Category: Top-Thema

19 Dez

21 Kommentare

(reduziert) Tolino Vision 2 im Test: Besser als der neue Kindle?

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 11:40 Uhr

In den vergangenen Monaten sind mit dem Kindle Voyage und dem Tolino Vision 2 zwei neue eBook-Reader erschienen. Heute nehmen wir einen der beiden genauer unter die Lupe.

Tolino

Update am 19. Dezember: Der Tolino Vision 2 kann jetzt bei Weltbild.de für nur 104 Euro inklusive Versand (zum Angebot) bestellt werden. Dazu müsst ihr den Gutscheincode Tolino1214 verwenden.

In unserem Vergleichstest vor einigen Monaten hat der Vorgänger bereits sehr gut abgeschnitten, mit dem Tolino Vision 2 ist seit November ein verbessertes Modell auf dem Markt. Wir haben uns das netterweise von Thalia.de zur Verfügung gestellte Testgerät in den vergangenen Tagen genauer angesehen und wollen euch von unseren Erfahrungen mit dem eBook-Reader berichten.

  • Jetzt für 129 statt 149 Euro: Tolino Vision 2 (zum Shop)

Weiterlesen

19 Dez

7 Kommentare

19. Türchen: Ab auf Tauchstation

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Freddy um 07:27 Uhr

Heute gibt es natürlich wieder einen tollen Gewinn in unserem Adventskalender.

Lifeproof nuudBis Weihnachten sind es nur noch wenige Tage. In unserem Adventskalender geht es wie gewohnt weiter. Heute können wir in Kooperation mit LifeProof zwei wasserdichte Hüllen für das iPhone 5 und das iPad mini Retina zur Verlosung anbieten.

Die Besonderheit der LifeProof-Hüllen ist natürlich die Tatsache, dass die Hüllen wasserfest sind und so auch abtauchen können. Das iPhone oder iPad mini wird in die Hülle gelegt, als Anschlüsse sind natürlich ebenfalls verschlossen, am Kopfhörereingang kann er Adapter ein Ohrhörer angeschlossen werden. Weiterlesen

18 Dez

9 Kommentare

Wissen, was zuhause los ist: Gigaset elements safety Kit im Test

Kategorie: appWare, iPhone, Top-Thema - von Mel um 11:26 Uhr

Haussteuerungs- und Sicherheits-Dienste sind in aller Munde. Wir haben uns das Gigaset elements safety Starter Kit einmal genauer angesehen.

Gigaset elements safety Starter Kit 1 Gigaset elements safety Starter Kit 2 Gigaset elements safety Starter Kit 3 Gigaset elements safety Starter Kit 4

Wenn in der dunklen Jahreszeit wieder einmal die Medien über die steigende Anzahl von Wohnungseinbrüchen berichten oder in der Nachbarschaft bereits Langfinger am Werk waren, steigt das Bedürfnis, in den eigenen vier Wänden öfters nach dem Rechten zu sehen. Dass einem dabei auch eine App-basierte, funkgesteuerte Sicherheitslösung behilflich sein kann, zeigt das Gigaset elements safety Starter Kit, das wir in unserer Testinstallation unter die Lupe genommen haben.

Bei Gigaset elements safety handelt es sich um eine Komplettlösung zur Heimüberwachung, die durch verschiedene Bausteine mit Sensoren beliebig erweiterbar ist und somit an die jeweiligen baulichen Gegebenheiten der Wohnung angepasst werden kann. Kern der Anlage bildet die Basisstation, ein etwa CD-großer Kasten, der zunächst mit dem beiliegenden Netzwerkkabel an den heimischen Router mit Zugang zum Netz und danach mit der Steckdose verbunden werden muss. Weiterlesen

18 Dez

8 Kommentare

18. Türchen: Ein Fall für die Feuerwear

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 07:00 Uhr

Auch heute wartet ein spannender Preis auf einen glücklichen Gewinner. Was steckt im heutigen Türchen des Adventskalenders?

