Comic-Filme “Angry Birds Toons” verfügbar, RSS-Reader Feedly mit rasantem Zuwachs

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy am 17. Mrz '13 um 15:05 Uhr

Wie schon angekündigt hat Rovio jetzt die ersten Folgen von “Angry Birds Toons” veröffentlicht. Außerdem beleuchten wir kurz das Thema “Das Aus des Google-Readers” und dessen Folgen.

Starten wir mit der Cartoon-Serie von Angry Birds. Ab sofort können in allen Angry Birds-Apps die ersten 3 von 52 Zeichentrickfolgen angesehen werden – jede weitere Woche wird eine neue Folge freigeschaltet. An dieser Stelle möchten wir auch nicht zu viel verraten, wer möchte kann die Folgen ab sofort mit aktiver WiFi-Verbindung ansehen. Zur Verfügung stehen sie in einer der folgenden Apps:

Ebenfalls interessant ist das Aus des Google-Readers, der ab dem 1. Juli 2013 nicht mehr funktionieren wird. Viele RSS-Apps setzen auf einen Reader-Account, um alle Inhalte zwischen verschiedenen Geräten zu synchronisieren, ab Juli 2013 werden dann keine Inhalte mehr angezeigt. Natürlich werden viele Entwickler ihr Programm modifizieren, so dass die App weiterhin nutzbar ist, auch ohne Reader-Account bei Google.

Eine Applikation, die schon jetzt ohne Google-Reader funktioniert, ist Feedly (App Store-Link). Wie die Entwickler in ihrem Blog bekannt gegeben haben, sind schon über eine halbe Million neue Nutzer zu Feedly abgewandert – und das in binnen 48 Stunden. Damit man den enormen Ansturm Stand halten kann, haben die Entwickler die Bandbreite um das zehnfache erhöht, außerdem erhört man das Feedback neuer User, damit Feedly weiterhin verbessert werden kann.

Neben der kostenlose iOS-Applikation gibt es auch Addons für Safari, Firefox und Chrome. Wer Feedly eine Chance geben möchte, kann sich derzeit auch noch mit dem seinem Reader-Account anmelden und die Feeds so abrufen – ab dem 1. Juli ist damit aber Schluss.

Wir sind schon gespannt, wie zum Beispiel der von uns genutzte Reeder für den Mac und Newsify für iPhone und iPad umgestellt werden – immerhin handelt es sich hierbei um kostenpflichtige Apps. Wir halten auch natürlich auf dem Laufenden – wenn es wirklich soweit ist, werden wir euch alle Alternativen aufzeigen.

Kommentare2 Antworten

  1. eXiNFeRiS sagt:

    Ich kann mir nicht helfen aber Feedly sieht für mich alles andere als übersichtlich aus. Und an allen Ecken werde ich auch dort in der App nach meinem Google Reader Login gefragt. Wenn ich manuell 2 Feeds durch langes drücken des + Symboles adde bleibts mir schleierhaft wo ich im Programm dann die Übersicht der Feeds finde. Ich hoffe mein Lieblings Reader Reeder wird weiterbestehen.

    [Antwort]

  2. AndiOlli sagt:

    Auch ich find Feedly recht verworren. Die Navigation macht irgendwie immer etwas anderes, als das was ich erwarte. Intuitiv ist das nicht. Aber ich werd’s erstmal weiter testen, vielleicht gewöhnt man sich ja. Nen RSS Reader mit Push-Funktion währe ja mal was gutes.

    [Antwort]

Kommentare schreiben