Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Ihr könnt euch für kleine, aber herausfordernde Puzzle-Games begeistern? Dann solltet ihr unbedingt einen Blick auf Linq werfen.

Linq

Gegenwärtig gibt es wieder neue Apps in Apples hauseigenen Kategorien im App Store, darunter auch im Bereich „Unsere neuen Lieblingsspiele“. In dieser Woche findet sich dort auch Linq, ein laut Entwickler-Aussage „minimalistisches und ästhetisches Puzzle“. Linq (App Store-Link) kostet kleine 99 Cent, erfordert iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät und benötigt zur Installation zudem etwa 74 MB an freiem Speicherplatz. Eine deutsche Lokalisierung steht bis dato noch nicht bereit. Weiterlesen

Mit Endless – A Lost Note ist ein bemerkenswertes Abenteuer-Spiel im deutschen App Store erschienen.

Endless A Lost Note

Endless – A Lost Note (App Store-Link) wurde bereits für den Excellence Award des Tencent GAD Indie-Wettbewerbs 2016 nominiert und hat im chinesischen App Store für Aufsehen gesorgt. Das Spiel ist für 4,99 Euro als Universal-App zu haben und nimmt auf dem Gerät 316 MB an freiem Speicherplatz ein. Das ab iOS 6.0 zu ladende Abenteuer-Game kann auch mit einer nicht immer perfekten deutschen Übersetzung gespielt werden. Als Mindestvoraussetzung wird ein iPhone 5, ein iPad 3 oder ein iPad Mini 2 von den Entwicklern empfohlen. Weiterlesen

Das Automatisierungs-Portal IFTTT ist ab sofort offizieller „Friends of Hue“-Partner von Philips.

philips hue iphone

Das intelligente Philips Hue-Lichtsystem kommt auch bei unserem Redaktions-Team in den eigenen vier Wänden zur Anwendung und sorgt dort mit jederzeit anpassbaren Stimmungen für Begeisterung. Wie uns das niederländische Unternehmen Philips in einer E-Mail mitteilte, setzt man ab sofort beim eigenen Smart Home-Beleuchtung auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Automatisierungs-Dienst IFTTT („If This Then That“) (App Store-Link). Letzterer ermöglicht die automatisierte Interaktion von mehr als 400 Internetdiensten und Geräten des Smart Homes. Weiterlesen

Das neue iOS-Spiel Harvest on Jupiter verspricht ein entspanntes und sehr simples Gameplay.

Harvest on Jupiter

Harvest on Jupiter (App Store-Link) steht seit kurzem als Universal-App für iPhone und iPad zum Preis von 2,99 Euro im deutschen App Store zum Download bereit. Letzterer lässt sich ab iOS 9.0 oder neuer sowie bei 79 MB an freiem Speicherplatz starten. Eine deutsche Lokalisierung wurde seitens des Entwicklers Cheng Zi Chew noch nicht integriert, man muss demnach mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen. Weiterlesen

Mit Busy Shapes 2 ist eine tolle neue Kinder-App erschienen, in der die Kleinen eine Menge lernen können.

Busy Shapes 2 1

Busy Shapes 2 (App Store-Link) lässt sich seit kurzem zum Preis von 2,99 Euro als Universal-App aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf dem iOS-Gerät mindestens 397 MB an freiem Speicher sowie iOS 9.1 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung ist auch bereits vorhanden, aufgrund der geringen Textanteile spielt die Sprachversion allerdings kaum eine Rolle. Weiterlesen

Dass die TinType von Hipstamatic-App überhaupt noch einmal eine Aktualisierung bekommt, damit hatte selbst ich nicht gerechnet.

