Author: Mel

27 Nov

3 Kommentare

Music Center: Kostenloses Widget für iOS-Musikbibliothek kämpft noch mit Problemen

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Mel um 20:25 Uhr

Eigentlich ist die Idee der neuen App Music Center gar nicht mal so schlecht – wenn da nicht die Bugs wären.

Music Center

Music Center (App Store-Link), das seit dem 21. November dieses Jahres kostenlos aus dem App Store geladen werden kann, soll es möglich machen, die eigene iOS-Musikbibliothek über ein kleines Widget in der Mitteilungszentrale anzuzeigen. Dazu kann entweder eine Listen- oder Albumcover-Ansicht ausgewählt werden. Die 11,8 MB große Anwendung fordert für ihre Dienste iOS 8.0 oder neuer auf iPhone oder iPad ein und bietet außer dem kleinen Widget samt seiner Konfigurations-Optionen keine weiteren Funktionen.

A propos Konfiguration: Music Center kann auf zweierlei Art und Weise in der Benachrichtigungszentrale des iDevices untergebracht werden, entweder in einer detaillierten Listenform mit Songname und Interpret, oder auch als Thumbnail-Ansicht der vorhandenen Albumcover. Letztere Ansicht kennt man sicherlich schon aus der iTunes-App, die ins Querformat gedreht wird. Optional kann in der App auch zwischen einer einfachen, zweifachen oder dreifachen Scroll-Geschwindigkeit der Liste bzw. Ansicht ausgewählt werden. Weiterlesen

27 Nov

9 Kommentare

MyPhotostream: Kleine Anwendung bringt iOS-Photostream flott auf den Mac

Kategorie: appNews, Mac - von Mel um 18:14 Uhr

Auf dem Mac mit Aperture oder iPhoto hantieren zu müssen, wenn Fotos aus dem iOS-Photostream angezeigt werden sollen, ist mühselig und zeitintensiv. Eine einfache Alternative ist MyPhotostream.

MyPhotostream 1 MyPhotostream 2 MyPhotostream 3 MyPhotostream 4

Die kleine Mac-App nimmt nur etwa 9 MB eures Speicherplatzes auf dem Mac ein, kann aber aufgrund von Apples strengen Auflagen hinsichtlich der API-Voraussetzungen nicht aus dem Mac App Store, sondern nur von der Website des Entwicklers Raffael Hannemann heruntergeladen werden. Während der ersten 30 Tage lässt sich das in deutscher Sprache vorliegende Programm kostenlos und in vollem Umfang nutzen, danach kann per einmaligem Kauf die Vollversion freigeschaltet werden. Im Zuge des Black Friday bietet der Developer seine App gegenwärtig statt für 6,99$ für 4,99$ an.

Man wird sich wahrscheinlich fragen, warum man sich eine Anwendung herunterladen und kaufen sollte, wenn doch iPhoto oder Aperture auch eine Photostream-Unterstützung mitbringt? Gerade Nutzer, die viele Fotos in der iPhoto- oder Aperture-Bibliothek verwalten, werden merken, dass die Synchronisation zwischen dem iOS-Photostream und dem Mac-Programm alles andere als schnell und bequem ist. Ewig lange Ladezeiten und träges Verhalten sind bei großen Bibliotheken an der Tagesordnung. Möchte man nur schnell ein paar Bilder übertragen, werden diese Vorkommnisse schnell zu einem Hindernis. Weiterlesen

27 Nov

0 Kommentare

Dwelp: Kleiner Puzzler mit über 100 handgemachten, kniffligen Leveln

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone, Spiele - von Mel um 16:48 Uhr

Puuh, bei einem Spiel wie Dwelp kann einem der Kopf schon binnen kürzester Zeit gewaltig rauchen.

Dwelp 1 Dwelp 2 Dwelp 3 Dwelp 4

Dwelp (App Store-Link) ist ein neues Puzzle-Game, das am gestrigen 26. November im deutschen App Store veröffentlicht worden ist. Für die Installation des nur knapp 6 MB großen Spiels muss neben einem Kaufpreis von 89 Cent auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad vorhanden sein. Nach einer kurzen Einführungsphase soll der Preis des Spiels auf 1,79 Euro erhöht werden. Eine deutsche Lokalisierung besteht für Dwelp bisher noch nicht.

