appgefahren News-Ticker am 21. März (8 News)

Kategorie , , - von Freddy am 21. Mrz '14 um 16:25 Uhr

Der News-Ticker informiert über tagesaktuelle Geschehnisse aus der Apple-Welt.

+++ 16:25 Uhr – MediaMarkt: Apple AIrPort Extreme nur 66 Euro +++
Bei MediaMarkt gibt es zur zeit die AirPort Extreme Basisstation für nur 66 Euro (zum Angebot) und kann vor Ort abgeholt werden – optional ist auch der Versand für 4,99 Euro extra möglich. Preisvergleich: 93 Euro.

+++ 12:50 Uhr – Apple: Sonderseite für Indie-Spiele +++
Apple hat eine neue Sonderseite für Indie-Spiele ins Leben gerufen. Dort werden Spiele von unabhängigen, meistens von einem Team von ein bis zwei Entwicklern, vorgestellt und in den Fokus gerückt. Mit dabei sind zum Beispiel: Year Walk, Kosmo Spin oder auch Bumpy Road.

+++ 10:05 Uhr – Apps: Twitter in der Türkei verboten +++
Wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet, soll Twitter in der Türkei aktuell abgeschaltet sein. Weder per Web noch App ist der Zugriff auf den Kurznachrichtendienst möglich.

+++ 7:35 Uhr – Apple: iTunes 11.1.6 & Mavericks 10.9.3 +++
Apple hat zwei weitere Beta-Versionen für Entwickler freigegeben. iTunes 11.1.6 und OS X 10.9.3. Es wird noch einmal genau darauf hingewiesen, das der Sync von Kontakten und Kalendern zurückgekehrt ist, bei Mavericks sollen sich die Entwickler auf Audio, Grafik, Safari und den neuen “alten” Sync konzentrieren.

+++ 7:25 Uhr – Zubehör: Smartwatch Pebble über 400.000 Mal verkauft +++
Bisher sind insgesamt 400.000 Pebble-Uhren verkauft wurden. Die ersten 85.000 via Kickstarter, der Rest per Webbestellungen und Bestellungen der neuen Pebble Steel, die übrigens in den nächsten Tagen auch bei uns ankommen wird.

+++ 7:20 Uhr – Mac: So könnte OS X 10.10 aussehen +++
MacRumors hat Mockups gezeigt, die ein Flat-Design des kommenden OS X 10.10 darstellen. Schaut einfach vorbei und lasst eure Meinung in den Kommentaren nieder.

+++ 7:20 Uhr – Apple: Christian Bale soll Steve Jobs spielen +++
The Wrap berichtet, dass David Fincher, Regisseur des Steve Jobs-Films, ein Auge auf Christian Bale geworfen hat, der bestens für die Rolle des Steve Jobs geeignet wäre – ein Vergleichsbild gibt es auf der verlinkten Webseite.

+++ 7:10 Uhr – Apple: GarageBand Update 10.0.2 +++
Apple hat der Mac-Version von GarageBand (Mac Store-Link) ein Update spendiert, das es nun ermöglicht, einen Song als MP3 zu exportieren. Zusätzlich wurden drei neue Drummer und Drumkits hinzugefügt, auch Verbesserungen für die Stabilität wurden vorgenommen.

Kommentare12 Antworten

  1. Torret sagt:

    Die Mockups erinnern mich an ein zeitlich aufgefrischtes Windows 3.11. aber wenn es so kommen sollte, wird man dich sicher schnell daran gewöhnen.

    [Antwort]

  2. CHMail [iOS] sagt:

    Mit Proxy kann man zu 99% weiterhin Twitter in Türkei benutzen, dumm gelaufen für die Regierung!

    [Antwort]

  3. MiWag82 sagt:

    So abgebrüht muss man erstmal sein: wenn jemand kritisiert wird, kann der Kritisierte einfach die ganze Kritik verschwinden lassen und solche Dienste dann sperren, damit ihn niemand mehr kritisieren kann. Hammer!

    [Antwort]

    Kateddya antwortet:

    Was war denn da?

    [Antwort]

    MiWag82 antwortet:

    Erdoan & Twitter…siehe Nachrichten

    [Antwort]

    gerraldo antwortet:

    Yep, und DIESE Türkei will in die EU!!!

    [Antwort]

    Jotter antwortet:

    BRD ernährt nicht die Welt! Die extrem Betrüger EU reicht schon! Nachteil für jeden Bürger!

    [Antwort]

    iGod antwortet:

    Dies würde ich nicht unbedingt anprangern. Ursula von den Laien bekam indirekt durch eine Bestimmung der EU den Auftrag (um sich in der Partei profilieren zu können), dass DE die Vorreiterrolle in der Internetzensur durch simple, nutzlose und sogar schädigende DNS-Sperren umsetzen. Wegen einer richtigen und guten Aufruhr (zum Glück sind die Bürger nicht so blöd) auch dank der Aufklärung vom CCC und dem überraschenden Entstehen der Piratenpartei, wurde Zensursulas Vorschlag zu einem Gesetz zwar rechtlich gültig vom Präsidenten unterschrieben, aber es wurde nie umgesetzt und Ende letzten Jahres sogar aus dem Gesetzbuch wieder entfernt, weil es nur eine Gesetzesleiche war, was einen bestimmten Zeitraum nie angewendet wurde.

    Genau dieses Gesetz (und Vorschlag) wurde vom CCC angeprangert, dass die Intention KiPo zu verhindern zwar sehr gut ist, ABER diese dann erstellte Infrastruktur leicht ausgenutzt werden kann, wie dies anscheinend Erdogan tut (falls die Nachricht keine Ente ist).

    => das Argument zur Internet-Zensur, wodurch es angeblich nicht europäisch werden kann, ist falsch.

    [Antwort]

  4. LoriDori [iOS] sagt:

    Die Nachrichten sind voll mit dem Twitterthema (N24 sogar sehr ausführlich).
    Und das Netz füllt sich langsam mit den Ausweichmöglichkeiten. Die (mMn leichteste); google-DNS nutzen (Ip 8.8.8.8), dann braucht man weiter nix anpassen ;-)

    [Antwort]

  5. jettelarosh [iOS] sagt:

    Türkei/Twitter:
    Wie die TAGESSCHAU meldet, haben angeblich zwei Mio. User über Umwege dennoch getwittert, selbst Präsident Gül ‘hat’s getan’.

    [Antwort]

  6. 2ncay [iOS] sagt:

    Facebook sollte man auch verbieten.

    [Antwort]

  7. GeorgMafia sagt:

    Frage zum Airport:

    Kann man sagen, dass die Technik auch in einer TimeMachine eingebaut ist?

    [Antwort]

Kommentare schreiben