll eine neue Technik einen schnelleren Ladevorgang ermöglichen.

+++ 8:29 Uhr - München: 33 Prozent Rabatt auf iTunes-Karte +++

Zur Neueröffnung der Conrad-Filiale in München Moosach gibt es die iTunes-Karte im Wert von 15 Euro für nur 10 Euro. Das Angebot sollte auch in der Filiale München Tal gültig sein.

+++ 6:29 Uhr - Apple: Home-Webseite überarbeitet +++

Die Sonderseite zu Home und HomeKit wurde überarbeitet und zeigt jetzt auch ein neues Promovideo - allerdings nur auf Englisch.

+++ 6:27 Uhr - McDonalds: Mobiles Bezahlen und Lieferungen noch in diesem Jahr +++

In den USA soll es bald möglich sein, dass Essen per Smartphone zu bestellen und zu bezahlen, außerdem soll der Lieferservice durch Drittanbieter starten.

+++ 6:25 Uhr - Apple: Neues iPhone SE noch diesen Monat? +++

Wie BGR berichtet, soll Apple noch in diesem Monat ein neues iPhone SE vorstellen. Dafür spricht einiges, immerhin ist das Gerät ein Verkaufsschlager, allerdings ist die Hardware etwas veraltet.

+++ 6:23 Uhr - Gmail: E-Mails mit 50 MB Anhang empfangbar +++

Bisher konnte man mit Gmail E-Mails mit bis zu 25 MB Anhang abrufen, jetzt wurde das Limit auf 50 MB erhöht. Das Versenden eines Anhangs ist weiterhin auf 25 MB beschränkt.

Teilen

Kommentare24 Antworten

  1. Willi sagt:

    Es kommt kein März Event. Seit wann wird der Termin der WWDC vor einem März-Event angekündigt? Die WWDC ist die nächste Veranstaltung von Apple.

    • Changer sagt:

      Werde dich in 1-2 Wochen an diesen Kommentar erinnern…

      • Willi sagt:

        Die Frage bleibt: Seit wann wird der Termin der WWDC vor einem März-Event angekündigt?

        • Changer sagt:

          Naja, die WWDC ist für Programmierer und war bisher immer zum selben Zeitpunkt…warum das nun angeblich (hab es nicht selbst geprüft/ gelesen) „vorher“/früher bekannt gegeben wird, kann wohl nur Apple beantworten (daher bin ich darauf auch bisher nicht eingegangen).

  2. EiDi sagt:

    Die Inflation der iPhone-Modelle. Alleine dieses Jahr sollen gerüchteweise ein iPhone SE, ein iPhone 7s, ein iPhone 7s Plus, ein iPhone 8, ein iPhone 8 Plus und ein iPhone X erscheinen. Die Zeit, wo es nur ein iPhone-Modell in 3 Speichervarianten und 2 Farbvarianten gab, scheint nun endgültig vorbei zu sein. Ich finde das etwas schade.

    • Bardo sagt:

      Ich bezweifle zwar, dass dieses Jahr sechs verschiedene iPhone-Modelle auf den Markt kommen, gebe dir aber vollkommen recht. Je mehr Modelle, desto mehr leidet die Qualität. Siehe samsung und co.

    • bluejayde67 sagt:

      👍🏼
      Das paradoxe: Es war ein gewisser Timothy Donald Cook, der seinerzeit das Modelchaos bei Apple geordnet und auf ein überschaubares Maß reduziert hatte. Schöne Zeit – vorbei.

  3. Cofrap sagt:

    Ich wäre schon froh wenn es in Deutschland bei McDonalds den Terminal Service gäbe wie es ihn zum Beispiel in Frankreich hat.
    Da teilt sich alles zwichen der Kasse und den bestellterminals auf so das die Anstellzeiten sehr kurz sind, und per Terminal bekommt man den Mampf sogar an den Tisch gebracht.

    Aber nach Hause geliefert … also wenn dann vor Ort dann sind die Produkte wenigstens noch richtig warm.
    Durch die Stadt gefahrene Mc Donalds Pommes ..?.. dann lieber Kartoffelbrei ^^

    • Changer sagt:

      In Berlin und in NRW gibt es schon diese Terminals.. dachte die sind flächendeckend verfügbar…

    • moniduse sagt:

      Terminals gibt’s in Lübeck im Ikea Shoppingcenter auch. Allerdings bekommt man dann eine Nummer und holt sein Essen vom Tresen ab.

