Zum Rückrundenstart: BildPlus mit Bundesliga-Hightlights einen Monat kostenlos

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Fabian am 27. Jan '14 um 08:20 Uhr

Aktuell kann man sich einen Monat BILDplus zum Nulltarif sichern – besonders interessant ist das sicherlich für Bundesliga-Fans

Bundesliga bei Bild per BILDplus

Update am 27. Januar: Pünktlich zum Rückrunden-Start gibt es bei BildPlus wieder einen Gratis-Monat inklusive Bundesliga. Wer die nächsten vier Wochen kurz nach Abpfiff Spielzusammenfassungen per Web ansehen möchte, sollte direkt zuschlagen. Alle Infos gibt es auf dieser Aktions-Seite. Das Angebot gilt allerdings nur für Neukunden. Aber ihr habt ja sicher noch jemanden in der Familie, der sich auch für die Bundesliga interessiert – Bild erkennt das an der E-Mail-Adresse. Heute letzte Chance: Die Aktion läuft bis zum 27. Januar um 10:00 Uhr.

Artikel vom 24. November: Über die Nachrichten der Bild kann man sich streiten, das soll in diesem Artikel aber gar nicht im Mittelpunkt stehen. Natürlich kann man mit BILDplus noch mehr Artikel des Boulevard-Blatts lesen, dank einer Zusatzoption aber eben auch auf Bundesliga-Inhalte zugreifen. Aktuell kann man sich über diese Sonderseite ein Test-Abo für einen Monat komplett kostenlos sichern – auch mit Bundesliga-Option. Zur Auswahl stehen mehrere Pakete, schaut einfach mal, was für euch am passendsten ist – Fußball gibt es immer gratis dabei.

Zugreifen kann man auf die Inhalte natürlich nicht nur über die Webseite, sondern auch mit iPhone und iPad oder einem Smart TV. Das Bundesliga-Paket umfasst Spielzusammenfassungen nur 40 Minuten nach Abpfiff – da hat die Sportschau natürlich das Nachsehen, zumal dort ja gar nicht alle Partien gezeigt werden. Für das iPhone gibt es sogar eine eigene “Bundesliga bei Bild“-App, in der man sich einfach mit seinen Login-Daten von der Webseite anmeldet.

Natürlich darf man nicht vergessen, das Probe-Abo (Bestellseite) wieder zu kündigen. Bis sieben Tage vor Ablauf des Monats geht man dazu einfach in den Bereich “Mein Konto” und klickt dann auf “Meine Produkte”. Unter aktuelle Abos kann man dann per Mausklick kündigen, das geht bereits direkt nach der Anmeldung. Genau so habe ich es gemacht und freue mich jetzt über einen Monat aktuelle Bundesliga-Videos bei BILDplus in guter Qualität. Da die letzten Spiele des Jahres am 22. Dezember stattfinden, passt das mit dem Monat auch sehr gut.

Kommentare15 Antworten

  1. timo sagt:

    Diese App braucht kein Mensch! Bild hat jahrelang ihre Sportinfos gratis auf http://www.Bild.de angeboten! Seit dem ipad hat Bild erst probiert Bild ganz zu sperren! man sollte dann die bildapp kaufen, die teuer war als die Papierform!!
    da dies nichts brachte, probieren sie es jetzt über den sportteil!

    lächerlich, diese appzocker!

    [Antwort]

  2. mcHopper sagt:

    Die sollen ihren sch… behalten !

    [Antwort]

    suicide27survivor antwortet:

    Ach nö, lasst es doch!
    In dem Artikel steht doch auch das die Qualität der Bild jetzt nicht zur Debatte stehen sollte, denn sonst geht es hier wieder los wie schrecklich die Bild ist und blablabla….. .
    Immer der gleiche Mist wenn es in einem Artikel um Bild geht.
    Für Leute die die Bild lesen ist das ein gutes Angebot und alle anderen können es ja lassen. Ich würde auch niemals für die Bild+ Inhalte diese Abo-Preise bezahlen, aber es gibt vieles für das ich nicht bezahlen würde, trotzdem gibt es genügend die dies zu tun scheinen und nur weil ich oder viele dies oder das nicht tun hat es trotzdem seine Daseinsberechtigung. Es wird ja niemand gezwungen.
    Ich finde es sehr gut das appgefahren darauf hingewiesen hat und wer’s nicht braucht, einfach sein lassen, denn sonst ufert das wieder aus ohne Ende. Gleiches Phänomen wie bei RTL. Keiner sieht/liest es,aber die Einschaltquote/Leser sind exorbitant hoch.

    [Antwort]

  3. paro [iOS] sagt:

    Danke habs geladen

    [Antwort]

  4. netzkante sagt:

    Mit :-) Aber die sofortige Kündigung wie im Bericht dargestellt hat bei mir eine Nutzung der Inhalte nur noch für eine Woche möglich gemacht. Vielleicht hätte man mit der Kündigung noch warten sollen.

