CalCube: Minimalisch-schöner Wochenkalender im Würfeldesign mit optionalen Wetterangaben

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Mel am 16. Feb '14 um 19:45 Uhr

Spätestens mit iOS 7 hat ein gewisser Minimalismus den Weg auf unsere iDevices gefunden – CalCube macht hervorragend von diesem Konzept Gebrauch.

CalCube 1 CalCube 2 CalCube 3 CalCube 4

Die Entwickler von Appsuperb haben am Valentinstag eine neue Applikation in den deutschen App Store gebracht, namentlich CalCube, die als Universal-App geladen werden kann. CalCube (App Store-Link) nimmt auf euren iPhones, iPads und iPod Touch 11,4 MB in Anspruch und ist in deutscher Sprache verfügbar.

Eines muss gleich vorweg gesagt werden: An Power-User, die möglichst viele Funktionen und Optionen in ihrem Kalender benötigen, richtet sich CalCube auf keinen Fall. Die vornehmliche Zielgruppe der just erschienenen App ist daher eher der Gelegenheitsnutzer, der großen Wert auf Design legt und möglichst schnell und unkompliziert Termine anlegen und verwalten will. 

Das Studio Appsuperb ist vielen Nutzern bestimmt schon von der Wetter-Applikation WeatherCube (App Store-Link) bekannt, die aktuell gratis aus dem deutschen App Store geladen werden kann. Die Entwickler haben einen Fokus bei der Entwicklung ihrer Kalender-App darauf gelegt, eine Verknüpfung beider Apps und damit einen maximalen Nutzen zu generieren.

Doch zunächst gilt es, CalCube für die Nutzung einzurichten. Dafür gibt es eine Art Tutorial, in dem die wichtigsten Vorabeinstellungen vorgenommen werden können. Neben der Auswahl der Kalender, beispielsweise einem privaten oder Arbeits-Kalender, lässt sich die Standarddauer der Ereignisse, ein Datums-Badge im Icon, die Benachrichtigungszeiten, der Standardkalender und die Anzeige der Wetterdaten festlegen. Auf diese Art und Weise kann der User später auf die Schnelle neue Termine einpflegen.

Auch zur Handhabung von CalCube gibt es eine kleine Einleitung. Vollkommen auf Wischgesten basierend ist die Navigation innerhalb der App, mit denen ein animierter Würfel bewegt wird. Denn: Auf jeder Würfelseite gibt es entsprechende Kalenderansichten. Neben einer Jahresansicht wird standardmäßig eine Wochenansicht angezeigt, in der mit Wischgesten nach links und rechts zwischen den vorherigen und folgenden Wochen gewechselt werden kann. Ein Wisch nach oben zeigt die Unterseite des imaginären Würfels an, die eine Suchfunktion für Termine beinhaltet. Eine spezifische Tagesansicht ist bislang noch nicht integriert worden.

CalCube macht Termin- und Wetterintegration einfach

Die Integration von neuen Ereignissen erfolgt über einen einfachen Tipp auf das entsprechende Datum. Hier reicht es oftmals, nur noch den Titel und die Uhrzeit einzugeben und auf „Speichern“ zu tippen, sofern man die Standardeinstellungen übernehmen will. In einer erweiterten Ansicht, die identisch zur Standard-Kalender-App von Apple ist, können bei Bedarf auch andere, spezifische Angaben gemacht oder Termine gelöscht werden.

Hat man die derzeit kostenlos erhältliche WeatherCube-App ebenfalls installiert, können von dort aktuelle Wetterinfos in CalCube angezeigt werden. Dazu müssen allerdings für WeatherCube die Ortungsdienste aktiviert sein, um ein entsprechendes Wettersymbol des aktuellen Standorts für die nächsten sieben Tage in CalCube zu integrieren. Besonders gut gelöst ist diese Option daher nicht – eine Wetterabfrage bezüglich eines fest eingestellten Ortes oder anhand der Orte der Ereignisse wäre sicherlich eher von Vorteil gewesen. Immerhin: Auch WeatherCube kann Kalender-Termine des gegenwärtigen Tages anzeigen lassen, sofern man den Zugriff auf den Kalender zulässt. Dafür muss CalCube aber nicht zwangsläufig auf den iDevices installiert worden sein.

Insgesamt bekommt CalCube aber auch im App Store bislang sehr gute Bewertungen, und das zurecht. Dank eines minimalistischen Designs, das sich farblich auch noch an eigene Präferenzen anpassen lässt, und einer einfachen Terminerfassung ist die Kalender-App eine nützliche Hilfe für iOS-Nutzer, die auch ästhetische Ansprüche haben.

Kommentare3 Antworten

  1. Mahns sagt:

    “Eine spezifische Tagesansicht ist bislang noch nicht integriert worden.”

    Doch, einfach den Tagesnamen antippen.

    [Antwort]

  2. Lionthooth sagt:

    Dieses Mist Minimalismus, ich hasse es

    [Antwort]

  3. sabotage sagt:

    der aktuelle Preis liegt bei: 1,79€ …. im Artikel vergessen.

    [Antwort]

Kommentar schreiben