CaloryGuard Pro: Kalorienzähler bekommt PDF-Export & kostet nur 89 Cent

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy am 17. Aug '14 um 17:30 Uhr

Der CaloryGuard Pro für iPhone und iPad kann gerade günstiger erworben werden.

CaloryGuard ProWer auf seine Ernährung achten möchte, sollte heute einen Blick auf das aktuell reduzierte CaloryGuard Pro (App Store-Link) werfen. Die Universal-App für iPhone und iPad hat vor kurzem ein Update auf Version 3.5.0 erhalten, das einen PDF-Export der eingetragenen Daten integriert. Zudem wurde der Preis von 2,69 Euro auf 89 Cent gesenkt.

CaloryGuard Pro dient als täglicher Helfer, wenn man seine Ernährung umstellen beziehungsweise kontrollieren möchte. In der Applikation könnt ihr nämlich alle Lebensmitteln mit dessen Kaloriengehalt eintragen und so überprüfen, wie viele Kalorien ihr täglich zu euch nehmt. Die Applikation errechnet aus den Daten, ob ihr euch gesund und ausgewogen ernährt, auch Graphen und Auswertungen veranschaulichen die eingetragenen Daten.

In CaloryGuard Pro gibt es neben einem aufgepeppten Layout auch eine Copy-and-Paste-Funktion für Mahlzeiten. Wer neben den bereits ausreichenden Grundfunktionen die App beispielsweise mit mehreren Nutzern teilen will, kann über einen In-App-Kauf von 1,99 Euro mehrere Accounts anlegen. Für 99 Cent kann man auch einen Barcode-Scanner erstehen, der die Eingabe der Lebensmittel etwas vereinfacht.

Mit einer Dropbox-Synchronisation und Backup-Möglichkeit, vielen Diagrammen zur Auswertung sowie unterschiedlichsten Anpassungsoptionen kann CaloryGuard Pro eine große Hilfe auf dem Weg zur Bikinifigur sein.

Das Basispaket, also die Applikation für iPhone und iPad, muss zur Zeit nur mit 89 Cent bezahlt werden – einige Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel ein Barcodescanner oder Mehrbenutzer-Funktionalität müssen per In-App-Kauf nachgekauft werden. Wie lange das Angebot noch gültig ist, können wir nicht sagen, bei Interesse sollte man aber zeitnah zuschlagen.

Kommentare5 Antworten

  1. Frank12:4 [iOS] sagt:

    Tipp: myfitnesspal. und umsonst.

    [Antwort]

    PlazaSG Antwort vom August 17th, 2014 18:47:

    Ich wollte es gerade schreiben ;-)

    [Antwort]

    Malldond [iOS] Antwort vom August 17th, 2014 23:24:

    Umsonst ist nix! Hab es mir auf deinen Tipp mal angeschaut. Aber nachdem ich mir ein wenig die Datenschutzvereinbarung durchgelesen habe, grauste es mir. Ist ja bald schlimmer als bei facebook ;)
    Sollte zumindest jedem bewusst sein, womit man bezahlt…

    [Antwort]

  2. Cratter13 sagt:

    Ich find FDDB immer noch besser, außerdem kostenlos ;)

    [Antwort]

  3. BuLL3T sagt:

    Ich hab die CaloryGuard App schon seit gut einem Jahr. Mir hat es geholfen durch die Eingabe dessen was ich den ganzen Tag so esse zu sehen wo meine Defizite lagen. Ich konnte somit mein Gewicht binnen eines Jahres um 22 KG reduzieren. Das waren mir die (ehemals) knapp € 3,50 (inkl BarcodeScanner) Wert.

    [Antwort]

Kommentar schreiben