TinType von Hipstamatic

Die Vintage-Foto-App, mit der sich Bilder im klassischen Ferrotypie-Stil erstellen lassen, hatte das letzte Update im November 2014 erhalten. Die 99 Cent teure Anwendung für das iPhone lief stabil und zuverlässig, verzichtete aber auf jegliche Neuerungen oder Zusatzfeatures. Anscheinend haben sich die Macher von Hipstamatic, die auch für die gleichnamige Retro-Kamera-App sowie die Fotocommunity Oggl verantwortlich sind, nun doch die Pflege ihrer Apps vorne angestellt und damit auch TinType von Hipstamatic (App Store-Link) aktualisiert. Weiterlesen

Warum einen zusätzlichen Fitness-Tracker mit der Schlafanalyse beauftragen, wenn man doch die Apple Watch ständig am Handgelenk trägt? Hier kommt AutoSleep ins Spiel.

AutoSleep

AutoSleep (App Store-Link), eine iPhone-App, wurde von den Entwicklern der empfehlenswerten Anwendung HeartWatch (App Store-Link), Tantsissa, ins Leben gerufen. AutoSleep ist aktuell noch mit einem 33-prozentigem Einführungs-Rabatt versehen, der nur noch in dieser Woche gilt. Die nur etwa 5 MB große Anwendung kann daher für 1,99 Euro heruntergeladen werden und benötigt zur Installation zusätzlich iOS 10.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung besteht bis dato noch nicht. Weiterlesen

Wer auf dem Mac verschiedene Videoformate abspielen will, greift meistens nicht zum integrierten Quicktime-Player von Apple. Eine moderne Lösung steht mit IINA in den Startlöchern.

IINA Mac 1IINA ist ein Open Source-Projekt, das sich gegenwärtig in der Alpha-Phase befindet und sich in v0.0.2 bei Github herunterladen lässt. Für die Installation des Medienplayers sollte man mindestens über macOS 10.10 verfügen, empfohlen wird macOS Sierra 10.12. Die Macher der Mac-App geben zudem an, dass die App „sich noch im Alpha-Status befindet, was heißt, dass Bugs auftreten und einige wichtige Funktionen fehlen können. Eine stabilere Version wird in etwa einem Monat erscheinen.“ Weiterlesen

Ehemals als soziales Netzwerk und als Konkurrenz zu Facebook und Co. gestartet, hat sich die Ausrichtung von Google+ in den letzten Jahren deutlich verändert.

GooglePlus

Wie der Google-Konzern aktuell in einem hauseigenen Blog-Beitrag informiert, wird es Google+ (App Store-Link) in der herkömmlichen Form ab dem 24. Januar 2017 nicht mehr geben. Seit dem Jahr 2015 begann der Konzern, die ehemals als soziales Netzwerk gestartete Plattform sukzessive in eine Community-basierte Präsenz umzubauen und bot seitdem auch an Pinterest erinnernde Sammlungen an. Weiterlesen

Das Unternehmen Nest, das zum Google-Konzern gehört, hat die eigenen smarten Produkte bisher nur in wenigen Ländern vertrieben.

Nest

Gegründet vom früheren Apple-Entwickler Tony Fadell und seit 2014 zu Google gehörend, steht Nest für smarte Monitoring-Produkte, die sich in das Eigenheim oder die Wohnung integrieren lassen. Kürzlich gaben Verantwortliche von Nest bekannt, dass die eigenen Produkte nun auch in weiteren Ländern zum Verkauf stehen sollen, namentlich in Spanien, Italien, Österreich und auch in Deutschland. Weiterlesen

Erfahrungsgemäß eröffnen die Australian Open die alljährliche Riege der großen Grand Slam-Tennisturniere.

Australian Open

Wer sich für die gelben Filzbälle und den damit verbundenen Sport interessiert, sollte sich ab sofort im deutschen App Store umsehen. Zwischen dem 16. und 29. Januar 2017 werden in der australischen Metropole Melbourne wieder die Bälle übers Netz geschlagen – passend dazu gibt es eine praktische App, um das Geschehen vor Ort verfolgen zu können. Weiterlesen