Der Entwickler von Dwelp beschreibt sein neuestes Game als „eleganten kleinen Puzzler mit brandneuer Spielmechanik“. Und ganz unrecht hat der Developer dabei nicht – ein Gameplay wie bei Dwelp ist auch mir noch nicht untergekommen. Die Regeln des Spiels sind dabei sehr einfach gehalten: Es gilt, verschiedenfarbige Punkte auf einem Spielfeld zusammenzuführen, um so letztendlich alle Punkte einer Farbe in einer großen Verbindung miteinander zu kombinieren. Weiterlesen

27 Nov

0 Kommentare

Banner Saga: Mischung aus Strategie & Rollenspiel derzeit mit 50% Rabatt laden

Kategorie: appSale, iPad, iPhone, Spiele - von Mel um 13:13 Uhr

Das ist mal eine freudige Überraschung für alle Rollenspiel-Fans am Donnerstag: Das hochgelobte Banner Saga wird vergünstigt im App Store angeboten.

The Banner Saga 3 The Banner Saga 1 The Banner Saga 2 The Banner Saga 4

Auch wir haben Banner Saga bereits nach dem Erscheinen genauer unter die Lupe genommen und konnten dem Rundentaktik-Game mit 4 von 5 möglichen Sternen in unserem Testbericht ein gutes Ergebnis attestieren. Bisher wurden für das 1,75 GB große Epos im App Store 8,99 Euro veranschlagt, seit dem heutigen 27. November lässt sich Banner Saga (App Store-Link) mit einem 50%igen Rabatt für 4,49 Euro auf eure iPhones, iPod Touch und iPads laden. Bis auf einige animierte Zwischenszenen kann Banner Saga komplett in deutscher Sprache gespielt werden, da Menüs und Unterhaltungen zwischen den Charakteren bereits übersetzt worden sind.

Banner Saga macht von einer komplexen Geschichte mit altnordischen Einflüssen Gebrauch, in der sich Menschen und gehörnte Riesen in einer mehr als brüchigen Allianz gegenüber stehen, um gemeinsam den Kampf gegen roboterartige Wesen, den Dredge, anzugehen. Gleich an zwei verschiedenen Schauplätzen startet die Reise dieses epischen Abenteuers: Während sich im Westen der junge, aufmüpfige Prinz der Menschen, Ludin, und der Steuereintreiber der Varl, Ubin, zusammen mit ihrem Gefolge auf den Weg macht, findet sich im Osten eine Karawane um den Jäger Rook und seine Tochter Alette, die vor den Dredge aus ihrem Dorf geflüchtet sind. Weiterlesen

27 Nov

1 Kommentar

Proun+: Rasanter Gravity Racer aus Indie-Hand macht richtig Spaß

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone, Spiele - von Mel um 07:20 Uhr

Nicht alle Spiele eignen sich für jeden Gamer – auch bei Proun+ sollten insbesondere empfindliche Personen aufpassen.

Proun+ 1 Proun+ 2 Proun+ 3 Proun+ 4

Das just neu im App Store veröffentlichte und mit 3,59 Euro zu Buche schlagende Casual Game ist ein Rennspiel der ganz besonderen Art. Wer schon einmal ein Spiel wie The Impossible Road getestet hat, wird sich sicher auch schnell an das knallbunte und rasante Proun+ (App Store-Link) gewöhnen. Allerdings gibt es hinsichtlich des Gameplays entscheidende Unterschiede zu den üblichen Endless Runnern, bei denen es heißt, möglichst lange auf einer immer schwierigen Strecke zu überleben.

Proun+ agiert nämlich als echtes Rennspiel, bei dem man gegen fünf Kontrahenten auf der Strecke einige Runden fahren und sich gegen die Konkurrenz durchsetzen muss. Mit Hilfe guter Platzierungen bekommt man bis zu drei Sterne pro Rennen gutgeschrieben, mit denen sich dann im Spielverlauf weitere Strecken freischalten lassen. Weiterlesen

26 Nov

9 Kommentare

Sparkle-Spiele: Großartige Marble Shooter derzeit stark vergünstigt laden

Kategorie: appSale, iPad, iPhone, Spiele - von Mel um 21:02 Uhr

Auch die Spiele-Entwickler lassen in Richtung Thanksgiving so einige Schnäppchen aus dem Sack. Dieses Mal betrifft es die Marble Shooter-Reihe Sparkle.

