Circulets jetzt gratis: Irres und durchgeknalltes Multiplayer-Spiel

Kategorie , , , - von Ben am 15. Mai '13 um 08:18 Uhr

Wenn man Circulets spielt, erinnert das eher an einen Kampf als an ein Spiel. Man könnte es ganz gut umschreiben mit einer “Fingerkloppe” – nur nicht ganz so brutal.

CirculetsUpdate vom 15. Mai, 8:20 Uhr: Nach nur wenigen Tagen lässt sich Circulets schon gratis laden. Wer bisher noch nicht zugeschlagen hat, sollte das jetzt nachholen. Alle weiteren Infos findet ihr ein Stückchen weiter unten.

Artikel vom 10. Mai: Circulets (App Store-Link) kann man für 89 Cent als Universal-App für iPad und iPhone erwerben. Das Spiel bringt es gerade einmal auf eine Downloadgröße von 10,4 MB. Das schöne bei Circulets ist, dass es super einfach ist und jede Menge Spaß macht. Das Ziel des Spiels ist es, mehr Kreise der eigenen Farbe als der Gegner auf seine Seite zu bringen.

Alleine schon der Start der App verrät, dass hier gibt es nicht viele Optionen gibt. In Circulets kann man lediglich die eigene Farbe und die Dauer des Spiels wählen, um danach auf  den Startbutton zu klicken. Es kann eingestellt werden wie viele Sekunden gespielt wird oder wie viele Kreise man erspielen muss, direkt danach kann es losgehen. Bei der Zeitvariante wird nach Ablauf der Spieldauer geschaut, wer mehr Kreise auf die eigene Seite gezogen hat.

Alle Finger bereit? Dann geht es jetzt erst richtig los. Das Spielfeld ist das komplette Display, wobei am linken und rechten Bildschirmrand jeweils eine andere Farbe ist. In der Mitte, zwischen den beiden Farben, tauchen nun immer mehr farbige Kreise auf. Diese Kreise gilt es per Wischbewegung an seinen Bildschirmrand zu ziehen. Dabei spielt es eigentlich gar keine Rolle, welche Farbe die Kreise haben. Sicherlich muss man so viele Kreise seiner Farbe sichern, aber was der Mitspieler nicht bekommt, gibt auch keine Punkte für ihn. Wer am Ende der abgelaufenen Zeit mehr Kreise seiner Farbe hat, hat das Spiel gewonnen. Bei der anderen Variante, hat der Spieler gewonnen, der als Erster die eingestellte Anzahl an Kreise hat, unabhängig von der Zeit.

Da es schon ziemlich hektisch aus dem Display vom iPad oder iPhone zu gehen kann, empfiehlt es sich hier in den Einstellungen von iOS die Multitaskbedienung abzuschalten, da es sonst zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen kann. Circulets hat ein einfaches Spielprinzip, was im Kampf Finger gegen Finger, jede Menge Action und Spaß bringt. Hier sollte man bei so vielen Fingern auch immer darauf achten, dass das iPad oder iPhone sicher liegen, sonst kann es auch hier zu unschönen Zwischenfällen kommen.

Trailer: Circulets für iPhone & iPad

Kommentare9 Antworten

  1. phimema sagt:

    Die Grammatik lässt in diesem Artikel aber zu wünschen übrig…

    [Antwort]

    telin2011 antwortet:

    Freu dich doch, dass es den Artikel gibt. Immer wieder Leute, die ehrenamtliche Arbeit nicht würdigen!

    [Antwort]

    AirMike67 antwortet:

    Nee, wer für andere schreibt, kann sich ruhigen wenig Mühe geben. Es gibt auch sowas wie Respekt für die Leserschaft. Sollte es zumindest geben. Nur so hingeschlotzt macht keinen so tollen Eindruck.
    BTW: was heißt “Layout der Farbe”? Was wählt man denn nun da? Sollte das am Ende heissen, man wählt die Farbe? Dann könnte man das auch einfach so schreiben…

    [Antwort]

    telin2011 antwortet:

    Ja, das ist logisch, aber man muss ja kein Korinthenkacker sein. Der gesunde Mittelweg ist meist nicht falsch!

    unijam2 [iOS] antwortet:

    Ich wusste nicht, dass appgefahren eine staatliche Institution oder ein gemeinnützlicher Verein ist. Ansonsten ist das Artikelschreiben hier einfach Freiwillige Arbeit für ein Unternehmen – falls nicht oder nur mit Aufwandsentschädigung vergolten.
    Ansonsten sehe ich auch nicht mehr grammatikalische Schwächen und Tippfehler als in so manchem “Die Welt” (App.) Artikel. Schreibstil ist ein anderer Punkt, dessen Diskussion hier wohl klar übertrieben wäre. Ich habe verstanden, was der Autor sagen wollte und fand den Artikel nützlich. Die App. landet trotzdem nicht auf meinem iPad.

    [Antwort]

    Ben antwortet:

    Ich gelobe Besserung. Danke für den Hinweis.

    [Antwort]

    Sahneschnitto antwortet:

    einfach widerlich dieses Grammatik-Geflame im Netz

    [Antwort]

  2. Hutzel69 sagt:

    Bricht nur bei mir die Video Wiedergabe ab?

    [Antwort]

    LottaHimmel antwortet:

    Bei mir läuft das Video durch.

    [Antwort]

Kommentare schreiben