Couchfunk: TV-Diskussionen auf dem iPad

Mel Portrait
Mel 18. Oktober 2011, 19:06 Uhr

Tagtäglich sitzt wahrscheinlich jeder von uns zumindest für kurze Zeit vor dem eigenen Fernseher. Nicht immer jedoch findet man Gleichgesinnte, mit denen man sich über das Gesehene austauschen oder diskutieren kann.

Genau an diesem Problem setzt die nagelneue und erst gestern von zwei deutschen Entwicklern in den App Store gebrachte App Couchfunk an. Kostenlos downloadbar und mit kleinen 4,3 MB auch über das 3G-Netz verfügbar, wird sie zunächst nur für das iPad angeboten.

Die beiden Entwickler bieten mit Couchfunk (App Store-Link) eine Mischung aus ausgesuchter TV-Zeitschrift und sozialem Netzwerk an. Auf einer ansprechend gestalteten Startseite kann durch aktuelle Fernsehsendungen gewischt werden, aber auch Tagestipps, die Top 10, oder derzeit heiß diskutierte Sendungen eingesehen werden.

Interessiert man sich für eine bestimmte Sendung, genügt ein Tipp auf den Favoritenbutton, und die Serie oder der Film wird in eine Liste am linken Bildrand aufgenommen. Die Diskussion erfolgt direkt auf der Seite der jeweiligen Sendung: Dort können Nutzer direkt unter den Infos ihre eigenen Kommentare hinterlassen. Auch findet der Nutzer nicht nur TV-bezogene Themen, sondern auch über andere wichtige News – ich fand zum Beispiel eine Diskussion über das iPhone 4S.

Um das Kleingedruckte nicht außen vor zu lassen, sollte erwähnt werden, dass es einer Anmeldung bei Couchfunk bedarf, um selbst Kommentare zu posten. Alternativ kann man sich mit dem eigenen Facebook-Account einloggen. Momentan sind Posts von Couchfunk-Mitgliedern bislang noch Mangelware, zumeist finden sich kleine Twitter-Nachrichten.

Auch stehen noch nicht alle TV-Sender zur Verfügung, aber ARD, ZDF, Kabel Eins, Pro7, RTL, RTL II, Sat1, VIVA und VOX sind schon in der Couchfunk-App integriert. Wer also mal wieder alleine vor der Glotze sitzt und dringenden Gesprächsbedarf bezüglich des Programms hat, sollte zu Couchfunk greifen und sich ausgiebig auslassen.

Teilen

Kommentare21 Antworten

  1. Kraine sagt:

    Sehr coole Idee, da frag ich mich immer: „Wieso fällt mir sowas nicht ein?“ 😀

    [Antwort]

    glossen24.de [Mobile] Antwort vom Oktober 18th, 2011 19:25:

    Das mit den wenigen Nutzern liegt daran, dass die Verknüpfung mit Facebook nicht funktioniert. Zumindest bei mir nicht! Bin mit dem mobilen Datennetzwerk online. Ob’s daran liegt?

    [Antwort]

    Kraine Antwort vom Oktober 18th, 2011 19:43:

    Das liegt momentan denke ich einfach nur daran, dass die App noch nicht so populär ist, denn wenn jemand die App wirklich nutzen will, macht er sich auch einen Account innerhalb der App.

    [Antwort]

  2. Barth, Frank sagt:

    Ja vielen Dank für die Erwähnung. Wer sich die App von Euch saugt, kann uns gerne und jederzeit Feedback dazu geben. Ich würde mich darüber freuen.

    @glossen24.de Kannst Du vielleicht einen Screenshot machen von dem Anmeldefehler oder ihn näher beschreiben?

    Beste Grüße

    Frank von Couchfunk

    [Antwort]

    Ichbleibich [Mobile] Antwort vom Oktober 18th, 2011 21:44:

    Was wollt ihr mit allen meinen Facebookdaten und warum wollt ihr in meinem Namen Posten können?

    Wohin gehen die Daten? Wer sind eure sogenannten Dienstleister?

    Kostenlose App. zum Sammeln unserer Daten.

    Nein Danke ihr Verbrecher.

    [Antwort]

    Mel Antwort vom Oktober 18th, 2011 23:42:

    Ich fände es wünschenswert, wenn der Tonfall nicht gleich so aggressiv gegen die Entwickler gehen würde – wenn sich hier schon einer der beiden für Fragen zur Verfügung stellt.

    [Antwort]

    Cromwell [Mobile] Antwort vom Oktober 19th, 2011 00:45:

    Hm, also solche Kommentare wie „Verbrecher“ finde ich absolut unmöglich und würde ich als Admin löschen und demjenigen mal den Account sperren. Solche Kommentare könnten rechtlich verfolgt werden.
    Jemanden einfach so mal als Verbrecher zu bezeichnen ist sicherlich nicht immer folgenlos….

    Can [Mobile] Antwort vom Oktober 19th, 2011 00:50:

    Aha. Ich gehe mal davon aus, dass sehr viele Menschen Facebook nutzen und der Entwickler sich dabei vielleicht gedacht hat, dass sehr viele eine Facebook Anbindung sehr nett finden würden, damit sie, wie zb ich, keine extra accounts erstellen wollen.