Feuerwear Gordon

Vor etwas mehr als zwei Monaten hat Gordon seine Dienst bei Feuerwear angetreten. Die robuste Tasche ist der perfekte Begleiter für die kleinen und großen Einsätze des Alltags, denn je nach Menge und Inhalt lässt sich Gordon in der Größe dank variablem Taschendeckel ganz praktisch anpassen. Schützenswerte Dinge wie Laptop oder Tablet sind sicher im gepolsterten Innenfach platziert. Zahlreiche weitere kleine Fächer, Einsteckoptionen sowie Schlüsselfinder bieten zusätzlich jedem Chaos Einhalt. Weiterlesen

17 Dez

7 Kommentare

Readdle-Angebote: Calendars 5, Scanner Pro, PDF Expert & mehr

Kategorie: appSale, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 07:40 Uhr

Auf eurem iTunes-Konto ist hoffentlich noch genug Guthaben vorhanden. Die Angebote im App Store reißen nicht ab.

Calendars 5 WIdget PDF Expert 5 - Werkzeuge PDF Expert 5 - Markierungen Scanner Pro

Nachdem Readdle seine sonst preisstabilen Apps bereits an Thanksgiving reduziert hat, folgt nun der nächste Rabatt. Geändert hat sich an den Preisen im Vergleich zur letzten Aktion nichts, lediglich PDF Converter ist noch etwa billiger geworden und zudem mittlerweile als Universal-App erhältlich. Empfehlen können wir für die jeweiligen Zwecke alle Apps.

Calendars 5 für 2,69 statt 5,99 Euro (App Store-Link)
Eine wirklich beliebte Kalender-Alternative für iPhone und iPad. Einer der Vorteile: Da es sich um eine Universal-App handelt, muss man nicht auf zwei Geräten einzeln bezahlen, sondern bekommt sofort das komplette Paket. Punkten kann die App vor allem mit der Spracherkennung: Man gibt einfach einen Satz wie “Treffen mit Peter am Sonntag bei Starbucks” ein und die App erstellt den passenden Termin im Kalender. Das sehr aufgeräumte und moderne Design bietet verschiedene Ansichten für Tage, Wochen, Monate oder chronologische Listen. Weiterlesen

16 Dez

18 Kommentare

Premium-Abenteuer “Oceanhorn” erstmals auf 4,49 Euro reduziert

Kategorie: appSale, iPad, iPhone, Spiele, Top-Thema - von Freddy um 18:40 Uhr

Lange hat es gedauert: Der Preis von Oceanhorn wurde um 50 Prozent gesenkt.

Oceanhorn Game of the Year EditionNach knapp über ein Jahr haben die Entwickler von Oceanhorn den Preis erstmals gesenkt. Zuvor wurden durchweg 7,99 Euro aufgerufen, aktuell kostet das großartige Abenteuer nur noch 4,49 Euro. Der Download ist 211 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und funktioniert auf iPhone und iPad. Weiterlesen

15 Dez

19 Kommentare

ChordMate 3: Nützliches Akkord-Tool für Gitarrenspieler derzeit gratis statt 26,99 Euro

Kategorie: appRelease, iPhone, Top-Thema - von Mel um 18:48 Uhr

Wie die Developer von ChordMate 3 auf einen anfänglichen Preis von 26,99 Euro kommen, ist fraglich – trotzdem freuen wir uns über ein Gratis-Angebot der App.

ChordMate 3 1 ChordMate 3 2 ChordMate 3 3 ChordMate 3 4

In der App-Beschreibung von ChordMate 3 (App Store-Link) heißt es momentan, „Free for a limited time!“. Wer also Interesse an der nützlichen Anwendung für Gitarrenspieler hat, sollte besser gleich zuschlagen, bevor der Preis wieder angehoben wird. Seit dem 13. Dezember 2014 kann ChordMate 3 aus dem Store geladen werden und nimmt dabei etwa 17 MB an Speicherplatz in Anspruch. Die englischsprachige App erfordert zudem mindestens iOS 8.1 auf dem iPhone oder iPod Touch. Weiterlesen

13 Dez

33 Kommentare

Crescentgate: Apple repariert verrutschte Frontkamera

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Freddy um 15:45 Uhr

Das Thema Crescentgate schwirrt schon seit einiger Zeit im Netz herum, heute möchten wir einen eigenen Erfahrungsbericht zum Thema veröffentlichten.

crescentgate

Mit dem Crescentgate wurde ein weiteres Problem des iPhone 6 aufgezeigt. Aus unerklärlichen Gründen verrutscht die Frontkamera des iPhone 6, so dass ein heller Halbmond zu sehen ist (Crescent = Halbmond). Besonders bei der Farbvariante Spacegrau fällt die verrutschte Facetime-Kamera sofort auf – bei einem rund 800 Euro teuren iPhone darf solch ein Schönheitsfehler nicht entstehen. Weiterlesen

12 Dez

22 Kommentare

Workflow: Neue Anwendung für automatisierte Aktionen im Test

Kategorie: appTest, iPad, iPhone, Top-Thema - von Mel um 20:02 Uhr

Auf dem Mac kann der sogenannte Automator für vereinfachte automatisierte Vorgänge verwendet werden. Unter iOS gibt es mit Workflow nun auch eine App, die ein ähnliches Prinzip verfolgt.

