Vor einigen Wochen haben wir euch bereits über die Veröffentlichung vom Shure SE215 Wireless informiert – nun hatten wir Zeit, die neuen Bluetooth-InEars auszuprobieren.

Shure SE215 Wireless

Schon seit längerem ist Shure ein renommierter Hersteller, wenn es um Audio-Produkte wie Kopfhörer und Mikrofone geht. Mit den Modellen SE112 und SE215 Wireless gibt es nun seit kurzem auch erstmals drahtlose InEar-Ohrhörer mit Bluetooth-Anbindung, um den neuesten Anforderungen auf dem Markt und dem Verlangen nach flexibler Kopfhörer-Nutzung gerecht zu werden. Denn wie wir als Apple-User nur zu gut wissen, setzt auch das Unternehmen aus Cupertino seit dem iPhone 7 nicht mehr auf einen kabelgebundenen Klinkenanschluss. Weiterlesen

Ich möchte nicht mehr ohne UltraWide-Display arbeiten. Im Büro ist der riesige Desktop einfach Gold wert. Aber wie schlägt sich der LG 34UC99-W in der Praxis?

LG 34UC99-W

Nicht nur ich setze seit einigen Jahren auf Displays von LG. Auch Apple hat sich im vergangenen Jahr für diesen Schritt entschieden und wir durften bereits feststellen, dass die in Zusammenarbeit zwischen LG und Apple entwickelten UltraFine-Displays eine wirklich tolle Sache sind. Das Problem: Das 5K-Modell ist mit 1.399 Euro alles andere als günstig, zudem ist bereits bei 27 Zoll Schluss. Für die meisten Nutzer sollte diese Bildschirmdiagonale ausreichen, ich habe mich aber an ein bisschen mehr gewöhnt. Weiterlesen

Nicht immer muss es ein mit Funktionen überladener Kalender auf dem Mac sein. Wie wäre es mit der kleinen, aber feinen Anwendung Itsycal?

Itsycal

Itsycal ist ein praktischer Kalender für den Mac, der sich mit einem kleinen Datums-Badge in der Menüzeile von macOS einnistet und dort unauffällig seine Dienste verrichtet. Die nur etwa 5 MB große Open Source-Anwendung ist kostenlos auf der Website der Entwickler zu beziehen und verfügt auch über eine deutsche Sprachversion. Weiterlesen

Wer ohne blinkende Nachrichten und sonstige Ablenkungen arbeiten will, wählt auf dem Mac den „Nicht stören“-Modus. Dass dieser allerdings noch nicht perfekt ist, zeigt die neue App Undisturbed.

Undisturbed 1

Undisturbed ist ein kostenloses Programm für Mac-Nutzer, das vom findigen Entwickler Arno Appenzeller kreiert wurde. Appenzeller hat bereits einige nützliche Anwendungen für macOS und iOS entwickelt, darunter die iOS- und Mac-App Glimpse, TV Maps für das Apple TV oder erst kürzlich Runners Map für iOS 11. Undisturbed ist etwa 20 MB groß und kann ab macOS 10.12 oder neuer von der Entwickler-Website werden. Weiterlesen

Was lange währt, wird endlich gut. Das trifft auf jeden Fall auf Twitterrific 5 zu.

Twitterrific-for-macOS-1

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass Twitterrific der erste Twitter-Account auf meinem Mac war. Doch gepflegt wurde dieser von den Entwickler irgendwann nicht mehr – bis jetzt. Per Kickstarter haben die Entwickler von „The Iconfactory“ rund 100.000 US-Dollar eingesammelt und jetzt Twitterrific 5 für den Mac (Mac Store-Link) neu veröffentlicht. Weiterlesen

Teufel hat neue Kopfhörer im Portfolio. Wir konnten den Real Blue NC vorab testen.

teufel real blue nc headphone

Auf der IFA in Berlin hat Teufel dieses Jahr die neue Kopfhörer-Reihe „Real“ vorgestellt. Wir konnten das neue Top-Modell, also den Real Blue NC, schon vorab testen und möchten euch einen Testbericht zum Nachfolger des Teufel Mute BT vorlegen. Auf meiner Reise nach Berlin konnte ich den Blue NC sowohl im Zug als auch im Flugzeug testen. Weiterlesen

Insbesondere auf dem MacBook-Display kann es durchaus mal voll werden. Dropshelf will euch bei der Organisation helfen.

Dropshelf

Bereits seit Oktober 2012 macht Dropshelf (App Store-Link) den Mac unsicher, vor wenigen Tagen wurde ein Update im Mac App Store veröffentlicht, dass den praktischen Helfer fit für das neue macOS High Sierra gemacht hat. Aber was kann man mit Dropshelf überhaupt anfangen und für wen lohnt sich der Download, der heute von 5,49 auf 2,29 Euro reduziert wurde? Weiterlesen

Ihr seid viel unterwegs? Dann könnte euch auch der Horizn Studios Kabinen Trolley M interessieren. Wir haben ihn getestet.

