Nicht jeder macOS-Nutzer will auf Apples native Mail-App setzen. Eine gute Alternative, Spark von Readdle, hat nun eine weitere Aktualisierung spendiert bekommen.

spark

Spark (Mac App Store-Link) wurde im Herbst des letzten Jahres im Mac App Store veröffentlicht und benötigt zur Installation auf dem Desktop-Rechner mindestens OS X 10.11 oder neuer sowie etwa 13 MB an freiem Speicherplatz. Die Anwendung wurde von Apple bereits mit der Auszeichnung „Best of 2016“ versehen und verfügt auch über eine eigene iOS-App für iPhone und iPad (App Store-Link). Auf eine deutsche Lokalisierung muss in der Mac-App allerdings bisher noch verzichtet werden. Weiterlesen

Das Mac-Programm Paste wird kontinuierlich verbessert. Folgende Neuerungen gibt es.

paste-quicklook

Die Zwischenablage kann ein mächtiges Tool sein, wenn man das richtige Programm zur Verwaltung hat. Ich selbst setze weiterhin auf CopyLess, doch auch das jetzt aktualisierte Mac-Programm Paste (App Store-Link) ist eine absolute Empfehlung. Mit dem neusten Update auf Version 2.2 reicht der Entwickler das meist nachgefragte Feature nach: Ab sofort gibt es eine iCloud-Synchronisierung sowie die Möglichkeit ein Backup anzulegen. Weiterlesen

Mac-Besitzer, die auf eine Magic Mouse umsteigen wollen, können heute bei einem Abstecher zu Cyberport ein paar Euro sparen. Zudem haben wir noch einen Software-Tipp für euch.

Apple Magic Mouse

Über die Ergonomie der Apple Magic Mouse wird ja seit jeher viel diskutiert. Ich habe die flache Maus in den letzten Jahren sehr lieb gewonnen und möchte sie nicht mehr missen. Sie sieht nicht nur schick aus, sondern bietet dank der Touch-Oberfläche auch zahlreiche individuelle Möglichkeiten, die es bei anderen Herstellern nicht gibt. Ich habe beispielsweise schon verschiedene Mäuse von Logitech ausprobiert, bin aber immer wieder zurück zur Magic Mouse gewechselt. Weiterlesen

Keine Lust auf Kopfrechnen? Mit PCalc gibt es jetzt einen reduzierten Taschenrechner.

pcalc

Das Standard-Taschenrechner auf dem iPhone ist für einfache Rechnung vollkommen okay. Warum Apple auf dem iPad auf einen eigenen Rechner verzichtet, bleibt mir weiterhin ein Rätsel. Die bessere Alternative, die auf iPhone und iPad funktioniert, ist PCalc (App Store-Link). 30 Prozent Rabatt gibt es für kurze Zeit, auch auf die Version für den Mac (Mac Store-Link). Statt 9,99 Euro zahlt ihr nur noch je 6,99 Euro. Weiterlesen

Auf der Suche nach praktischen Mac-Programmen? Im Bundle gibt es 10 Apps günstiger.

The Worlds First Lifetime Mac Bundle

Bei stacksocial.com gibt es das nächste Mac-Bundle zum günstigen Preis. Diesmal gibt es 10 Mac-Applikation mit je einer lebenslangen Lizenz für 49 US-Dollar, umgerechnet also circa 46 Euro. Bezahlen könnt ihr wie immer mit PayPal oder Kreditkarte. Folgende Apps sind enthalten. Weiterlesen

Zum ersten Mal in diesem Jahr gibt es DaisyDisk etwas günstiger als gewöhnlich. Perfekt, um mit dem Frühjahrsputz auf dem Mac zu starten.

DaisyDisk 4

Auch bei mir ist es eigentlich mal wieder an der Zeit, aber irgendwie habe ich gar keine Lust, mich um die vielen Dateileichen zu kümmern, die vermutlich auch irgendwo auf meinem Mac schlummern. Falls ihr motivierter seid und wieder für mehr freien Speicherplatz auf eurer Festplatte sorgen wollt, empfehlen wir einen Blick in den Mac App Store. Dort gibt es nämlich DaisyDisk (Mac Store-Link) zum halben Preis. Der praktische Helfer ist bereits seit Anfang 2011 erhältlich und war in den letzten fünf Jahren nicht günstiger als 4,99 Euro. Auch jetzt könnt ihr wieder zum halben Preis zuschlagen. Weiterlesen

Das Programm Skype liegt in neuer Version zum Download bereit. Das ist neu.

skype logo

Skype ist ein tolles Tool zur Kommunikation. Der von Microsoft bereitgestellte (Video)-Messenger liegt jetzt in Version 7.48 zum Download bereit und integriert erstmals Touch Bar-Support für die neuen MacBooks. Die neuste Version kann über “Auf Aktualisierung prüfen” installiert werden. Weiterlesen

Freddy Portrait
Freddy 13. Mrz 2017 1

Euch ist der Bose QC 35 zu teuer? Wir präsentieren euch mit dem Teufel Mute BT eine kostengünstigere Alternative.

teufel mute bt

Abermals haben wir ein Produkt von Teufel ausprobiert und möchten euch gerne mit einem Test zum Over-Ear-Kopfhörer Teufel Mute BT versorgen. Teufel bewirbt den Kopfhörer mit dem Slogan “Sound of Silence”, denn der Kopfhörer verfügt über “Active Noise Cancelling”, also eine aktive Geräuschunterdrückung, die eben Umgebungslärm filtert und eliminiert. Ich konnte den Teufel Mute BT ausführlich testen und habe ihn mit auf Reisen genommen. Weiterlesen

Für den Mac-Nutzer mag der Mac App Store eine bequeme Möglichkeit sein, Anwendungen zu kaufen. Viele Entwickler sehen das mittlerweile anders.