  4. Cofrap sagt:

    Welcher Anbieter bietet denn das versenden von 50 MB Mail Anhang an?
    Kenne da wirklich keinen.
    ist aber praktisch wenn man das abrufen einer eher theoretischen Anhangsgröße erlaubt, das versenden dieser selbst aber nicht erlaubt.

    • @ sagt:

      Behaupte doch nicht diesen Unsinn! Dies gibt es viel öfter als du denkst. Diese Freemailer erlauben aber in der Regel keine enormen Größen, weshalb dies wenige tun. Aber bei einem eigenen Server, den man als MTA nutzt, kann man das Limit hoch setzen. Und es gibt viele Adressen wie fast alle universitären Adressen, die zumindest im Forschugsnetzwerk das Versenden und Empfangen von großen Anhängen erlauben. Und nur weil Gmail nicht erlaubt E-Mails mit 50 MB zu versenden, sondern nur zu empfangen, soll es nicht unbedingt sinnvoll sein? Nur weil du dir keine entsprechenden Use Cases vorstellen kannst, ist die vermeintlich aufgeführte Paradoxie aber doch kein Paradoxon, da nicht jeder Gmail-Adressen nutzt.

      • Cofrap sagt:

        Rede Du doch keinen Unsinn und nenne einfach einen gängigen Provider der große Anhänge erlaubt und gut.
        Selbst Du solltest das, wenn es einen gibt, in einem Satz schaffen.

        • @ sagt:

          Wenn du nicht entsprechende Begriffe in einer dir bevorzugten Suchmaschine eingeben kannst, dann tut es mir leid, dass du nur alternative Wahrheiten glaubst.

          • @ sagt:

            Und dein Argument ist Schwachainn. Du hattest von einem Anbieter geredet, NICHT von einem göngigen Anbieter, was übrigens ein unsinniges Argument ist. Es gibt viele Studenten. Also sind die universitären E-Mail-Provider durchaus gängig.

        • @ sagt:

          Für die anderen Leser: @Cofrap hatte nicht von gängigen Providern geschrieben. Deshalb ist es typisch für ihn, dass er plötzlich seine Aussage dreht um und zählt anscheinend damit, dass jeder Leser zu blöd ist lesen zu können, dass er dies zuvor nicht geschrieben hatte. Deshalb hatte ich es in der ersten Antwort überlesen, dass er plötzlich etwas anderes behauptet, was er angeblich meinte. Es ist gut, dass der Unsinn von @Cofrap sich nicht mehr leicht löschen lässt (außer … ihr wisst schon wer … ich sollte es evtl. von archive.org speichern lassen, dann auch das nicht mehr möglich …).

          • Cofrap sagt:

            Und wo ist nun Dein Anbieter?
            Das Du nicht nur einen Satz kannst ist schon klar. Jetzt schaffst Du es noch nicht mal in einen Post. ^^

            Man muss das in Dir arbeiten das Du nach zwei Stunden noch mal nach schieben mußt. Du solltest Dir professionelle Hilfe bei einem Psychiater suchen. Das kann nicht gesund sein.

          • Huu sagt:

            Bei WEB.DE kann man schon ewig sehr große E-Mailanhänge verschicken. Ich kann nicht sagen wie groß genau, habe aber vor über sieben Jahren schon mehr als 30 MB erfolgreich versendet. Dass man dies allerdings nur nutzen sollte, wenn es sich gar nicht vermeiden lässt, versteht sich von selbst..

          • Cofrap sagt:

            Danke, das wollte ich wissen. 😊 Oft habe ich so Anhänge auch nicht, aber es ist gut zu wissen wo man das kann wenn es nötig ist.

          • Huu sagt:

            Für solch seltenen Gelegenheiten bietet sich z. B. auch WeTransfer an: https://wetransfer.com/

  5. Michael sagt:

    Bei uns in Österreich gibt’s so eine itunes Rabattaktionen nie 😩

Kommentar schreiben