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Ja? Das ist komisch. Bei mir steht folgendes: Enddatum: 24.12.2013

    [Antwort]

    netzkante antwortet:

    Ja. Unter Aktuelle Abos steht zwar Enddatum 24.12.2013 darunter steht das Abo noch mal und in rot: Enddatum 02.12.2013 sie können Ihr Abo noch 6 Tage nutzen. :-(

    [Antwort]

  5. Rheinpfeil sagt:

    Die böse BILD-Zeitung…
    täglich von Millionen gelesen, aber keiner will’s gewesen sein.
    Auf Probeabos, die man erst kündigen muss damit sie sich nicht automatisch verlängern, lasse ich mich eh nicht ein.

    [Antwort]

  6. Danimaniac [iOS] sagt:

    Richtig. Nix was sich automatisch verlängert wird zur Probe unterschrieben.

    [Antwort]

  7. AndreKleve sagt:

    Das damalige Zahlungsmodell sagte mir noch sehr zu. 1,79 EUR pro Monat, waren für mich absolut akzeptabel.

    Ich bin ein bekennender BILD-Leser und habe auch grundsätzlich Nichts gegen BILD. Ob alles Inhalte immer so passend sind, sei dahingestellt. Nach der Umstellung des Zahlungsmethode, habe ich aber einen großen Bogen um
    BILD und deren Inhalt gemacht!

    [Antwort]

    Der Koch! [iOS] antwortet:

    Dann lies bitte http://www.BildBlog.de und überdenke, ob nichts gegen die Zeitung spricht. Dann sollte dir klar werden, dass Vergleiche mit Begriffen wie “Lügenblatt” nicht haltlos sind.

    [Antwort]

    stpauli20359 antwortet:

    Die Bild sollte man nicht lesen, um sich informieren zu lasen. Aber unterhalten kann sie. Und wenn man das Blättchen mit etwas Bedacht und dem nötigen Abstand zum Realismus konsumiert, kann das ‘ne U-Bahn-Fahrt zur Arbeit schonmal kurzweiliger werden lassen. Muss jeder für sich entscheiden, da das Blatt so lange nicht eingestellt wird, wie bestimmte Fernsehsender z.B. Mitten im Leben oder dergleichen ausstrahlen. Und was die sich selbst verlängernden Abos angehen: Wie ist es denn mit eurem Fitnessstudio, eurem Mobilfunkvertrag etc…..??!!!! Ich könnte den ganzen Tag nur kopfschüttelnd durch’s Leben laufen!

    [Antwort]

    AndreKleve antwortet:

    Grundsätzlich gebe ich dir recht!
    Nichtsdestotrotz sage ich ja auch, dass viele Inhalte eher unpassend/unwahr sind.

    Wie stpauli20359 richtig festgehalten hat, nutze ich die BILD-Zeitung nicht um mich über wirtschaftspolitische Themen zu informieren und schalte stets den gesunden Meschenverstand ein, wenn ich die Zeitung lese. Für verhältnismäßig wichtige Themen, scheint mir das Boulevardblatt auch nicht gemacht zu sein.

    Den ein oder anderen Schmunzler, treibt mir die BILD-Zeitung morgens aber ins Gesicht.

    Aber ein sei festgehalten: Im Bereich der Bundesliga/Sport, gibt es kaum eine Quelle die so gut und zuverlässig ist!

    [Antwort]

    Der Koch! [iOS] antwortet:

    Das Problem ist, dass wegen den vielen Lügen oder der unverständlichen Hervorhebung einer oft vollkommen subjektiven Meinung noch nicht einmal ein Schmunzeln möglich ist. Wenn man über ein Artikel schmunzelt, dann glaubt man zumindest im Kern an den Artikel und genau dies ist gefährlich. Und viele Artikel erkennt man zwar logisch als falsch, aber unterbewusst baut sich doch suggestiv etwas auf. Und das ist leider natürlich. Deshalb finde ich die Werbung “Bild dir deine Meinung” leider gut und unverschämt. Die sagen damit indirekt nur, dass sie dir die Informationen so liefern, so dass du dir daraus eine Meinung bildest, wie Bild sie haben möchten. Und leider hat sei diese Macht. Warum stieg der ab und zu Guttenberg sonst so schnell und fiel dann wieder rasant, als Bild ihn nicht mehr mochte oder ausschlachten wollte?

    nickjacholson antwortet:

    So Ich habe in der Guttenberg Zeit bei Bild gearbeitet und glaub mir, wenn Bild die Macht gehabt hätte, dann wäre er nicht abgestürzt, denn selbst die Bild kann so einen Skandal nicht vertuschen. Also haben sie genau das gemacht, was das Volk wollte, ihn geschlachtet. Bild redet dem Volk viel mehr nach dem Mund als es manch einer glaubt. Ich hatte in meinem Medientechnik Studium auch Journalismus, unsere Professorin hat immer gesagt, habt immer zwei Zeitungen am Frühstückstisch, eine um sich zu informieren und eine Bild, damit ihr wisst was das Volk bewegt und genau das kann ich durch meine 5 Jahre bei Bild bestätigen.

    Und was BILD+ angeht, naja Springer sieht halt, dass der Markt mit dem toten Baum sich dem Ende zu neigt und sucht eben nach Wegen trotzdem mit “unabhängigen” Journalismus Geld zu verdienen. Da sehen ich ein Bezahlmodel viel weniger kritisch, als z.B. das Lex Springer aka Leistungsschutzrecht.

Kommentare schreiben