    Wenn du damit nicht leben kannst, dann meld dich von Facebook ab, kündige deinen Internernetanschluss und schmeiß deinen angebissenen Apfel aus dem Febster.

    Mit freundlichen Grüßen

    [Antwort]

    Barth, Frank Antwort vom Oktober 19th, 2011 09:38:

    Wenn Du Dich mit Facebook verbindest bleiben die Daten bei Facebook, Du erlaubst uns nur den Zugriff darauf. Wir können damit nichts anfangen und die Facebook AGB verbieten es uns sogar diese in irgend einer Form wirtschaftlich zu nutzen. Und mehr als Deinen Namen brauchen wir auch gar nicht, und selbst diesen kannst Du jederzeit durch einen Spitznamen ersetzen.

    [Antwort]

    Can [Mobile] Antwort vom Oktober 19th, 2011 00:45:

    Ne Universal App wäre klasse. Ich schreibe mit meinem iPhone schneller als auf dem Pad, deshalb wäre das sehr wünschenswert 😀

    [Antwort]

    Barth, Frank Antwort vom Oktober 19th, 2011 09:39:

    Wir geben uns größte Mühe, die Anwendung so schnell wie möglich auch für iPhone an den Start zu bekommen. Vorher wird es aber wohl noch ein paar Features für den iPad-Ableger geben! 🙂

    [Antwort]

  3. Nuke1970 [Mobile] sagt:

    Also ich liebe apps die nicht laufen habe es installiert und dann versucht mit twitter zu verbinden seit dem stuerzt es nur ab habe es wieder geloescht note 5

    [Antwort]

    Nuke1970 [Mobile] Antwort vom Oktober 18th, 2011 21:06:

    Noch mal probiert mit facebook das selbe :((

    [Antwort]

    Barth, Frank Antwort vom Oktober 19th, 2011 09:41:

    Das klingt nicht gut. kannst Du uns noch ungefähr die Uhrzeit sagen, damit wir diesen Fehler so schnell wie möglich beheben können?

    [Antwort]

  4. SAFAM [Mobile] sagt:

    Mit Twitter war das schon immer möglich und amüsant. Also nix neues für mich

    [Antwort]

  5. Jacky [Mobile] sagt:

    Aaaahhhh ich bekomm gleich nen zuckaus!! Ihr in D bekommt jede woch ne neue tv app und wir vergammeln in österreich ohne. Weiß jemand außer dem galileo videolexikon (is ja eigentlich gar keine tv app) ne applikation wo man auch sat 1 und pro 7 oder sowas in der art schauen kann

    [Antwort]

    iDau [Mobile] Antwort vom Oktober 19th, 2011 19:32:

    Ich find die Idee Klasse und werd es auch mal ausprobieren. Was mich nur immer wieder wundert ist, warum man nicht einfach einen Kommentar posten kann und stattdessen immer einen Account anlegen muss?

    [Antwort]

  6. allthatglitters sagt:

    Ich finds schon cool einfach nur mitzulesen und der timeline zu folgen 🙂 (quasi wie ein besserer und optisch ansprechenderer Twitter-Filter)….. dauert natürlich noch bis sich die Community von Couchfunk vergrößert hat aber dann macht es sicher auch spaß mit zu posten.

    Bei mir gabs bisher keine Probleme. Die App soll unterhalten und das tut Sie 🙂

    Um hier zu posten muss man auch seine email-adresse angeben, genauso wie bei Account bei FB, Twitter, Couchfunk usw…… also finde ich es sinnlos sich hier darüber aufzuregen :-/

    [Antwort]

    iDau [Mobile] Antwort vom Oktober 20th, 2011 19:20:

    Hab mich nicht aufgeregt, denke aber dass es prinzipiell auch ohne Account gehen muss und je oefter man einen Account anlegt um so eher wird’s hält auch mal nervig.

    [Antwort]

    Kabelsalat Antwort vom Oktober 30th, 2011 08:54:

    Es würde auf jeden Fall funktionieren ohne Anmeldung zu posten. Aber wenn du dich mal in Foren oder auf Twitter umsiehst wirst du feststellen, dass es einfach zu viele Idioten gibt die spammen. Mit Account ist es möglich einen Kommentar auf einen User zurückzuführen und ihn ggf. zu sperren. Und mit Facebook Anmeldung brauchst du ja nichmal einen Extraaccount zuzulegen.

    Und ohne den Entwicklern etwas unterstellen zu wollen, denke ich, dass es Lebensnotwendig für das Startup ist, sich eine Userbasis anzuschaffen 😉

    [Antwort]

  7. Zork sagt:

    Also ich kann die App nur empfehlen. Macht manch langweilige Sendung unterhaltsam. 🙂

    Hier noch ein schöner Erfahrungsbericht dazu: http://ifreaks.de/cms/content.php?220-Couchfunk-eine-ganz-besondere-Empfehlung!

    [Antwort]

Kommentar schreiben