Apple Mac App Store

Die Restriktionen im Mac App Store, allen voran das sogenannte Sandboxing, kommt der Sicherheit der Apple-Kunden, die ihre Software dort beziehen, sehr zugegen. Viele Entwickler beklagen jedoch genau diese Vorgehensweise, da ihnen die Chance genommen wird, direkt mit den Kunden ihres Produktes in Kontakt zu treten und sie zudem mit Einschränkungen hinsichtlich Funktionen und Anwendungsfällen bei ihren eigenen Apps leben müssen. Weiterlesen

Mehrere Dateien auf einen Schlag umbenennen? Auf dem Mac ist das mit Apps wie Better Rename 10 ein Kinderspiel.

Better Rename 10 Mac

Erst im Februar wurde mit Better Rename 10 (App Store-Link) eine komplett neue Version des praktischen Helfers im Mac App Store veröffentlicht. Zunächst zum Einführungspreis von 19,99 Euro angeboten, wurde der Preis vor vier Wochen auf 24,99 Euro erhöht. Dass das für eine Software dieser Art sehr viel ist, können wir absolut nachvollziehen. Umso besser ist das aktuelle Angebot, denn Better Rename 10 gibt es jetzt für kurze Zeit für nur 1,99 Euro. Weiterlesen

Wenn ihr auf der Suche nach einem besseren Kalender für den Mac seid, dann gibt es jetzt Fantastical 2 im Angebot.

Fantastical 2 Wochen Ansicht

Ihr müsst viele Termine verwalten und nutzt dafür einen digitalen Kalender? Für den Mac können wir heute auf Fantastical 2 (Mac Store-Link) aufmerksam machen, das aktuell statt 49,99 Euro nur noch 39,99 Euro kostet. 40 Euro für einen Kalender, obwohl in macOS Sierra schon ein Kalender mitgeliefert wird? Die Frage ist berechtigt, allerdings bietet Fantastical 2 das deutlich bessere Design, meiner Meinung nach eine bessere Strukturierung und Optionen, die der Standard-Kalender nicht hat. Am Ende bleibt es aber jedermanns eigene Entscheidung, ob er für den Mehrwert so viel Geld investieren möchte. Weiterlesen

Gerne möchten wir euch heute auf drei reduzierte eBooks aufmerksam machen, die den Umgang mit macOS Sierra erklären.

amac-buch macOS Sierra

Ihr kommt mit macOS Sierra noch nicht ganz klar, habt offene Fragen oder wollt noch den ein oder anderen Tipp erhalten? Dann gibt es jetzt drei eBooks aus dem amac-buch Verlag kurzzeitig günstiger. Weiterlesen

Andreas Grossauer, der Entwickler der Wetter-App Temps, hat heute eine weitere Anwendung im Mac App Store veröffentlicht. Wir stellen euch Netmo vor.

Netmo 1

Die Netatmo Wetterstation hat sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Kassenschlager entwickelt und ist bei vielen Nutzern im Einsatz, darunter mit natürlich auch viele appgefahren-Leser. Wer die Daten seiner eigenen Wetterstation verfolgen möchte, muss auf dem Mac entweder Umwege in Kauf nehmen oder Software von Drittanbietern nutzen. Eine sehr interessante Alternative ist in diesem Zusammenhand Netmo (App Store-Link), das heute im Mac App Store debütiert und zum Preis von 2,99 Euro auf dem Mac installiert werden kann. Weiterlesen

Mit dem Booq Hardcase gibt es eine neue Schutzhülle des bekannten Herstellers für das neue MacBook Pro.

Booq Hardcase 1

Anfang der Woche hat uns mal wieder ein Paket von Booq erreicht. Darin enthalten unter anderem das neue Booq Hardcase, das in zwei verschiedenen Größen verfügbar und laut Hersteller-Angaben speziell für das neue MacBook Pro mit Touch Bar konzipiert wurde. Da durchaus noch etwas Luft vorhanden ist, dürften auch andere MacBook-Modelle mit 13 oder 15 Zoll großem Bildschirm problemlos in das entsprechende Hardcase von Booq passen. Weiterlesen

Bei Plex steht die Entwicklung nie still. Jetzt gibt es mit Plex Cloud eine neue Funktion.

plex cloud

Plex ist bei mir schon seit Jahren im Einsatz. Das Programm vereinfacht den Abruf von Videoinhalten enorm, setzt aber einen Server voraus, auf dem alle Inhalte für das Streaming gespeichert sind. Um das Streaming noch einfacher zu machen, gibt es mit Plex Cloud jetzt eine neue Möglichkeit die Inhalte in der Wolke zu speichern, um überall darauf zugreifen können. Weiterlesen