Weitere Artikel aus dieser Kategorie

iOS-Nutzer wären ja schon froh, wenn es möglich wäre, die eigenen Geräte per Induktion laden zu können. Ein Forscherteam von Disney geht nun sogar noch einen Schritt weiter.

Disney Research Magnetfeld

Dass Disney nicht nur Filme produzieren kann, beweist ein Team von Forschern des Konzerns, genauer gesagt der Disney Research-Abteilung aus dem amerikanischen Pittsburgh. Sie haben mit einem Beitrag in PLOS One, einem Wissenschaftsmagazin, mit einer Idee zum drahtlosen Laden von Geräten auf sich aufmerksam gemacht. Weiterlesen

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.


+++ 17:48 Uhr – Alto’s Odyssey: Erster Trailer veröffentlicht +++

Alto’s Adventure ist vor zwei Jahren im App Store gestartet und hat nicht nur uns begeistert. Im Sommer soll es neues Futter geben: Alto’s Odyssey wurde heute offiziell angekündigt. Einen ersten Trailer gibt es hier auf YouTube, ausführliche Infos morgen bei uns.


+++ 15:22 Uhr – Apple: Angebliches Event im März +++

Über eine japanische Webseite hat MacRumors erfahren, dass Apple im März neue Geräte vorstellen soll. Darunter einige neue iPad-Modelle, ein iPhone SE mit 128 GB Speicher sowie rote Modelle des iPhone 7 und iPhone 7 Plus. 

Weiterlesen

Fabian Portrait
Fabian 20. Feb 2017 7

Auf meinen iOS-Geräten setze ich bei der Übersetzung von fremdsprachlichen Inhalten primär auf Langenscheidt-Apps oder Linguee. Mit Reverso bietet sich Konkurrenz an.

Reverso Kontext

Auch Apple scheint gegenwärtig von der Universal-App für iPhone und iPad sehr begeistert zu sein: Immerhin wird Reverso (App Store-Link), das sich kostenlos herunterladen lässt, sogar höchst prominent in der Bannerrotation mit dem Zusatz „Erweitere deinen Wortschatz mit neuen Übungen“ beworben. Die Anwendung fordert für die Installation etwa 58 MB an freiem Speicher sowie iOS 8.0 oder neuer ein, und lässt sich komplett in deutscher Sprache aufrufen. Weiterlesen

Nicht nur bei Kaufland bekommt ihr in dieser Woche günstige iTunes-Karten, auch im Drogeriemarkt Müller kann wieder gespart werden.

Mueller iTunes Karte

Bereits gestern haben wir darüber berichtet, dass es bei Kaufland ab Donnerstag einen Bonus in Höhe von 15 Prozent auf iTunes-Karten im Wert von 25, 50 oder 100 Euro gibt. Falls ihr nicht bis Donnerstag warten wollt oder einfach keinen Kaufland in eurer Nähe habt, könnt ihr auch biet Drogeriemarkt Müller zuschlagen. Wo der nächste Markt in eurer Nähe ist, könnt ihr hier herausfinden. Weiterlesen

Der offizielle WhatsApp Messenger für den Mac hat ein kleines Update erhalten. Das ist neu.

whatsapp mac windows

Ob im Büro, bei der Arbeit oder Zuhause. Sitzt man am Rechner und möchte per WhatsApp kommunizieren, ist der Einsatz der Desktop-Software (Mac Store-Link) für Mac und Windows mehr als komfortabel, da man die Nachrichten auch mit Maus und Tastatur tätigen kann. Jetzt hat die offizielle Version, die auch seit Anfang Januar im Mac App Store verfügbar ist, ein Update mit neuen Funktionen erhalten. Weiterlesen

Ihr interessiert euch für den Kauf eines Amazon Echo? Den Service rund um die Sprachassistentin Alexa könnt ihr jetzt einfach ausprobieren.

