appgefahren News-Ticker am 24. Januar (4 News)

Freddy Portrait
Freddy 24. Januar 2017, 17:22 Uhr

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 17:22 Uhr - Siri: Große Neuerungen für das nächste iPhone geplant +++

Laut einem Bericht von DigiTimes arbeitet Apple an einem großen Update für Siri, das mit dem nächsten iPhone debütieren soll. Was sollte Siri eurer Meinung nach bald drauf haben?

+++ 6:57 Uhr - Spiele: BioShock kommt nicht zurück in den App Store +++

Das von 2K Games 2014 veröffentlichte Spiel BioShock wurde nur wenige Monate später aufgrund von Inkompatibilitäten mit iOS wieder zurückgezogen. Die Support-Seite zeigt nun, dass das Spiel wohl nicht erneut veröffentlicht wird. Alle Käufer, die 15 Euro investiert haben, schauen jetzt in die Röhre.

+++ 6:51 Uhr - OpenHAB: Neue Smart Home-Software erschienen +++

Mit OpenHAB gibt es ein offenes Smart Home-System, das die Steuerung von verschiedenen Produkten erlaubt. Falls ihr euer Zuhause schon smart gemacht habt, werft einen Blick auf OpenHAB.

+++ 6:48 Uhr - iPhone 7: 13 Stunden im Wasser gebadet +++

Beim Eisfischen ist versehentlich das iPhone 7 Plus auf den Grund des Sees gefallen. Nach einer Rettungsaktion funktionierte das iPhone 7 Plus nach 13 Stunden weiterhin. Eigentlich ist das iPhone maximal 30 Minuten wasserdicht. 

Teilen

Kommentare13 Antworten

  1. iSpeedy78 sagt:

    ür Siri, das mit dem nächsten iPhone debütieren soll. Was sollte Siri eurer Meinung nach bald drauf haben?
    Kochen putzen f***en… 😂😝
    Mal im Ernst; leider ist sowohl google Spracheingabe bei der google suche aufm iphone als auch Alexa intelligenter… traurig aber wahr… also mindestens gleichziehen und dabei eine Länge überholen…. aber seid Steve nicht mehr da ist…. 😞💩

  2. Cofrap sagt:

    Siri könnte in Luft aufgelöst werden? Ich brauche das nicht und solange ich das abschalten kann ist es mir egal.

  3. Pat@appgefahren sagt:

    Auf der Watch braucht man sie ja notgedrungen, aber sonst? Die immer wieder auftretenden Fehler zu korrigieren macht einfach kein Spass

  4. HeatPoint sagt:

    Nutze Siri vor allem im Auto mit der Freisprecheinrichtung. Kontakte anrufen, Nachrichten versenden, Termine ablegen und abfragen… Hin und wieder auch mal eine Wetterabfrage!
    Mögliche Verbesserungen wären eindeutig:
    -„Hey Siri“ für sämtliche Geräte im Akkumodus
    -Sprachausgabe verbessern und damit auch das Verständnis für Anweisungen. Oft kommt: „Ich habe das hier im Internet gefunden“.
    – Komplexere Sprachbefehle verstehen: z.B. „Lege den Termin xy besuchen am kommenden Dienstag um 19:00 an“
    – Sobald das Netz von LTE auf 3G oder Edge abfällt, ist Siri quasi unbrauchbar und kann nicht mal eine Nachricht versenden. Jedenfalls bei mir…
    – Komplexere Gesprächsabschnitte in denen Siri bei einem Problem darauf hinweist und nicht einfach die Verbindung beendet. Nach dem Motto: Das geht nicht, also Siri aus! Stattdessen könnte der „Kanal“ geöffnet bleiben und man kann die Aussage dann präzisieren, in dem z.B. Lösungen oder weitere Möglichkeiten geboten werden! (Ist halt schwer zu erklären).

  5. AndrewBiz sagt:

    Zwei riesen Dinge wären für Siri ein „Killer“-Feature:
    1.) Deutlich bessere Spracherkennung. Bislang wirkt Siri immernoch unfertig, versteht einen nicht und kann bsp.: Smarthome Befehle nicht auf Anhieb ausführen.
    2.) Internet Abhängigkeit NERVT. Das heisst ich fahre und spreche in meine Watch und weil zufällig in der Pampa „fast“ kein netz ist geht NIX.

    Diese 2 Dinge trüben den Spaß so sehr das die eigentlich idee dahinter es eher erschwert als uns eher zu erleichtern.

  6. taka74 sagt:

    Gut wäre schon , wenn sie das verstehen würde was man ihr sagt.

  7. Driv3r sagt:

    Mich nervt nur extrem das seit iOS10 Siri total schnell über den Homebutton aktiviert wird und somit ständig an geht obwohl man das Handy nur ins der Hosentasche hatte und sich gebückt hat oder so.. 🙄

  8. oli4ki sagt:

    Kurze Frage an Appgefahren: was passiert mit dem hier gelieferten Input? Habt Ihr eine Möglichkeit Feedback an Apple weiter zu geben?

Kommentar schreiben