Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Über Audible haben wir schon mehrfach berichtet – nun gibt es einen tollen Deal für alle, die noch keinen Account beim Hörbuch-Anbieter haben.

Audible

Update am 31. August: Das Angebot ist nur noch HEUTE gültig. Bei Interesse solltet ihr also nicht mehr ganz so lange warten. Alle weiteren infos findet ihr noch einmal etwas tiefer.

Artikel vom 4. August: Als im Februar die Universal-App von Audible (App Store-Link) veröffentlicht wurde, war das Feedback durchaus positiv. Im App Store liegt die Bewertung momentan bei vier Sternen im Schnitt, obwohl es – wie bei solchen Anbietern quasi üblich – Kritik von allen Seiten gibt. Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass Audible einer der wenigen Anbietern ist, bei denen man legal und günstig an Hörbücher kommt und sie unkompliziert auch mit iPhone oder iPad anhören kann. Weiterlesen

Ein ganzer Monat voller Live-Konzerte mitten in London. Aber auch wenn man nicht vor Ort dabei ist, gibt es viel zu entdecken.

iTunes Festival London 2013Morgen Abend geht es wieder los: Das iTunes Festival 2013 in London steht an. 30 Tage lang gibt es Musik am Fließband – in den meisten Fällen von überaus bekannten Künstlern wie Lady Gaga, Justin Timberlake oder Elton John. All das kann man mit seinem Apple-Device kostenlos per Live-Stream verfolgen – und sollte sich das auch nicht entgehen lassen.

Wie immer führen auch hier viele Wege ans Ziel. Pflicht ist ohne Zweifel der Download der kostenlosen Universal-App “iTunes Festival London 2013” (App Store-Link). Meine Empfehlung: Termine checken, Erinnerungen setzen und die Lieblingsband dann per AirPlay auf den Lautsprecher im Wohnzimmer bringen. Weiterlesen

Es ist mal wieder an der Zeit für ein paar wild aneinander gereihte Worte – dieses Mal aus dem Apple Store in Oberhausen.

Apple Store

Was macht man an einem freien Tag, kurz bevor die Garantie des geliebten iPhones abläuft? Man geht an den Strand, genießt das spätsommerliche Wetter, isst ein Eis oder unternimmt irgendetwas, das bloß nicht an die Arbeit erinnert. Weit gefehlt. Gestern habe ich mich auf den Weg gemacht, um einen kleinen Defekt an meinem iPhone beheben zu lassen. Und ein zweites iPhone mit einem anderen kleinen Makel kam gleich mit – was sich später als Problem darstellen sollte. Weiterlesen

Wahl-O-Mat: Wer darf es sein?

Fabian am 31. Aug 2013 14

In rund vier Wochen steht die Bundestagswahl 2013 an und auch der Wahl-O-Mat ist schon da – perfekt, wenn ihr noch absolut keine Ahnung habt, was es mit den verschiedenen Parteien auf sich hat.

Wahl-O-MatSeit jeher ist der Wahl-O-Mat (App Store-Link) für viele mehr als ein Spielzeug, mit dem man ein wenig durch die Gegend klicken kann. Seit diesem Jahr gibt es auch eine passende App für das Politik-Werkzeug, seit gestern ist es mit Inhalte für die am 22. September anstehende Bundestagswahl ausgestattet. Der Wahl-O-Mat kann natürlich kostenlos geladen werden und ist als Universal-App für iPhone und iPad verfügbar.

Innerhalb der App wird man mit 38 Thesen aus der Politik konfrontiert, das Themenspektrum ist dabei breit gefächert und reicht vom Tempolimit auf Autobahnen bis hin zum Spitzensteuersatz für Großverdiener. Bei jeder These hat man die Möglichkeit, zuzustimmen, abzulehnen oder eine neutrale Stellung einzunehmen. Wenn man all das erledigt hat, wird es spannend. Weiterlesen

Droplr (Mac Store-Link) ist ein einfaches Sharing-Tool, um Bilder, Links oder Dokumente mit anderen zu teilen.

DroplrMit dem heutigen Update auf Version 3.5.0 gibt es weitere Funktionen und Möglichkeiten. So kann ein Pro-Nutzer nun Bilder und Dokumente vor dem Upload annotieren. Es lassen sich mit wenigen Handgriffen Pfeile, Formen oder Texte einfügen, bereitgestellt wird diese Funktionalität unter dem Namen Droplr Draw, das nur für Pro-Mitglieder verfügbar ist. Außerdem wurde das Aufnehmen von Screenshots auf Retina-MacBooks verbessert, auch die Shortscuts sind einfacher gestaltet.

Doch was genau kann man denn jetzt mit Droplr machen? Um Dateien zu teilen, zieht man einfach das entsprechende Dokument auf das Droplr-Icon und schon beginnt der Upload. Ist dieser fertig, bekommt man eine URL bereitgestellt, unter der man das Dokument erreichen kann. Möchte man jedoch einen Screenshot aufnehmen und teilen, kann man diesen mit der Tastenkombination Shift+alt+4 aufnehmen und direkt hochladen lassen – ziemlich praktisch. Weiterlesen

Freddy Portrait
Freddy 30. Aug 2013 2

Animierte oder interaktive Inhalte begegnen uns täglich bei unseren Besuchen im Internet – mit Hype 2 kann man solche Dinge selbst am Mac erstellen.

Hype 2Hype 2 (Mac Store-Link) ist eine Mac-App, die aufgrund eines Upgrade-Discounts momentan mit einem Rabatt von 50% geladen werden kann. Damit werden bis zum 10. September dieses Jahres nur 26,99 Euro im deutschen Mac App Store fällig. Das Programm kann auf allen Macs installiert werden, auf denen mindestens OS X 10.6.6 oder neuer eingerichtet ist, und benötigt dort nur etwa 8 MB eures Speicherplatzes.

