Dashlane: Passwort-Manager in Version 5 ab sofort mit Drag-and-Drop unter iOS 11

Mel Portrait
Mel 08. November 2017, 09:36 Uhr

Über den plattformübergreifenden Passwort-Manager Dashlane haben auch wir bereits mehrmals berichtet.

Dashlane

Zuletzt so geschehen im September dieses Jahres, als Dashlane Bestandteil eines Tests von Stiftung Warentest war und mit dem Prädikat „empfehlenswert“ abgeschnitten hat (zum Artikel). Der Passwort-Manager lässt sich systemübergreifend unter anderem auf iPhone und iPad, im Browser, aber auch auf Android- und Windows-Geräten nutzen. Der Download der iOS-App (App Store-Link) ist grundsätzlich kostenlos, für weitere Features wird ein Premium-Abonnement fällig, das mit 39,99 Euro/Jahr zu Buche schlägt. Die Universal-App kann in deutscher Sprache genutzt werden und benötigt neben 135 MB an freiem Speicher auch mindestens iOS 10.0 oder neuer.

In der nun vorliegenden Version 5.0 von Dashlane, die seit dem 2. November 2017 zum Download im App Store bereit steht, wurden vor allem umfassende Verbesserungen am eigenen Browser vorgenommen. Letzterer wird nun laut eigener Aussage der Entwickler „von DashIQ unterstützt, damit das automatische Ausfüllen auf Ihrem Telefon noch schneller und genauer funktioniert.“ Besitzer eines iPhone X können jetzt auch von einer Face ID-Unterstützung Gebrauch machen.

Neue Web-Erweiterung für schnellen Passwort-Zugriff

Besonders Nutzer von iOS 11 profitieren von Dashlane 5.0: Sie können Zugangsdaten per Drag-and-Drop zwischen Dashlane und anderen Apps übertragen. Auch neue Authentifizierungs-Funktionen für persönliche und geteilte Konten mit Zwei-Faktor-Authentifizierung sind nun vorhanden, ebenso wie entsprechende Optionen auf der Apple Watch. Darüber hinaus haben die Macher von Dashlane über 250.000 App- und Website-Logos überarbeitet, „so dass Sie Ihre Lieblingsseiten ganz leicht erkennen können, wenn Sie in Dashlane browsen oder Konten bearbeiten“, so die Entwickler im Changelog. Der integrierte Password Changer von Dashlane wird nun in Version 5.0 auch von mehr als 500 Websites unterstützt.

Wer Dashlane nicht auf dem iOS-Gerät nutzt, sondern auf anderen Plattformen, kann in v5.0 auch unter Linux, mit dem Microsoft Edge-Browser sowie Google Chromebook auf die Anwendung zugreifen. Eine ganz neue Web-Erweiterung, die direkt im Browser funktioniert, macht eine separate Anwendung für die Nutzung von Dashlane darüber hinaus überflüssig: Die Passwörter stehen damit jederzeit zur Verfügung, ganz egal, wo der Nutzer online ist.

Das Update auf Version 5.0 für Dashlane ist kostenlos für iOS im deutschen App Store verfügbar.

Dashlane Passwort-Manager
Entwickler: Dashlane
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. senator223 sagt:

    Getestet und für gut befunden, allerdings ist das Abo zu dem Preis viel zu teuer. Da lobe ich mir 1 PW, habe allerdings noch die Alte Version, ohne Abo😋

Kommentar schreiben