Sparkle Unleashed 2Auch wir haben in der Vergangenheit immer wieder von den wirklich gut gemachten Marble Shootern, die von 10Tons in den deutschen App Store gebracht wurden, berichtet, und waren vom Umfang und Gameplay der Spiele begeistert. Seit kurzem können nun mehrere Titel der Sparkle-Reihe zu einem stark vergünstigten Preis heruntergeladen werden.

Das Spielprinzip der sogenannten Marble Shooter ist vielleicht dem ein oder anderen User schon bekannt: Es gilt, durch das jeweilige Level rollende Kugelschlangen zu eliminieren, indem man mindestens drei gleichfarbige Kugel miteinander kombiniert. Dazu schießt man diese aus einem kleinen Katapult in die herannahenden Schlangen, wozu ein Klick auf das Display genügt. Befindet sich im Katapult keine passende Farbe, kann diese über einen Fingertipp mit der nächsten getauscht werden. Für besonders lange Kugel-Kombinationen und aufeinanderfolgende Reihen bekommt man Bonuspunkte gutgeschrieben. Weiterlesen

26 Nov

3 Kommentare

Kixi: Kinderfilm-App unterstützt dank ZDF-Lizenzvereinbarung viele neue Serien

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 19:19 Uhr

Gerade bei jüngeren Kindern bietet es sich an, eine sichere Möglichkeit zum Ansehen von altersgerechtem Filmmaterial zu haben. Kixi sieht sich als einer der größten Vertreter dieses Genres.

KixiIn der App-Beschreibung zur Kixi-App (App Store-Link) heißt es daher, „Hier können Kinder Kinderfilme, Kinderserien und viele weitere Kids Videos legal und sicher schauen. Mit der Offline-Funktion können die Filme auch ohne Internet angeschaut werden, beispielsweise im Auto oder Zug“. Die etwa 6 MB große Universal-Anwendung ist kostenlos im deutschen App Store zu laden und benötigt mindestens iOS 7.1 oder neuer auf dem iDevice.

Völlig gratis lässt sich das Video-on-Demand-Portal Kixi allerdings nicht nutzen: Um die Inhalte abrufen zu können, ist ein Monatsabonnement von 5,99 Euro erforderlich, das über den eigenen iTunes-Account verwaltet wird und bis zu 24 Stunden vor Ablauf des Monats auch dort gekündigt werden kann. Neben Apps für iOS und Android können die Videos auch an einem kompatiblen Fernseher mit SmartTV oder über das Webportal www.kinderkino.de angesehen werden. Dort lässt sich optional auch gleich ein Jahresabo für 69,99 Euro abschließen. Weiterlesen

26 Nov

0 Kommentare

Oh My Giraffe: Ein ganz besonderer Endless Runner mit Pixel-Optik und Safari-Ambiente

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone, Spiele - von Mel um 18:40 Uhr

Ihr braucht etwas Nervenkitzel am heutigen Mittwoch? Dann lohnt ein Blick auf Oh My Giraffe.

Oh My GiraffeAuch wenn das Spielprinzip eines Endless Runners sicherlich nichts Neues ist – wer unterwegs mal schnell eine kurze Highscore-Jagd einlegen will, und zwar mit der Betonung auf „kurz“, sollte sich das neue Casual Game Oh My Giraffe (App Store-Link) genauer ansehen. Zum Preis von 1,79 Euro erhält man ein nur knapp 7 MB großes, aber leider nicht in deutscher Sprache vorliegendes Spielchen, in dem das Hauptziel das Einsammeln von roten Beeren mit Hilfe eines langen Giraffenhalses ist.

