Apple aktualisiert Mac-Apps: Updates für iWork, die iCloud-Webseite und iMovie

Kategorie appNews, Mac - von Fabian am 24. Jan '14 um 08:35 Uhr

Wir hätten da noch ein paar Aktualisierungen von Apple. Auch für den Mac wurden zahlreiche Apps aus Cupertino verbessert.

iWork für Mac beinhaltet Numbers, Pages und Keynote

Im Zuge der iWork-Aktualisierung für iPhone und iPad hat Apple auch seine Office-Suite für den Mac aktualisiert und mit zahlreichen neuen Funktionen ausgestattet. Während sich die Änderungen bei Keynote (Mac Store-Link) in Grenzen halten, hat Apple bei Numbers (Mac Store-Link) und Pages (Mac Store-Link) ordentlich zugeschlagen. Auch hier gilt: Wer einen neuen Mac kauft, bekommt alle drei Apps kostenlos dazu. Alle anderen zahlen pro App 17,99 Euro.

Bei der Word-Applikation Pages listet Apple in der Update-Beschreibung insgesamt 15 verschiedene Punkte auf. Unter anderem gibt es nun auch ein vertikales Lineal und eine Anzeige der Zeichenzahl mit und ohne Leerzeichen. Ebenfalls verbessert wurde die Kompatibilität mit Dateien aus Microsoft Word und der Export von Dateien in diverse Formate. Immer noch nicht ganz anfreunden kann ich mich mit der neuen Format-Seitenleiste, aber hier bleibt Apple wohl bei seiner Entscheidung.

In Numbers fokussiert sich das jüngste Update unter anderem auf die Möglichkeit, Tabellen besser zu sortieren. Es gibt es Optionen um die Tabellen nach mehreren Spalten sortieren zu lassen oder nur eine bestimmte Auswahl von Zeilen zu sortieren. Außerdem kann man auf Wunsch Zeilen hervorheben lassen, wenn man sich mit dem Mauszeiger darüber bewegt. Wie bei den anderen Updates hat Apple auch bei Numbers die Kompatibilität mit Microsoft-Dateien verbessert.

Im Zuge der Aktualisierungen für iOS und Mac hat Apple auch iWork in der iCloud verbessert. Das Web-Interface, in dem jeder Nutzer Numbers, Pages und Keynote im Browser verwenden kann, wurde optisch an iOS 7 angepasst und ebenfalls mit vielen der neuen Funktionen ausgestattet.

Eher kleiner fällt das Update für iMovie aus, der Film-Suite für alle Hobby-Filmer. In Version 10.0.2 konzentriert sich Apple auf zahlreiche Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen.

Kommentare7 Antworten

  1. dudemeister sagt:

    Keynote Remote wurde wohl eingestellt. Man muss jetzt Keynote als Fernbedienung nutzen.

    [Antwort]

  2. AndyW [iOS] sagt:

    Wie bekomme ich die Apps gratis? Habe mir neuen MacBook Air gekauft. Die Apps sind nicht automatisch drauf und im Store steht beim Kauf der Preis.

    [Antwort]

    123. [iOS] antwortet:

    Komisch. Habe mir vor kurzem ein neues MacBook Pro gekauft und konnte die Programme dann problemlos aus dem AppStore kostenlos laden.

    Sollte hier keiner eine Idee haben, einfach mal beim Apple Store vorbeischauen oder anrufen.

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Melde dich mal aus dem Store ab, starte das MacBook neu und melde dich dann wieder an. Manchmal spinnt das ein wenig.

    [Antwort]

    AndyW [iOS] antwortet:

    Ok, vielen Dank, werde nach dem WE ausprobieren

    [Antwort]

  3. Cyberdude33 sagt:

    Ich konnte sie mit dem MBP auch kostenlos kaufen.
    Die Frage ist nur warum tauchen die Programme wie Pages & Co. im iPhone und iPad Store im Gratis-Teil mit Preis auf?

    [Antwort]

  4. El Presidente sagt:

    Na endlich :)

    [Antwort]

Kommentare schreiben