Clipart 2000+: Große Sammlung an hochauflösenden Cliparts heute kostenlos

Freddy Portrait
Freddy 09. Februar 2017, 08:52 Uhr

Ihr fertigt öfters Collagen oder ähnliches an? Dann werft jetzt einen Blick auf Clipart 2000+.

clipart 2000

Aus dem Mac App Store lässt sich aktuell Clipart 2000+ (Mac Store-Link) kostenlos statt für 2,99 Euro installieren. Die Preise schwankten in letzter Zeit zwischen 5 und 10 Euro, jetzt könnt ihr ohne Bezahlung zuschlagen. Der Download ist 173 MB groß und integriert eine große Sammlung an hochwertigen Cliparts.

Nach dem Download könnt ihr ganz einfach durch die Datenbank stöbern oder gezielt in den Kategorien nach den passenden Bildern, Icons und Co. suchen. Zwar sind alle Beschriftungen nur in englischer Sprache verfügbar, das tut dem ganzen aber keinen Abbruch. Unter anderen gibt es Cliparts zum Thema Weihnachten, Ostern oder Valentinstag, diverse Icons, Emojis, Linien, Flaggen und mehr runden das Angebot ab. Zusätzlich gibt es kurze Videos, die als Hintergrund verwendet werden können.

Alle Cliparts sind in hoher Auflösung verfügbar

Alle Cliparts sind als PNG- und SVG-Datei verfügbar und können einfach via Drag&Drop in andere Programme oder auf den Schreibtisch gezogen werden. Wer die Daten lokal sichern möchte, kann den Download-Button betätigen. Mehr gibt es zu Clipart 2000+nicht zu sagen. Das Programm stellt mehr als 2000 Bilder, Icons, Videos und mehr zum Download bereit. Wenn auch ihr öfters Einladungen, Collagen und mehr gestaltet, könnt ihr euch den Gratis-Download sichern.

Clipart 2000+
Entwickler: Lihua Yang
Preis: 10,99 €

clipart 2000-1

Teilen

Kommentare8 Antworten

  1. Huu sagt:

    Danke für den Tipp! 😘

  2. Applefunny sagt:

    Super, kann ich gut gebrauchen. Danke für den Tipp 😍

  3. Rorest sagt:

    Sind diese Cliparts lizenzfrei und dürfen auch auf Homepages etc. verwendet werden, oder sind sie nur für private Zwecke verfügbar?

  4. MrCrabs sagt:

    Das Problem mit diesen ClipArts ist, dass man das was man braucht nie wirklich findet. „2000“ hört sich viel an, ist aber nix. Ich hatte eine Sammlung von mehr 250.000 ClipArts in unserer Agentur. Davon genutzt haben wir selbst für Entwürfe nicht mal 100 Stück – was nicht an der Qualität der ClipArts lag. Es passte eben nicht wirklich.

  5. Stephan Lipphardt sagt:

    Danke für den Tipp! Kann man immer mal gebrauchen…

  6. Huu sagt:

    Ich hab mir die App eben angeschaut und muss leider sagen, dass ich auf den ersten Blick keine SVG-Dateien, also Vektordaten, entdecken konnte, die ja letztendlich die einzigen absolut verlustfreien Daten wären.. Schade, aber so manches enthaltene PNG kann man schon gut benutzen.

Kommentar schreiben