Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Musik-Freunde aufgepasst: Rockmate für das iPad ist heute kostenlos im App Store erhältlich.

RockmateDas sonst 2,69 Euro teure Rockmate (App Store-Link) wurde zwar schon länger nicht mehr aktualisiert, dennoch lohnt sich der aktuell kostenlose Download. Rockmate stammt aus der Kategorie Musik, ist 218 MB groß und eignet sich für eine gemeinsame Musik-Session mit Freunden.

Mit Rockmate könnt ihr gemeinsam mit bis zu drei Freunden verschiedene Instrumente an einem einzelnen iPad spielen. Mit einfachen Fingerwischs und Klicks könnt ihr Töne und Klänge erzeugen – ein wenig Übung benötigt ihr allerdings schon, wenn ihr ein gemeinsam ein gutes Endresultat erzielen wollt. Insgesamt gibt es 12 verschiedene Schlagzeuge, 16 Keyboards, Echtzeit-Looper, hochwertige Samples und einiges mehr. Weiterlesen

Bei Handyflash gibt es heute ein richtig gutes Angebot für alle iPad-Nutzer, die noch eine schnelle Datenverbindung suchen.

Handyflash Angebot

Update am 31. August: Heute habt ihr die letzte Chance auf das günstige Datenpaket, das sich perfekt für das iPad und Notebooks eignet. Das Angebot läuft nur noch bis morgen Früh, die Anschlussgebühr entfällt allerdings nur noch heute.

Kurz vor Monats- oder Quartalsende gibt es bei vielen Mobilfunkanbietern erhöhte Auszahlungen und damit besonders gute Angebote. Genau das ist heute bei Handyflash der Fall: 3 GB monatliches Datenvolumen im LTE-Netz von Vodafone kosten umgerechnet nur 3,75 Euro – viel günstiger wird man das nicht bekommen, vor allem weil die Geschwindigkeit mit 50 Mbit/s richtig hoch ist.

Es gibt sogar noch ein kleines Gimmick für alle, die den Tarif mit ihrem Notebook oder einem iPad ohne SIM-Slot nutzen wollen: Der Huawei E5330 WLAN-Hotspot ist mit im Paket enthalten. Im Internet kostet der mobile Router rund 40 Euro. Die einzige Einschränkung: Er unterstützt kein LTE. Einem geschenkten Gaul schaut man aber eh nicht ins Maul… Weiterlesen

Jede Woche hat Apple ganz besondere Empfehlungen, die im App Store mit „unser Tipp“ markiert werden. Wir verraten euch, was sie taugen.

Hut-Affe 4 Hyperlapse Digital Concert Hall 2 Icebreaker: A Viking Voyage

iPhone- & iPad-Spiel der Woche – Hut-Affe: Die Entwickler von Fox & Sheep sind für ihre tollen Kinder-App bekannt. Als Idee haben die Bücher von Chris Haughton, darunter „Oh nein, Paul!“ und „Kleine Eule ganz allein“, gedient, die bisher bereits über 500.000 Mal verkauft wurden. Insgesamt gibt es in Hut-Affe, das in einem sehr minimalistischen und für die Bücher-Reihe von Haughton typischen knallbunten Design gehalten ist, neun Alltagsszenen, die das Kind zusammen mit dem blauen Äffchen durchleben kann. Leider wiederholen sich diese kurzen Szenen schon nach wenigen Minuten – uns ist das zu wenig Umfang. (Universal-App, 2,99 Euro, kompletter Bericht) Weiterlesen

Mittlerweile sind auch die kleinen Nutzer zu einer echten Zielgruppe im App Store geworden. Die Developer von Wo schlafen die Schwäne? sind sich dieser Situation bewusst.

Wo schlafen die Schwäne? Wo schlafen die Schwäne? Wo schlafen die Schwäne? Wo schlafen die Schwäne?

Kinder lieben Geschichten, und insbesondere solche, in denen Tiere eine große Rolle spielen. Genau das ist auch in Wo schlafen die Schwäne? (App Store-Link) der Fall, einer Kinderbuch-App, die zum Preis von 1,79 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden kann. Für die Installation der 120 MB großen Anwendung sollte man mindestens über iOS 6.0 verfügen, die Geschichte lässt sich zudem entweder in deutscher oder englischer Sprache vorlesen.