Horizn Studios Kabinen Trolley

Wenn man nur für ein paar Tage verreist, sei es ein Städtetrip oder eine geschäftliche Reise, bietet ein Rucksack zu wenig Platz für alle wichtigen Dinge. Hier bietet sich ein kleiner Koffer an, auch Kabinen Trolley genannt, der natürlich den Vorgaben für die Reise mit dem Flugzeug entspricht. Warum wir hier bei appgefahren auch einen Koffer testen beruht auf der Tatsache, das einige smarte Elemente integriert wurden. Weiterlesen

Ihr wollt die Erde und dessen Bauwerke erkunden? Dann werft einen Blick auf das reduzierte „Erde 3D – Wunderbarer Atlas“.

erde 3d

Für nur 49 Cent ist „Erde 3D – Wunderbarer Atlas“ (Mac, iPad) ein richtiges Schnäppchen. Die sonst sonst bis zu 2,99 Euro teure Mac- und iPad-App ist ein interaktiver 3D-Globus, der sowohl politische und physikalische Karten enthält, das Wetter visualisiert und berühmte Bauwerke auf der ganzen Welt darstellt. Der Download ist rund 1 GB groß, in deutscher Sprache verfügbar und kompatibel ab OS X 10.7 oder iOS 7.0. Weiterlesen

Ohne große Ankündigung wurde eine „neue“ Version von iTunes veröffentlicht.

itunes 12.6.3

Mitte September hat Apple iTunes 12.7 veröffentlicht und gleichzeitig den App Store aus der Desktop-Version von iTunes gestrichen. Still und heimlich wurde jetzt die Version 12.6.3 veröffentlicht, die manuell installiert werden kann und den App Store zurück auf den Desktop bringt. Weiterlesen

Freddy Portrait
Freddy 09. Okt 2017 18

Ihr habt mal wieder einen ganzen Haufen Fotos, der auf einen Schlag bearbeitet werden muss? Dann ist PhotoBulk ein geeigneter Kandidat.

PhotoBulk

Bereits vor über zwei Jahren haben wir hier bei uns über PhotoBulk (App Store-Link) berichtet. Umso erfreulicher ist es, dass die Entwickler auch heute noch ein Update nachliefern. Anfang des Monats ist das runderneuerte PhotoBulk 2.0 erschienen, das neben einem überarbeiteten Look unter anderem auch eine deutsche Übersetzung liefert, was uns natürlich besonders freut. Im Mac App Store kostet PhotoBulk weiterhin 10,99 Euro, alternativ könnt ihr euch auf der Webseite der Entwickler eine kostenlose Testversion herunterladen. Weiterlesen

Auch an diesem Wochenende kann im iBooks Store wieder gespart werden. Das Fotos Handbuch für die gleichnamige Apple-App gibt es zum halben Preis.

Fotos Handbuch

Bereits gestern haben wir euch auf den wöchentlichen Pageturner von Apple aufmerksam gemacht, aktuell gibt es ja im iBooks Store einen Liebesroman für 1,99 Euro. Für alle, die sich lieber mit Technik beschäftigen, haben wir aber auch etwas auf Lager: Das für macOS High Sierra und iOS 11 neu aufgelegte Fotos Handbuch (iBooks-Link) bekommt ihr noch bis Sonntag für nur 2,99 Euro statt 4,99 Euro. Wie immer richtet sich dieses digitale Buch an Einsteiger und Neulinge, was euch genau erwartet, erklären wir euch in diesem Artikel. Weiterlesen

Die Mac-Version von Pixelmator wurde aktualisiert und bringt folgende Neurungen mit sich.

pixelmator mac high sierra

Die Foto-Software Pixelmator (Mac Store-Link) wurde aktualisiert und liegt im Mac App Store jetzt in Version 3.7 zum Download bereit. Ab sofort ist Pixelmator für macOS High Sierra optimiert und bietet zudem Support für das neue Bildformat HEIF. Weiterlesen

In Kürze wird es noch mehr Emojis geben. Diese Bildchen könnt ihr demnächst nutzen.

new-emoji-for-iOS-11.1

Puh, ich habe ja jetzt schon keinen Überblick mehr. Noch mehr Emojis? Jap. Vorweg: Warum kann man nicht selbst definieren, welche Emojis auf der ersten Seite angezeigt werden? Die zuletzt verwendeten sind zwar ganz nett, aber nicht immer ist die Anzeige praktikabel, vor allem, weil die Reihenfolge sich stetig ändert. Kommen wir aber zur eigentlichen Meldung: Apple wird neue Emojis mit iOS 11.1 veröffentlichen. Weiterlesen

Freddy Portrait
Freddy 06. Okt 2017 17

Große und ungenutzte Dateien können gelöscht werden. Mit Disk Diag könnt ihr sie ausfindig machen.

Disk Diag

Erst vor wenigen Tagen habe ich mein MacBook etwas aufgeräumt, da es mir stets sagte, mein Speicherplatz sei fast voll. Durch zu wenig Speicherplatz wird das MacBook auch immer langsamer, also musste ich etwas tun. Wie fast immer bei mir: Ich habe ein paar Projekte aus Final Cut Pro gelöscht. Mit DaisyDisk habe ich schnell den Ordner aufgespürt, heute dreht sich aber alles um Disk Diag (Mac Store-Link), das sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht hat Speicherfresser zu finden. Weiterlesen