Workflow 1 Workflow 2 Workflow 3 Workflow 4

Workflow (App Store-Link) richtet sich auf iPhone und iPad vor allem an solche Nutzer, die des öfteren Aktionen mit mehreren Schritten ausführen. Um die Universal-App, die seit Ende November dieses Jahres im App Store vertreten ist, nutzen zu können, muss man zunächst den noch gültigen vergünstigen Einführungspreis von 2,99 Euro investieren und zudem knapp 18 MB an freiem Speicherplatz bereitstellen. Auch fortgeschrittene Englischkenntnisse sind bei Workflow von Vorteil: Eine deutsche Lokalisierung gibt es nämlich leider noch nicht.

In Workflow lassen sich sowohl eigene als auch aus einer vorhandenen Galerie vordefinierte Aktionen erstellen. Dies geschieht nach einer kurzen Einführung selbst ohne größere Vorkenntnisse im wahrsten Sinne des Wortes fast wie automatisch. Beispiele sind unter anderem die Produktion eines animierten Gifs aus drei Bildern, das dann abschließend direkt bei Facebook oder in einer iMessage geteilt wird, oder auch der automatische Check im Kalender, ob man zu einer bestimmten Zeit frei ist. Weiterlesen

11 Dez

33 Kommentare

Bose QuietComfort 25 im Test: Eine Wonne für die Ohren

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 20:20 Uhr

Am Black Friday habe ich zugeschlagen und mir die Bose QuietComfort 25 geschnappt. Ein Testbericht darf natürlich nicht fehlen.

Bose QuietComfort 25 3

In den letzten Jahren hat der Bose QuietComfort 3 bei mir sehr gute Dienste gemacht. Mittlerweile war es aber an der Zeit, technisch ein wenig aufzurüsten, in der Vorweihnachtszeit kann man sich ja auch mal etwas gönnen. Meine Entscheidung blieb innerhalb der Bose-Familie: Die QuietComfort 25 sollten es sein, immerhin sind die Kopfhörer erst vor wenigen Monaten erschienen und sollen noch besser als die vorherigen Modelle sein.

Beim in zwei Farben erhältlichen Bose QuietComfort 25 handelt es sich um einen Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling. Diese Technologie erkennt mit Mikrofonen im Kopfhörer die Geräusche aus der Umgebung und berechnet zu den störenden Schallwellen die genau gegenläufigen Wellen. Schall und Anti-Schall stechen sich gegenseitig aus, die Störgeräusche von außerhalb werden aktiv unterdrückt. Ich kann viel erzählen, letztlich ist es wie bei einem Retina-Display: Wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, will man es nicht mehr missen.

Weiterlesen

10 Dez

19 Kommentare

Kontakte-App Humin nun auch in Deutschland: Niemand hat die Absicht, deine Daten zu sammeln

Kategorie: appRelease, iPhone, Top-Thema - von Mel um 12:30 Uhr

Die Developer von Humin versprechen mit ihrer neuen Adress- und Kontakte-App wahre Wunder.

Humin 1Das Nutzererlebnis auf dem Gerät soll sich durch Humin (App Store-Link), das nun nach einiger Verzögerung als iPhone- und iPod Touch-App kostenlos aus dem deutschen App Store zu laden ist, erheblich verbessern. In der App selbst spricht man sogar davon, „Dein Telefon bekommt gleich ein massives Update”. Humin sieht sich als intelligenter Adressbuch- und Kontakt-Client, der es dank ausgeklügelter Algorithmen möglich machen soll, den Nutzer genau zu verstehen und ihm die passenden Informationen zum passenden Zeitpunkt zu liefern. Weiterlesen

09 Dez

69 Kommentare

Apple veröffentlicht iOS 8.1.2 & behebt Klingelton-Fehler

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Freddy um 19:21 Uhr

Soeben hat Apple ein Update der aktuellen Software iOS 8 veröffentlicht.

iOS 8.1.2Mit dem gerade veröffentlichten iOS 8.1.2 werden diverse Probleme behoben, außerdem werden durch iTunes gekauft Klingeltöne nicht mehr automatisch vom Gerät entfernt. Unter itunes.com/restore-tones könnt ihr eure verloren gegangenen Klingeltöne wiederherstellen.