Als „ein Team von Freunden, die in ihrer Freizeit eine Kinder-Bilderbuch-App erschaffen haben“ beschreibt Felix Hofmann, einer der Entwickler von Wo schlafen die Schwäne?, das eigene Umfeld. Bei der kreativen Entstehung der Applikation, die sich primär an Kinder im Alter bis zu fünf Jahren richtet, hat das Team großen Wert auf liebevoll gestaltete Bilder, die zudem mit einem Parallax-Effekt versehen sind, sowie eine entspannt vorgetragene Geschichte samt ruhiger Hintergrundsounds und -musik, gelegt. Weiterlesen

Es ist wieder soweit, Apple hat neue Apps in die eigenen Empfehlungen aufgenommen – darunter auch den Replay Video Editor.

Replay Video Editor 2 Replay Video Editor 1 Replay Video Editor 3 Replay Video Editor 4

Obwohl die Universal-App, die zunächst kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden kann, bereits seit Dezember 2013 im Store vertreten ist, wurde sie erst jetzt von Apple in die Kategorie „Die besten neuen Apps“ aufgenommen, wohl, weil der Replay Video Editor (App Store-Link) kürzlich ein Update auf die Version 2.0 erhalten hat. Darin finden sich neben einer kompletten Überarbeitung des Interfaces auch eine native iPad-Unterstützung, ein Support für Smilies, neue Videostile und Bearbeitungsfunktionen.

Die knapp 97 MB große Applikation lässt sich auf alle Geräte laden, die mindestens iOS 7.0 installiert haben, und verfügt praktischerweise über eine deutsche Lokalisierung. Die Developer von Replay Video Editor geben an, dass sich mit ihrer App „beeindruckende Videos superleicht und blitzschnell“ erstellen lassen können. Man darf nur hoffen, dass der Titel des Developer-Studios nicht Programm ist: Stupeflix = stupid flix = blöde Filme… Weiterlesen

Nach einer Flaute von rund zwei Wochen darf in der kommenden Woche wieder gespart werden: Es gibt reduzierte iTunes-Karten.

iTunes NettoErst gestern haben wir euch über das am Montag startende iTunes-Angebot bei der Sparkasse informiert. In der kommenden Woche können aber auch alle Apple-Nutzer sparen, die ihr Konto bei einer anderen Bank haben. appgefahren-Leser Marco hat uns heute Vormittag zu früher Stunde gleich zwei Angebote geschickt, die wir gerne mit euch teilen.

Die gewohnten 20 Prozent Rabatt gibt es ab dem 1. September beim Netto Marken-Discount. Dort ist die iTunes-Karte im Wert von 25 Euro auf 20 Euro reduziert. Wo ihr die nächste Filiale findet, erfahrt ihr auf dieser Webseite. Weiterlesen

Irgendwie kommt uns das neue Contact Center bekannt vor – und das ist auch kein Wunder.

Contact CenterManchmal erkennen wir schon beim ersten Blick auf die Screenshots und das Icon, dass uns eine eigentlich neue App doch sehr bekannt vorkommt. In diesem Fall handelt es sich glücklicherweise nicht um einen Klon von Launch Center Pro, sondern um eine kostenlose Light-Version der selben Entwickler. Contact Center (App Store-Link) kümmert sich um eure Kontakte und zeigt im Ansatz, wozu Launch Center Pro in der Lage wäre.

Anders als den großen Bruder gibt es Contact Center nur für das iPhone, was aufgrund der Anrufe und Textnachrichten auch durchaus Sinn macht. Der gerade einmal 23 MB große Download kann kostenlos geladen werden und beinhaltet einen etwas zu großen Werbebanner, der für 2,69 Euro dauerhaft deaktiviert werden kann. Weiterlesen

Mit Silverfish gibt es neben den ausgewählten Top-Spielen von Apple einen weiteren und reduzierten Spiele-Download.

Silverfish MAXSeit November 2010 ist Silverfish (iPhone/iPad) schon im App Store zu finden. Durch regelmäßige Updates wird das Spiel aktuell gehalten, erst Anfang Mai haben die Entwickler weitere Verbesserungen integriert. Sowohl die iPhone- als auch die iPad-Version wird heute zum Sparpreis von nur 89 Cent angeboten.