Oh My Giraffe verfügt über eine witzige Pixelgrafik und ist umgebungstechnisch wohl in der afrikanischen Savanne angesiedelt – warum sonst sollte es als Widersacher eine Horde von Löwen geben, die die beerenfressende Giraffe verfolgen? Aber keine Sorge: Wer nun glaubt, die arme Giraffe werde am Ende jeder Partie in blutrünstiger Manier von ihren Verfolgern zerfleischt, der irrt gewaltig. Haben die Löwen die langhalsige Protagonistin erreicht, springt diese einfach in die Luft und legt sich dann mit einem „zzzzzz“ auf den Boden zum Schlafen. So können sogar auch Kinder einen Versuch mit Oh My Giraffe wagen. Weiterlesen

26 Nov

25 Kommentare

Pebble Smartwatch: Custom Firmware erlaubt deutsches Menü, Emojis und Sonderzeichen

Kategorie: appWare, iPhone, Top-Thema - von Mel um 17:51 Uhr

Seit gestern bin auch ich stolze Besitzerin einer Pebble Smartwatch – das Angebot bei Amazon UK war einfach zu verlockend.

Pebble SmartwatchBei meinen Recherchen im Internet bezüglich ansprechender Watchfaces und Modding-Optionen mit neuen Armbändern und Schutzfolien stieß ich dann auch auf die Seite pebblebits.com, die einen ganz besonderen Service für Pebble-User zur Verfügung stellt. Bisher haben es die Pebble-Developer nämlich nicht geschafft, ihr Smartwatch-Menü auch in andere Sprachen anzupassen. Die aktuelle Version 2.8 der Pebble-Software kommt immer noch in englischer Lokalisierung daher – sicherlich kein großes Manko, aber ein deutschsprachiges Menü wäre doch irgendwie schöner.

Mit der Custom Firmware für beide Pebble-Generationen, die Pebble und die Pebble Steel, bietet sich daher nicht nur die Möglichkeit, das Interface der Smartwatch ins Deutsche zu übersetzen, sondern auch einige nützliche Zusatzfunktionen auszuwählen, die dem ein oder anderen User gefallen dürften. So können unter anderem die drei mitgelieferten, aber eher langweiligen Watchfaces der Pebble mit der Custom Firmware deaktiviert, oder auch verschiedene sprachspezifische Zeichensätze, Symbole und Emojis eingepflegt werden, die dann auf dem Display vernünftig dargestellt werden. Weiterlesen

25 Nov

0 Kommentare

Weather or Not kombiniert hübsche Wetterinfos, Kalender und Widget

Kategorie: appRelease, iPhone - von Mel um 21:00 Uhr

Haben mit Weather or Not die klassischen Wetter- und Kalender-Apps nun ausgesorgt? Wir klären auf.

Weather or Not 1 Weather or Not 2 Weather or Not 3 Weather or Not 4

Erst vor wenigen Tagen, genauer gesagt am 20. November dieses Jahres, ist die 2,69 Euro teure iPhone-Anwendung Weather or Not (App Store-Link) im deutschen App Store veröffentlicht worden. Die etwa 22 MB große App erfordert mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem iPhone und verfügt leider bisher noch nicht über eine deutsche Lokalisierung.

Der Developer Ben Lisbakken beschreibt seine Anwendung Weather or Not als „wunderschöne und intuitive Art und Weise, das Wetter zu prüfen und sofort zu wissen, was es für die eigenen Pläne bedeutet“. Weather or Not kombiniert dabei eine siebentägige Vorhersage, entweder automatisch über die Ortungsdienste für den aktuellen Ort, oder auch manuell über eine Städtesuche, mit im Kalender eingetragenen Terminen. Dazu ist es natürlich vonnöten, der Anwendung den Zugriff auf den Apple-Kalender zu gewähren. Weiterlesen

25 Nov

3 Kommentare

Ein Fliegengewicht für gute Verständigung: Bluetooth-Headset Jabra Stealth im Langzeittest

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac - von Mel um 20:00 Uhr

Auch wenn sich derzeit unsere Zubehör- und Gadget-News primär um Black Friday-Angebote drehen, wollen wir auch die üblichen Testberichte nicht außen vor lassen – wie den des Jabra Stealth.

