Cut the Rope 2: 120 Level purer Spielspaß für nur 89 Cent

Kategorie appTest, iPad, iPhone, Spiele, Top-Thema - von Fabian am 19. Dez '13 um 07:02 Uhr

Daran besteht kein Zweifel: Cut the Rope 2 ist die absolute Empfehlung der Woche für alle Casual-Gamer unter uns.

Cut the Rope 2 3Cut the Rope 2Cut the Rope 2 2Cut the Rope 2 1

Wir konnten das neue Cut the Rope 2 (App Store-Link) glücklicherweise schon gestern ausprobieren und so die verschiedenen Welten entdecken, in der Om Nom auf seiner unerwarteten Reise unterwegs ist. Ihr wisst nicht, wer Om Nom ist? Dann solltet ihr auf jeden Fall weiterlesen und danach einen Blick auf die 89 Cent günstige Universal-App für iPhone und iPad werfen. Bevor ihr euch auf den Weg zur Arbeit macht, solltet ihr dann noch schnell in den App Store abbiegen – mit 84,4 MB ist der Download im WLAN ratsam.

Da sich am Spielprinzip nichts wesentliches verändert hat, ist Cut the Rope 2 auch für Einsteiger eine absolute Empfehlung – der Schwierigkeitsgrad steigt erst nach einigen Leveln an, wenn man versucht immer alle drei Sterne zu holen. Wie aus den vorherigen Teilen bekannt, muss man mit dem kleinen grünen Monster Om Nom alle Süßigkeiten aufessen.

Die Geschichte ist dieses Mal aber nicht so einfach, denn die kleinen Spinnen haben die Leckereien aus den Paketen, dem bisherigen Zuhause von Om Nom, entführt. Der kleine Racker macht sich in Cut the Rope 2 daher auf eine spannende Reise durch fünf verschiedene Welten: Wald, Damm, Schrottplatz, Stadtpark und Untergrund. Dort findet man neben 20 normalen Leveln jeweils vier Bonus-Level. Zu den insgesamt 120 Leveln werden sich aber bald neue Herausforderungen gesellen, da kann man sich bei dem fleißigen Entwickler-Team sicher sein.

Die Besonderheit in Cut the Rope 2: Om Nom kann erstmals mit seiner Umwelt agieren und steht nicht mehr nur auf einer Stelle, sondern rollt, fällt und schwimmt durch die einzelnen Level. Zudem lernt man im Laufe des Spiels verschiedenen Freunde kennen, die dabei helfen alle Süßigkeiten zu sammeln. Roto kann zum Beispiel durch die Gegend fliegen, während Lick seine lange und klebrige Zunge durch die Welt schnellen lässt. Besonders spektakulär ist der Kollege Blue: Er kann sich per Fingertipp vervielfältigen.

Eingefleischte Cut the Rope-Spieler werden sich in der neuen App natürlich sofort zurecht finden. Aber auch Einsteiger sollten sich schnell mit der Neuerscheinung vertraut machen, schließlich ist die Steuerung ziemlich simpel: Alle Aktionen können mit einem Finger ausgeführt werden, die klassische Geste ist natürlich das Zerschneiden der Seile.

Ein Wort müssen wir noch zu den In-App-Käufen verlieren, die in Cut the Rope 2 enthalten sind. Für kleinere oder (leider) auch größere Beträge kann man Om Nom nicht nur neu einkleiden, sondern auch Power-Ups oder Lösungen freischalten. Mit den richtigen Kniffen kann man allerdings jedes Level mit drei Sternen bewältigen – und schließlich macht es ja am meisten Spaß, wenn man zwischendurch auch mal etwas knobeln muss. Wie genau das aussieht, könnt ihr in unserem Gameplay-Video (YouTube-Link) sehen.

Cut the Rope 2 im Video

Testergebnis: Cut the Rope 2
appgefahren-Wertung: Bewertung der App
- kein Verzicht auf teure In-App-Käufe
+ tolles Spielprinzip
+ neue Spielelemente
+ günstiger Preis
Cut the Rope 2 (AppStore Link) Cut the Rope 2
Hersteller: ZeptoLab
Freigabe: 9+
Preis: 0,89 € Download
Cut the Rope ist und bleibt Cut the Rope. Der zweite Teil ist genau so spaßig wie seine Vorgänger und bietet dank der neuen Spielelemente noch etwas mehr Abwechslung.

Kommentare10 Antworten

  1. dudemeister sagt:

    Um an die Kleeblätter zu kommen, muss man wohl Ballons kaufen. Teilweise sind diese ja nicht erreichbar oder hat jemand ne andere Idee ?

    [Antwort]

    Emufan antwortet:

    Sehe ich genauso. Man kann die Kleeblatt-Levels also nur durch Einsatz von viel Held spielen. Nee, das ist mies.

    [Antwort]

  2. Cole sagt:

    Wie sieht es mit der iCloud Sync. aus?

    [Antwort]

    Freddy antwortet:

    Vorhanden.

    [Antwort]

    al3x antwortet:

    wie bekomme ich den zum laufen, gibt es da einen trick?

    ich habe ihn in den einstellungen des spiels aktiviert, aber wenn ich unter icloud nachschaue, gibt es dort keinen eintrag für das spiel…

    [Antwort]

    BlueBass antwortet:

    Bekomme es auch nicht hin

    Habs auf beiden Geräten aktiviert, aber der Sync bleibt aus … -.-

  3. Webster sagt:

    Ist die Universal-Info gesichert? App gekauft (iPad), auf’m iPhone keine ‘Wolke’!!;-/

    Update: Klappt!!! Man muss einfach auf den 0,89-Button drücken!!!:-))
    Dann folgt die übliche Info.

    [Antwort]

  4. Jotter sagt:

    Echt n Knaller das Spiel. Tolle Beschreibung. Muß ich haben:-))

    [Antwort]

  5. Marcel sagt:

    Sagt mal, belegt bei euch das Spiel auch 445MB? Wieso zum Geier haben die das so aufgeblasen im Vergleich zu Time Travel? Das hat nichtmal 140MB…

    [Antwort]

    Lionthooth antwortet:

    Naja, die ganzen Spionagetools die ausführlich sind brauchen halt Platz!

    [Antwort]

Kommentare schreiben