Als kleiner Fisch, etwas anderes fällt mir zu der Spielfigur nicht ein, muss man versuchen allen anderen Lebewesen aus dem Weg zu gehen, in dem man den Weg einfach durch einen Fingerwisch beeinflusst. Mit einem Flick nach oben schwimmt der Fisch nach oben – analog gilt das gleiche für alle anderen Richtungen. Wer die Steuerung nicht mag, kann in den Optionen eine andere Alternative wählen. Weiterlesen

Mit Numerical gibt es wieder einmal einen Taschenrechner, der den Apple-Rechner ablösen könnte.

NumericalDer Taschenrechner auf dem iPhone erledigt einen guten Job. Einfache Rechnungen sind schnell eingetippt und berechnet, allerdings gibt es ein paar Mankos, die Apples Rechner mit sich bringt. Mit Numerical (App Store-Link) möchten wir heute eine Alternative vorstellen, die gerade kostenlos zum Download angeboten wird und sonst 2,69 Euro kostet. Der Download ist 2,6 MB klein und funktioniert nur auf dem iPhone.

Numerical kommt in einem hübschen, flachen und einfachen Layout daher. Die Besonderheit: In Numerical werdet ihr keine Gleich-Taste finden, da diese komplett unnötig ist. Die Rechnungen gebt ihr einfach über das angepasste Tastaturlayout ein. Als Beispiel: 9 x 3 – 4 + 5. In der oberen Ergebniszeile erscheint das Ergebnis in Echtzeit ohne auf die „=“-Taste gedrückt zu haben. Zudem blendet Numerical die eingegebene Gleichung eine Zeile darunter ein. Weiterlesen

Mit den Kollegen von Buysics haben wir wieder einen exklusiven Deal für euch aushandeln können. Im Mittelpunkt steht das drei Meter lange Lightning-Kabel.

Buysics Deal

Update am 30. August: Die Aktion läuft nur noch an diesem Wochenende. Wir haben gestern noch kurz mit dem Hersteller gesprochen und es reicht auch aus, wenn ihr die Bestellbestätigung statt der Rechnung verschickt, um das iPhone-Case zu bekommen. Ansonsten bleibt alles wie beschrieben.

Heute habt ihr einmal mehr die Gelegenheit, bei einem exklusiven Zubehör-Deal ein paar Euro zu sparen. Im Angebot gibt es das drei Meter lange Lightning-Kabel von Buysics, das momentan für 19,99 Euro (Amazon-Link) zu haben ist und an Prime-Kunden versandkostenfrei verschickt wird. Der Hersteller Buysics macht euch ein kleines Geschenk und versorgt euch zusätzlich mit einem ultradünnen Hardcover für das iPhone 5 und iPhone 5s in neun verschiedenen Farben im Wert von knapp 9 Euro (Amazon-Link).

Bevor wir zu den genauen Modalitäten kommen, wollen wir noch kurz einen Blick auf das extra lange Lightning-Kabel werfen. Das ist natürlich von Apple zertifiziert und mit allen aktuellen iPhones und iPads kompatibel. Erhältlich ist es in zwei Farben: Das schwarze Kabel ist sofort lieferbar, das weiße Kabel wird in der kommenden Woche ausgeliefert. Weiterlesen

Nozoku Rush, ein wirklich gut gemachtes Zahlen-Puzzle im Tetris-Stil, wird heute kostenlos zum Download angeboten.

Nozoku RushNozoku Rush (App Store-Link) ist ein Zahlenpuzzle, das wir euch erstmals im März dieses Jahres vorgestellt haben. Aktuell ist der sonst 2,69 Euro teure Download kostenlos zu tätigen, 5 MB groß und für iPhone und iPad optimiert.

Nozoku Rush hat, auch wenn es der Titel vermuten lässt, rein gar nichts mit dem angelehnten Wort Sudoku zu tun. In diesem Game geht es einzig und allein darum, Zahlenkombinationen zu bilden, die als Endergebnis Null ergeben. Zum einen gibt es den Rush Mode, der praktisch unendlich angelegt ist: Dort gilt es, die immer schneller vom oberen Bildschirmrand ins Spielgeschehen eingreifenden Zahlenkacheln nicht den oberen Rand erreichen zu lassen, dann ist die Partie beendet. Im sogenannten Race Mode spielt man wiederum gegen die Zeit und muss in einem bestimmten Zeitraum möglichst viele Punkte über Zahlencombos sammeln. Weiterlesen