Calendar 366: Neue Version des übersichtlichen Kalenders für iOS & Mac

Fabian Portrait
Fabian 26. September 2017, 08:39 Uhr

Ihr seid auf der Suche nach einem übersichtlichen Kalender für iPhone, iPad und Mac? Dann ist Calendar 366 möglicherweise die richtige App.

Calendar 366

Ich habe mich auf meinem iPhone mittlerweile auf Fantastical 2 eingeschossen und nutze die App sehr gerne. Auch auf dem Mac, dort verstehe ich aber, dass viele Nutzer den Preis von 54,99 Euro absolut überzogen finden. Und um ehrlich zu sein: Ich nutze Fantastical 2 auf dem Mac auch nur, weil ich einen Code zum kostenlosen Download erhalten haben. Gekauft hätte ich es mir zu diesem Preis wohl kaum. Zum Glück gibt es für euch aber auch günstigere Alternativen, etwa die neue Version von Calendar 366.

Auf dem iPhone und iPad kostet die Anwendung inklusive Support für die Apple Watch faire 5,49 Euro, und auch auf dem Mac ist Calendar 366 mit 10,99 Euro noch fair bereits. Bei beiden Preisen handelt es sich allerdings um ein Einführungsangebot mit einem Rabatt von 50 Prozent, bei dem wir euch nicht genau sagen können, wie lange er noch gilt.

Im Mittelpunkt von Calendar 366 steht natürlich die Kalender-Übersicht, für die es in der App mehrere Ansichten gibt. Mein Favorit ist Monat & Liste, hier sieht man meiner Meinung nach am schnellsten alle anstehenden Termine. Alternativ gibt es in der App noch eine Jahres-, Wochen- und Tagesansicht sowie eine reine Liste der anstehenden Termine. Zwischen den einzelnen Ansichten kann über ein Ausklapp-Menü gewechselt werden, außerdem können in den Einstellungen verschiedene Designs ausgewählt werden.

Calendara 366 iPhone

Praktisch: Termine und Erinnerungen können nicht nur per Drag'n'Drop verschoben werden, sondern auch intuitiv erstellt werden. In einem zusätzlichen Eingabefeld können bei der Termin-Erstellung natürliche Befehle genutzt werden, so wie man es auch aus anderen Apps kennt. Statt das Datum manuell auszuwählen, schreibt man einfach nur "Freitag von 18 bis 20 Uhr Abendessen bei Oma" in den Kalender, um einen entsprechenden Termin zu erstellen.

Calendar 366 auf dem Mac in der Menüleiste

Für mich macht Calendar 366 auf Anhieb einen übersichtlichen und aufgeräumten Eindruck. Im App Store gibt es momentan nur zweieinhalb Sterne, für mich schlägt sich die Kalender-App damit etwas unter Wert. Sicherlich ist noch etwas Luft nach oben, beispielsweise könnte 3D Touch innerhalb der App aktiviert werden, ansonsten macht Calendar 366 aber schon einen richtig guten Job.

Das gilt übrigens auch auf den Mac, wo Calendar 366 allerdings nicht in einem eigenständigen Fenster agiert, sondern sich komplett auf ein Pop-Up in der Menüleiste konzentriert. Über ein kleines Symbol kann der Kalender schnell aufgerufen werden, um Termine zu überblicken oder neue Kalender-Einträge zu Erstellen. Auch hier gibt es verschiedene Designs, Ansichten und natürlich eine Synchronisierung über die iCloud.

Calendar 366
Entwickler: Vincent Miethe
Preis: 5,49 €

Calendar 366 II
Entwickler: Vincent Miethe
Preis: 16,99 €

Teilen

Kommentare6 Antworten

  1. iMactouch sagt:

    Hmm?
    Ich habe vor einiger Zeit einmal Calendar 366 Plus im Mac-Appstore gekauft:
    https://itunes.apple.com/de/app/calendar-366-plus-der-menuleisten/id1044630224?mt=12

    Dieses Programm ist aber nicht mehr erhältlich.
    Was ist denn damit?

  2. SoBuLa sagt:

    Mich nervt nur immer, dass Kalendereinladungen doch dann über den Apple eigenen Kalender angenommen werden müssen. Und da die Push Nachrichten zu Einladungen extrem unzuverlässig sind, sehe ich dann wenigstens die 1 am Apple Kalendericon.

  3. de Michel sagt:

    Ich find es noch nicht so gut. Insgesamt schick, aber, funktional hinkt er noch anderen Kalender-Apps hinterher.
    Die Mac-Version finde ich im Preis etwas überzogen, fällt der Einführungsrabatt weg, sogar erheblich zu hoch. Dafür bietet er noch zu wenig aus meiner Sicht.

  4. M_A_K_K_O sagt:

    Week Cal

Kommentar schreiben