Weitere Neuerungen lassen sich auf den ersten Blick nicht erkennen, insofern wir neue Funktionen entdecken, werden wir diesen Artikel aktualisieren. iOS 8.1.2 ist auf dem iPhone 28,2 MB groß und kann sowohl über die Softwareaktualisierung per iTunes als auch direkt “Over the Air” direkt am iOS-Gerät heruntergeladen und installieren werden.

09 Dez

10 Kommentare

Das Beste aus 2014: Threema ist die meistverkaufte iPhone-App

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Freddy um 10:15 Uhr

Zum Jahresende hin gibt es immer interessante Statistiken.

iTunes_DAS BESTE AUS 2014Die Apple-Redaktion hat kurz vor der Jahreswende die Kategorie “Das Beste aus 2014″ ins Leben gerufen. In den verschiedenen Auflistungen werden die besten Apps, Spiele, Musikalben und Mac Apps gekürt. Die besten Apps und Spiele dieses Jahres haben wir euch schon vorgestellt, bevor wir euch weitere Infos zu Musikalben und den Mac Apps liefern, möchten wir den etwas anderen Jahresrückblick zusammenfassen. Weiterlesen

09 Dez

7 Kommentare

9. Türchen: Klappe und Action!

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 07:08 Uhr

Ihr wollt nicht nur Action erleben, sondern auch im Bild festhalten? Das machen wir in unserem Adventskalender zusammen mit Ultrasport möglich.

Ultrasport UmovE

Skifahren, Mountainbike, Motorsport, Fallschirmsprung: Mittlerweile ist es ja zum Trend geworden, Action-Sportarten zu filmen. Was vor einigen Jahren nur Profis konnten, können nun auch Einsteiger und Amateure. Dass man für HD-Aufnahmen nicht gleich mehrere Hundert Euro in die Hand nehmen muss, beweist Ultrasport mit der UmovE HD 60. Die Action-Kamera ist bereits für 109,99 Euro erhältlich und ermöglicht Videoaufnahmen mit einer Auflösung von bis zu 1.920 x 1.080 Pixeln. Weiterlesen

08 Dez

6 Kommentare

PDFpen 2: Neue PDF-Bearbeitungs-Suite mit großem Funktionsumfang zum hohen Kaufpreis

Kategorie: appTest, iPad, iPhone, Top-Thema - von Mel um 20:11 Uhr

Heutzutage sind neben Office-Dokumenten wohl PDFs die beliebtesten Dateien im beruflichen Umfeld. Wir haben uns mit PDFpen 2 die neue Version des PDF-Managers angesehen.

PDFpen 2 2 PDFpen 2 3 PDFpen 2 4 PDFpen 2 1

PDFpen 2, soviel muss gleich vorweg gesagt werden, ist wahrlich kein Schnäppchen im deutschen App Store: Satte 17,99 Euro müssen für die Universal-App, die seit dem 2. Dezember zum Download bereitsteht, bezahlt werden. Im Vergleich mit anderen Apps des Genres ist PDFpen 2 (App Store-Link) damit eine nicht ganz günstige Möglichkeit, PDF-Dateien einzusehen und zu bearbeiten. Für die Installation der knapp 29 MB großen und bereits in deutscher Sprache zur Verfügung stehenden Anwendung sollte sich mindestens iOS 8.0 oder neuer auf dem iPhone oder iPad befinden.

PDFpen 2 ist der Nachfolger der beiden separat fürs iPhone und iPad herausgegebenen Apps PDFpen. In der neuen Variante wurden unter anderem einige optische Veränderungen vorgenommen, außerdem betonen die Developer von SmileOnMyMac, dass ihre Anwendung weiterhin „der einzige PDF-Editor, der sowohl für das iPad als auch für den Mac erhältlich ist und für eine nahtlose Bearbeitung die Sicherung und Synchronisierung per iCloud und Dropbox nutzt“, ist. Weiterlesen