Charts-Check (iPad): Was taugen die Top-10 aus dem App Store? (KW5.14)

Kategorie appNews, iPad - von Freddy am 29. Jan '14 um 20:00 Uhr

Nicht alles was glänzt ist auch Gold. Wir haben uns die aktuellen Chart-Platzierungen der iPad-Apps genauer angesehen.

App Store Charts iPad

Platz 1 – The Room: Der erste Teil von The Room ist für 89 Cent erhältlich und weiterhin eine Empfehlung. Zur Zeit würden wir aber lieber zu The Room Two raten, das erst heute reduziert und zur Universal-App aktualisiert wurde. Wer seine Sammlung vervollständigen will, macht hier aber sicher nichts verkehrt. (iPad, 89 Cent)

Platt 2 – The Room Two: Wie schon angemerkt wurde heute nicht nur eine iPhone-Anpassung nachgereicht, auch die erste Preisreduzierung kann wahrgenommen werden. Als Spieler befindet man sich in einem sehr düsterem Raum und muss in diverse Objekte untersuchen, einsammeln und verwenden. Wichtige Hinweise sollten gesammelt werden, um im späteren Spielverlauf nicht in eine Sackgasse zu gelangen. Weitere Infos gibt es hier. Ein wirklich tolles Rätsel-Spiel. (Universal, 2,69 Euro)

Platz 3 – TV Deutschland: Achtung, Abzocke! Die App verspricht, dass man auf iPhone und iPad Fernsehen gucken kann – weit gefehlt! Es gibt kaum deutsche Sender. Greift lieber zur fünftplatzierten App der Charts.

Platz 4 – TripTrap: TripTrap ist ein neues Casual-Spiel, das wirklich Spaß macht. Es gilt eine hungrige Maus mit Käse zu füttern, in dem man Gefahren umgeht. Ein einfacher Klick genügt und es lassen sich Gegner und böse Objekte überspringen. Da man immer nur in eine Richtung laufen kann, sollte man sich vorher gut überlegen, welchen Weg man einschlägt, um am Ende alle leckeren Stücke des Käses zu ergattern. (Universal, 89 Cent)

Platz 5 – Live TV App: Hier gibt es im Gegensatz zu TV Deutschland eine klare Empfehlung. Mit der App kann man die öffentlich rechtlichen Sender empfangen, mit einem kleinen Trick können auch einige private Sender geschaut werden. Sowohl Interface als auch Funktionsumfang der App können überzeugen. (Universal, 89 Cent)

Platz 6 – Minecraft Pocket Edition: Das Spiel hält sich schon seit vielen Wochen in den Top 10. In Minecraft können wirklich tolle Kunstwerke entstehen. Es gilt Rohstoffe abzubauen und an anderer Stelle wieder einzusetzen. Insgesamt gibt es 36 verschiedene Arten von Blöcke, die man in seiner eigenen Pixel-Welt unterbringen kann. (Universal, 5,99 Euro)

Platz 7 – Hide N Seek: Das Multiplayer-Game ist in Pixel-Grafik gehalten und ähnelt dem Spiel Minecraft. Mit bis zu 24 Spielern kann man online gegeneinander spielen, wobei zwei Gruppen versuchen, die anderen zu finden und zu fangen. Wir bleiben lieber beim Original und bauen unsere eigenen Welten. (Universal, 89 Cent)

Platz 8 – Facetune for iPad: Mit Facetune kann man auch auf dem iPad aufgenommene Bilder im Nachhinein bearbeiten. So lassen sich kleine Unreinheiten ausbessern oder die Zähne aufhellen. Auch graue Haare können entfernt oder gefärbt werden, der Kopf lässt sich ebenfalls schlanker machen. Ein umfangreiches Foto-Werkzeug für alle, die sich nicht fotogen genug finden. Also quasi für alle. (iPad, 3,59 Euro)

Platz 9 – GoodReader for iPad: Der GoodReader verwaltet so gut wie fast jedes Dokument. Des Weiteren lassen sich Dateien natürlich direkt öffnen, bearbeiten oder weiterleiten. Eine Anbindung an die Dropbox oder FTP-Server ist ebenfalls gewährleistet. Der GoodReader wird kontinuierlich verbessert und kommt zurecht im Schnitt auf gute viereinhalb Sterne. (iPad, 4,49 Euro)

Platz 10 – Pou: Das virtuelle Haustier ist nicht aus den Charts zu vertreiben. Wer früher schon Spaß an einem Tamagotchi hatte, sollte sich Pou ansehen. Das kleine Etwas muss gefüttert, bespaßt und unterhalten werden. Schneller geht es mit In-App-Käufen, das Taschengeld ist daher in Gefahr. (Universal, 1,79 Euro)

Kommentare6 Antworten

  1. Ursula Eickmeier [Mobile] sagt:

    Vielen Dank!

    [Antwort]

    app321 [Mobile] antwortet:

    ?

    [Antwort]

  2. SmashD sagt:

    Schon wieder? So viel hat sich da doch gar nicht getan?

    [Antwort]

    Freddy antwortet:

    Doch. Nur The Room war schon letzte Woche mit dabei. Die anderen sind neu.

    [Antwort]

    SmashD antwortet:

    Echt? Kam mir gar nicht so vor. :) naja, seitdem es so viele Premium Crap gibt ist eh das meiste uninteressant geworden.

    [Antwort]

  3. Pocketeditioner sagt:

    Minecraft und 36 blöcke? Sorry, wenn ic jetzt klugs****ßere, aber so steht es mMn nur in der Beschreibung. Mit den letzten Updates sind verdammt viele Blöcke und features hinzugekommen. Leider sind auch die screenshots veraltet :(

    [Antwort]

Kommentare schreiben