Catomic: Niedliches neues Match3-Puzzle um eine Horde Katzen und Eulen im Weltraum

Mel Portrait
Mel 15. März 2017, 17:37 Uhr

Wer niedliche Kätzchen und Match3-Games mag, ist bei Catomic genau an der richtigen Stelle.

Catomic 1 Catomic 2 Catomic 3 Catomic 4

Catomic (App Store-Link) wurde frisch im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort gratis herunterladen. Die Anwendung finanziert sich über In-App-Käufe für Münzpakete und kann ab iOS 6.0 oder neuer sowie bei etwa 91 MB an freiem Speicherplatz bezogen werden. Auch eine deutsche Lokalisierung wurde seitens der Entwickler von Jordic Invest bereits umgesetzt.

Bei den ersten Versuchen mit Catomic fühlte ich mich hinsichtlich des Gameplays an Puzzle-Games wie Triple Town oder Rocket Island erinnert, die ich seinerzeit sehr häufig gespielt habe. Grundsätzlich dreht sich auch in Catomic alles um das altbekannte Match3-Prinzip, bei dem auf einem Spielfeld mindestens drei gleiche Elemente zusammengebracht werden müssen. Anders als bei klassischen Match3-Titeln jedoch entsteht durch die Kombination von drei gleichen Symbolen ein neues, wertigeres. Dieses neue Element muss dann wiederum mit ebensolchen drei gleichen verbunden werden, um ein noch wertigeres Objekt entstehen zu lassen usw.

In Catomic sind diese Objekte keine geringeren als niedliche Katzen in verschiedenen Ausführungen, die sich das Ziel gesetzt haben, den Weltraum zu erobern. Und auch mehrere Eulen finden sich auf dem 6x6 Felder großen Spielfeld, die es ebenfalls miteinander zu kombinieren gilt: Ihr großes Verlangen ist es, und das ist kein Scherz, Atomkraftwerke zu bauen. Nach und nach arbeitet man sich daher von Eulen über Windkraftwerken zu Atomkraftwerken voran. Klingt verrückt, ist aber wirklich so.

Juwelen und andere Boni in eigenem In-Game-Shop

Da es nicht immer ganz einfach ist, die jeweiligen Objekte zu Dreier-Kombinationen auf dem Spielfeld zu verbinden, gibt es die Möglichkeit, von verschiedenen Extras Gebrauch zu machen. So können verschiedene Kätzchen gegen den Einsatz von Goldmünzen eingekauft werden, und auch weitere Boni, so beispielsweise bunte Juwelen, die als Joker-Objekt dienen, oder eine Klon-Kamera, erstanden werden.

In den Optionen von Catomic gibt es darüber hinaus auch die Möglichkeit, eine Vollversion des Spiels zum Preis von 99 Cent freizuschalten. In wie weit sich diese von der kostenfreien Variante unterscheidet, ist bis dato noch unklar. Ich konnte bei meinen Versuchen mit dem neuen Spiele-Titel keine Einschränkungen wahrnehmen. Abschließend gibt es für alle Freunde des Game Centers von Apple zudem noch eine Anbindung an selbiges, um Highscores mit anderen Spielern teilen zu können. Wer sich schon für Titel wie Rocket Island oder Triple Town begeistern konnte, findet mit Catomic sicher auch neuen Spielspaß.

Catomic: Weltraumkatzen und Atomeulen!
Entwickler: On5
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. Applefunny sagt:

    Danke für den Tipp – probiere ich mal aus 😃

Kommentar schreiben