August 2017: Das sind die besten neuen Apps für iPhone & iPad

Fabian Portrait
Fabian 31. August 2017, 14:45 Uhr

Einige grandiose Spiele haben wir euch schon vorgestellt. Aber welche tollen Apps haben es im August in den App Store geschafft?

Traeume Traumtagebuch iPad

Träume: "Träume ist eine Anwendung, die dir dabei hilft, deine Träume zu verfolgen und analysieren", schreibt der Entwickler in der Beschreibung der deutschsprachigen App. "Mache dir Notizen über deine Schlafrhythmen und die Träume, die du hast, inklusive ihrer Charakteristika, und wie gut du dich an sie erinnerst." Vom In-App-Kauf für den Pro-Modus solltet ihr euch zunächst nicht abschrecken lassen. Auch ohne Bezahlung kann man ohne große Einschränkungen Träume samt Notizen eintragen und die Statistik-Funktion des Traumtagebuchs nutzen. Auch wiederkehrende Symbole aus den Träumen, beispielsweise Orte oder bestimmte Personen, können in der Gratis-Version der Anwendung eingetragen werden.

Träume
Entwickler: The Lost Project
Preis: Kostenlos*

StarSnoopy: Bis Weihnachten ist es zwar noch ein wenig hin, möglicherweise steht davor ja sogar noch der eigene Geburtstag an. Falls ihr in diesem Jahr eine ganz moderne Wunschliste anlegen wollt, könnt ihr einen Blick auf die Neuerscheinung StarSnoopy für das iPhone werfen. Im Prinzip funktioniert StarSnoopy ganz einfach: In der App legt man zunächst eine oder mehrere Wunschlisten an. Diese können dann über einen In-App-Browser mit Inhalten versehen werden, beispielsweise Produkten von Amazon oder einem anderen Online-Shop oder einfach von einer x-beliebigen Webseite. Praktisch: Ist man mit dem Safari oder einem anderen Browser unterwegs, können Wünsche von dort einfach mit der in iOS integrierten Teilen-Funktion in StarSnoopy importiert werden.

StarSnoopy
Preis: Kostenlos

Sago Minis Hutmacher

Sago Minis Hutmacher: „Gestalte, bemale und verziere Hüte für Harvey, Robin, Yeti, Larry, den Baumstamm und ihre Freunde ganz nach deinem Geschmack“, so heißt es in der Beschreibung zu Sago Minis Hutmacher. Geeignet ist Sago Minis Hutmacher für alle Kinder im Vorschulalter zwischen zwei und fünf Jahren, die in der App zwischen 15 verschiedenen Hutformen auswählen und diese nach eigenem Geschmack gestalten können. Dank der verschiedenen Werkzeuge wird die Kreativität und Feinmotorik der Kleinen trainiert, zudem lernen sie an der Kasse des Hutladens, mit Zahlen umzugehen. Die Figuren reagieren sogar auf die neuen Hutkreationen, zudem wurde auf sämtliche In-App-Käufe verzichtet.

Sago Minis Hutmacher
Entwickler: Sago Mini
Preis: 1,09 €

Packr: In einigen Bundesländern sind die Sommerferien noch lange nicht vorbei. Wenn bei euch der nächste Urlaub, Kurztrip, Camping-Ausflug oder ähnliches noch bevor steht, könnt ihr jetzt einen Blick auf die Packlisten-App Packr werfen. Doch was genau macht Packr? Anhand von bestimmten Kriterien erstellt die App für euch Packlisten. Ihr könnt euer Reiseziel sowie den Reisezeitraum angeben. Anhand von Kritikern wie Art der Unterkunft, Transport, Aktivitäten und Co. erstellt die App unter Berücksichtigung des Wetters am Standort eine Packliste für euch. In der fertigen Liste könnt ihr dann noch die Anzahl der Artikel individuell anpassen, allerdings kann man in der Basis-Version keine Listen bearbeiten.

Packr - Koffer Packlisten
Entwickler: Jeremie Leroy
Preis: Kostenlos*

Lifecraft: Ein Tagebuch zu schreiben kann helfen, Probleme zu erfassen und den zurückliegenden Tag zu resümieren. Mit Lifecraft wurde im August eine Tagebuch-App für den Mac von Apple beworben. Ob eine App wie Lifecraft wirklich derartige Auswirkungen auf das eigene Leben haben kann, sei dahingestellt. Nichts desto trotz stellt die englischsprachige Anwendung nützliche Tools bereit, um ein oder mehrere Tagebücher zu verschiedenen Themen übersichtlich und multimedial zu verwalten, Inhalte hinzuzufügen, diese zu kategorisieren und mittels einer Suche schnell wiederfinden zu können.

Lifecraft - journal & emotions
Entwickler: Lifecraft Inc.
Preis: Kostenlos*

WahlSwiper

WahlSwiper: Eine interessante Alternative zum bekannten Wahl-O-Mat. Während andere Smartphone-Nutzer mit dem nach links und rechts wischen bei Tinder auf Date-Suche gehen, beantwortet ihr im WahlSwiper ganz einfach 30 verschiedene Thesen rund um politische Angelegenheiten, ganz egal ob es um bedingungsloses Grundeinkommen oder Tempolimit auf Autobahnen geht. Besonders praktisch: Mit aktiver Internetverbindung kann man sich zu jeder These ein kleines Video ansehen, das die wichtigsten Grundlagen vermittelt. Selbstverständlich können einzelne Themen auch ausgelassen werden, falls ihr dazu noch keine konkrete Meinung habt.

WahlSwiper
Entwickler: MOVACT
Preis: Kostenlos

BandDings: Die Entwickler von doDings aus Berlin haben bereits vor einiger Zeit mit ihrer Kinder-App KlangDings im App Store auf sich aufmerksam gemacht. Mit BandDings folgt nun der zweite Streich, in der erneut Rose, das swingende Walross, eine tragende Rolle spielt. Sie ist in BandDings unterwegs in einer neuen Mission: Sie will eine Band gründen und ist auf der Suche nach weiteren lustigen Musikanten. Die kleinen Nutzer ab einem Alter von drei Jahren können die tierischen Musiker zusammen mit Rose aufstöbern und die Band zum großen Konzert aufspielen lassen.

BandDings: ein Musik-Abenteuer
Entwickler: doDings GbR
Preis: 3,49 €

Teilen

Kommentar schreiben