Jabra Stealth 1 Jabra Stealth 3 Jabra Stealth 2 Jabra Stealth 4

Bei dem Gedanken, ein Bluetooth-Headset wie das Jabra Stealth auszuprobieren, musste ich schon etwas schmunzeln, lagen doch meine letzten Erfahrungen mit diesen kleinen Begleitern schon einige Zeit zurück. Dabei musste ich schnell an diese etwas klobigen Bügel denken, die zwar halbwegs gut funktionieren, sich aber wie ein Fremdkörper im Ohr anfühlen, den man schnell wieder ablegen möchte. Dass diese Annahme bei der neuesten Generation drahtloser Freisprecheinrichtungen völlig unbegründet ist, beweist das dänische Unternehmen Jabra mit ihrem aktuellen Modell Stealth, das als gelungenes Beispiel der Miniaturisierung von Multimediatechnik angesehen werden kann.

Das Headset wird in einer kleinen Blister-Verpackung geliefert, in der neben dem Jabra Stealth selbst noch ein kleines USB-Ladekabel, ein KFZ-USB-Adapter für den Zigarettenanzünder, zwei optionale Ohrbügel sowie hakenförmige Haltegummis, die sogenannten Eargels, beiliegen. Diese müssen entsprechend der Seite, auf der das Headset zu tragen gewünscht wird, ausgewählt und montiert werden. Vor der ersten Benutzung empfiehlt es sich ebenfalls, das Headset vollständig aufzuladen. Dazu muss eine kleine, in meinen Augen recht filigran gehaltene Abdeckung auf der Rückseite geöffnet werden, in die dann das mitgelieferte USB-Kabel gesteckt wird. Weiterlesen

25 Nov

10 Kommentare

Rooms: Facebook launcht neue Social-Schnüffel-App zum Teilen von Interessen

Kategorie: appNews, iPhone, Top-Thema - von Mel um 19:08 Uhr

Die Rezensionen für die Facebook-Apps sind größtenteils vernichtend. Ob es mit Rooms anders wird, wage ich zu bezweifeln.

Rooms 1 Rooms 2 Rooms 3 Rooms 4

Das Facebook-Universum im deutschen App Store ist um eine weitere Anwendung reicher geworden. Seit Ende Oktober steht Rooms samt seinem Untertitel „Gemeinsam etwas erschaffen“ im App Store zum Download (App Store-Link) bereit. Die etwa 22 MB große Anwendung für iPhone und iPod Touch lässt sich ab iOS 7.0 oder neuer nutzen und soll es laut eigenen Angaben einfach machen, „einen eigenen Raum für deine Interessen“ zu erstellen. „Wähle einfach ein Thema aus, passe das Design an, lege für jeden deiner Räume einen anderen Spitznamen fest und teile deinen Raum mit anderen. Rooms ist der perfekte Ort für deine Lieblingsdinge und Interessen, die dich auszeichnen”, heißt es unter anderem in der App Store-Beschreibung.

Im Grunde genommen könnte man Rooms daher in etwa mit vielen kleinen Mini-Foren bzw. multimedialen Diskussionsrunden vergleichen, denen man sich anschließen oder sie gleich neu gründen kann. Neben Hilfethemen für Diabetiker finden sich derzeit auch Häkel- und Strickfreunde, Hasenliebhaber oder Fans der iOS-App VSCO in Rooms. Weiterlesen

25 Nov

2 Kommentare

Wave Calendar: Kleine Kalender-Alternative fürs iPhone mit modernem Layout

Kategorie: appRelease, iPhone - von Mel um 18:25 Uhr

Wem der hauseigene Kalender von Apple nicht ansprechend genug ist, aber auch keine umfassende Kalender-App benötigt, kann neuerdings einen Blick auf den Wave Calendar werfen.

Wave CalendarDie App beschreibt sich im Store und in einer kurzen Einführung in der Anwendung selbst als „Balanced Calendar“ und lässt sich kostenlos auf iPhones oder iPod Touch-Geräte herunterladen. Optional gibt es einige wenige In-App-Käufe, beispielsweise zum Hinzufügen von Feiertagen in Deutschland (99 Cent), einen Mondphasen-Kalender (99 Cent) oder auch die Anzeige von Wochennummern (99 Cent), mit denen man den Wave Calendar (App Store-Link) zusätzlich ausstatten kann. Insbesondere Feiertags- oder Mondkalender sollten sich aber auch so über kostenlose Kalender-Abonnements einrichten lassen, in meinem Fall hat es mit einem bereits vorhandenen Feiertags-Abo problemlos geklappt.