Reverb Amazon Alexa

Normalerweise ist es ja kein großes Problem, ein Produkt bei Amazon auszuprobieren: Einfach bestellen, sorgsam behandeln und nach spätestens 30 Tagen wieder zurücksenden. Falls ihr euch für einen Amazon Echo oder Echo Dot interessiert, um die Sprachassistentin Alexa zu testen, gibt es jetzt aber noch eine einfachere Möglichkeit: Reverb (App Store-Link). Weiterlesen

Wenn ich ein Spiel nicht mehr aus der Hand legen kann, ist das meistens ein sehr gutes Zeichen. Causality hat mir im wahrsten Sinne des Wortes den Atem geraubt.

causality_3

Die aktuelle Bewertung von fünf Sternen, die Causality (App Store-Link) im App Store erhält, halte ich für absolut gerechtfertigt. Die Neuerscheinung aus dem App Store hat mich in den vergangenen Tagen an mein iPhone gefesselt, als Universal-App lässt sich das Puzzle-Spiel auch auf dem iPad installieren. Für 1,99 Euro bekommt man mit 60 Leveln richtig viel geboten, mittlerweile habe ich abgesehen von einigen Bonus-Leveln alle Herausforderungen gemeistert und bin immer noch schwer begeistert. Weiterlesen

In dieser Woche war in der Apple-Welt wieder einiges los. Wir werfen einen Blick zurück auf die spannendsten Themen der vergangenen sieben Tage.

WWDC 2017 Banner

WWDC: Nach vielen Jahren in San Francisco wird die Worldwide Developer Conference dieses Jahr wieder in San Jose stattfinden. Apple hat für seine Konferenz auch schon einen Zeitraum festgelegt, vom 5. bis zum 9. Juni 2014 haben zahlreiche Entwickler die Möglichkeit, sich untereinander und mit Apple-Ingenieuren auszutauschen. Was die WWDC für Apple-Nutzer so interessant macht, dürfte bereits bekannt sein: Zum Auftakt wird Apple im Rahmen einer Keynote seine neuen Betriebssysteme vorstellen. Wir sind schon gespannt, was iOS 11 und die anderen Updates für Neuheiten bieten werden. Weiterlesen

Nachdem diese Woche bei REWE gespart werden konnte, ist in der kommenden Woche Kaufland an der Reihe.

iTunes-Karten-1

Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich zum letzten Mal eine iTunes-Karte zum regulären Preis gekauft und weder einen Rabatt, noch einen Bonus erhalten habe. Zwar hat Apple, das für quasi alle dieser Aktionen verantwortlich ist, die Ersparnis in den letzten Jahren immer weiter zurück geschraubt, letztlich ist wenig Rabatt aber immer noch besser als gar keiner. Weiterlesen

Cluedo dürfte wohl zu den beliebtesten Brettspielen weltweit zählen. Nun gibt es auch eine iOS-Version des Klassikers.

Cluedo

Auch ich habe großartige persönliche Erinnerungen an das Detektiv-Spiel und die gleichnamige Filmversion: Vor nicht allzu langer Zeit entwickelte meine englischsprachige Theatergruppe daraus eine Crime Comedy – sehr zum Spaß von Beteiligten auf und vor der Bühne. Wer sich lieber auf iPhone oder iPad auf das klassische Detektiv-Gesellschaftsspiel konzentrieren möchte, findet seit kurzem eine offizielle Variante von Hasbro im App Store. Weiterlesen

Ihr sucht kurzweilige Unterhaltung? Dann werft einen Blick auf das aktualisierte Dumb Ways to Die.

Dumb Ways to Die

Das Spielprinzip in Dumb Ways to Die (App Store-Link) ist sicherlich nicht neu, macht aber dennoch immer wieder Spaß. Das schon seit 2013 verfügbare iOS-Game hat zwar schon einen Nachfolger erhalten, das Original wird aber weiterhin mit neuen Inhalten angereichert. Der Download erfolgt kostenlos, finanziert sich über Werbung und funktioniert auf iPhone und iPad. Weiterlesen