Die Entwickler von Tumult Inc. beschreiben ihre App als ein Tool, mit dem sich „wunderschöne animierte und interaktive Web-Inhalte“ erstellen lassen. Laut App-Information sind die in HTML5 angelegten Werke auch ohne Kodierung mit allen modernen Browsern und mobilen Geräten wie iPhones oder iPads kompatibel – sogar der Internet Explorer 6 wird noch unterstützt. Mit Hype 2 lassen sich so unter anderem Inhalte für Websites, Infografiken, Werbebanner, iBooks oder Lerninhalte erstellen. Weiterlesen

Alle Infos gebündelt auf einem Blick bietet unser News-Ticker.

+++ 18:35 Uhr – Zubehör: Mophie Juicepack in Farbe +++
Das Mophies Juicepack gibt es demnächst auch in Farbe. Bei Apple kosten die Akkus für das iPhone 5 rund 80 Euro, (Apple Store-Link) bei Amazon ist zumindest die schwarze Variante günstiger, hier zahlt man 65 Euro (Amazon-Link). Die “Spectrum Collection” bringt die Farben lila, grün, pink, rot und blau mit und sollten in wenigen Tagen verfügbar sein.

+++ 11:35 Uhr – Unity Award: Gewinner stehen fest +++
Der Unity Award 2013 hat ihre Gewinner gefunden. Mit dabei sind natürlich auch diverse PC-Spiele, im mobilen Sektor konnte sich Year Walk in der Kategorie “Best 2D Artistic Experience” durchsetzen, The Room hat in der Kategorie “Best Gameplay” den ersten Platz belegt. Weiterlesen

Heute gibt es richtig viele und gute Angebote. Einige haben wir euch schon im Laufe des Tages präsentiert, jetzt gibt es eine kleine Zusammenfassung.

Zombie Highway Paper Titans 3 Time Surfer Temps

Zombie Highway: Für nächste Woche ist der Nachfolger angekündigt, genau aus diesem Grund kann man Zombie Highway jetzt kostenlos antesten. Als Spieler muss man ein fahrendes Auto durch die Wüste steuern und angreifende Zombies vom Auto schütteln, in dem man zum Beispiel gegen Wände oder Steine fahrt. (Universal, kostenlos) Weiterlesen

Wir haben uns gefragt: Kann man mit dem iPhone auch an der Supermarkt-Kasse Geld sparen? Ausprobiert haben wir das ganze mit Coupies Coupons.

Coupies CouponsDas sieht doch erst einmal alles nicht schlecht aus: Hübsche Screenshots, eine gute Bewertung und dann auch noch kostenlos: Coupies Coupons (App Store-Link) für das iPhone scheint bisher bei den Nutzern sehr gut anzukommen. “Spare einfach und bequem beim Shopping, Ausgehen und Einkauf im Supermarkt”, heißt es in der App-Beschreibung, das passt also direkt in unser Beuteschema.

Nach dem ersten Start der iPhone-Applikation wird man zunächst gefragt, ob man die Ortungsdienste aktivieren möchte. Das macht in diesem Fall durchaus Sinn, schließlich gibt es ja nicht in jeder Region die gleichen Angebote. Zudem wird man in einem kleinen Tutorial aufgeklärt, dass man exklusive Coupons anzeigt, die mit den eigenen Interessen übereinstimmen, will aber gleichzeitig keine persönlichen Daten weiterreichen. Nach dem Tutorial kann man sich per Facebook anmelden, aber auch einen anonymen Login nutzen. Weiterlesen

Mit der noch recht neuen iPhone-App Kfz-Kosten lassen sich die tatsächlichen Kosten berechnen, die ein Auto verursacht.

Kfz-Kosten 1 Kfz-Kosten 4 Kfz-Kosten 3 Kfz-Kosten 2

Jedem Autofahrer sollte bewusst sein, dass ein Auto auch nach der Anschaffung mehr als nur Kraftstoff kostet. Sei es nun ein Leasing-Fahrzeug oder das gekaufte Auto, es fallen Kosten für Reparaturen, Instandhaltung und den eigentlichen Betrieb an.

Mit der 89 Cent günstigen iPhone-App Kfz-Kosten (App Store-Link) lassen sich alle Werte und Kosten durch Eingabe einfacher Werte automatisch berechnen. So muss der Nutzer sowohl Einmalkosten wie zum Beispiel die Bereitstellung, die Zulassung oder Umbauten eintragen, auch der Wertverlust wird aus Kaufpreis, Kilometerleistung und Zulassungsdatum automatisch berechnet. Weiterlesen

SmileOnMyMac, die Entwickler von PDFpen, haben die entsprechenden Versionen deutlich im Preis gesenkt.

PDFpenPDFpen für iOS (iPhone/iPad) liegt gesondert in zwei Versionen für iPhone und iPad zum Kauf bereit. Die iPhone-Version muss nach zahlreichen Updates jetzt nur noch mit 1,79 Euro statt mit 4,49 Euro entlohnt werden, auf dem iPad zahlt man statt 13,99 Euro nur noch 5,99 Euro.

Wie schon oben angedeutet, handelt es sich um ein Tool zum Bearbeiten von PDF-Dateien. Mit der App ist es möglich, ausfüllbare PDF-Dokumente zu bearbeiten und gleich zu unterschreiben. Die Dokumente werden einfacher per iTunes synchronisiert oder zum Beispiel aus einer der vielen anderen Import- und Exportmöglichkeiten in PDFpen geöffnet. Danach steht eine Vielzahl an Bearbeitungsoptionen bereit, wie zum Beispiel Notizen, Kommentare, Bilder einfügen oder aber auch Felder ausfüllen. Weiterlesen