Für die Verwendung des knapp 11 MB großen und vollständig in deutscher Sprache bereitstehenden iPhone-Kalenders, der seitens der niederländischen Entwickler von e-sites mit einem sehr ansprechenden, modernen Layout in mintgrüner Farbe ausgestattet worden ist, ist nicht einmal ein Nutzerkonto Pflicht. Nur wer zusätzliche Funktionen, beispielsweise das Hinzufügen von Fotos zu Terminen, nutzen will, kann sich per Facebook, Google+ oder auch per Mail und eigenem Passwort für den Wave Calendar registrieren. Weiterlesen

25 Nov

1 Kommentar

Offroad Legends 2: Grafisch ansprechendes Rennspiel im Stil von Alpine Crawler und Bike Baron

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone, Spiele - von Mel um 17:48 Uhr

Die kleinen Casual Racer wie Alpine Crawler erfreuen sich großer Beliebtheit. Offroad Legends 2 hat diesbezüglich sogar noch mehr zu bieten.

Offroad Legends 2 1 Offroad Legends 2 2 Offroad Legends 2 3 Offroad Legends 2 4

Das Spielprinzip dürfte allen Nutzern von Geschicklichkeits-Racern bekannt sein: Mit Hilfe einiger weniger Buttons zum Beschleunigen, Bremsen und Drehen versucht man, mit einem Geländewagen oder Monster Truck steile Berge zu erklimmen, rasante Abhänge herunter zu preschen und dabei unbedingt zu verhindern, dass das Fahrzeug Schaden nimmt – und auch noch zeitig ins Ziel kommt.

Auch Offroad Legends 2 (App Store-Link) widmet sich genau dieser Art von Gameplay – und das nach einigen Testpartien durch Wüsten-, Gebirgs- und Vulkanlandschaften recht eindrucksvoll. Der Offroad-Racer lässt sich seit dem 19. November dieses Jahres zum Preis von 1,79 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und erfordert neben 75 MB an freiem Speicherplatz auf eurem iPhone, iPod Touch oder iPad auch iOS 6.0 oder neuer. Weiterlesen

25 Nov

0 Kommentare

Heads Up!: Beliebtes Partyspiel von Warner Bros. im App Store als RED-Variante verfügbar

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Spiele - von Mel um 15:17 Uhr

Sollte es auf der nächsten Party einmal langweilig werden, kann man nun mit Heads Up! ein wenig Stimmung in die Bude bringen.

Heads Up 1 Heads Up 2 Heads Up 3 Heads Up 4

Heads Up! (App Store-Link) ist ein von Warner Bros. im deutschen App Store veröffentlichtes Spiel, das sonst mit 89 Cent bezahlt werden musste, derzeit aber dank einer Preisaktion und in Verbindung mit der gegenwärtigen RED-Aktion von Apple kostenlos downloadbar ist. Leider sind die Inhalte bisher noch nichts ins Deutsche übersetzt worden, so dass man mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen muss. In einigen Kategorien des Spiels ist dies kein Nachteil, da Eigennamen verwendet werden (Brad Pitt, John F. Kennedy etc.), bei anderen Begriffen sind Englischkenntnisse allerdings von Vorteil.

Die amerikanische Talkmasterin und Entertainerin Ellen DeGeneres verwendet Heads Up! als kleines Spiel in ihrer eigenen Show, und auch wir kennen Heads Up! im Deutschen allgemein als Party- und Gesellschaftsspiel „Wer bin ich?“. Allerdings kommt dort meistens kein Smartphone zum Einsatz, sondern kleine Klebezettel, die mit dem jeweiligen Namen der zu erratenden Person versehen und dem Mitspieler auf die Stirn gepappt wird. Im Unterschied zur uns geläufigen Version des Spiels ist man bei Heads Up! außerdem nicht auf reine „Ja“- und „Nein“-Fragen angewiesen, kann diese Schwierigkeit allerdings mit ins Game einbauen. Weiterlesen