Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Einer geht noch! Bevor 2016 auf der Matte steht, gibt es heute den wirklich allerletzten News-Ticker des Jahres.


+++ 11:53 Uhr – Deezer: 24 Stunden Musik kostenlos +++

Ab 16:00 Uhr könnt ihr euch auf dieser Sonderseite einen 24-stündigen Premium-Zugang für den Musik-Streaming-Dienst Deezer sichern. Falls ihr noch keine Musik für eure Party habt, ist das eine tolle und legale Alternative.


+++ 7:02 Uhr – Apple Store: Neue Kurse im nächsten Jahr +++

Laut CNET soll Apple im nächsten Jahr neue, kreative Kurse in seinen Apple Stores anbieten. Unter anderem dreht es sich um iPhone-Fotografie und Zeichnen mit dem iPad.

Weiterlesen

Fabian Portrait
Fabian 31. Dez 2015 21

Alle, die 2016 ganz bestimmt viel mehr Sport treiben wollen, können sich heute eine Motivationshilfe kostenlos aus dem App Store laden.

Runtastic iPhone 6 Runtastic 4 Runtastic Pro 4 Runtastic 1

Auf jeden Fall ein paar Kilo abnehmen. Weniger Süßigkeiten, kein Alkohol mehr und viel mehr Sport. Und auf jeden Fall öfter die Familie besuchen und auf der Arbeit mehr Gas geben. Vielleicht sogar im Fitness-Studio anmelden. Nein, ganz bestimmt sogar. Mehr Sport ist ganz wichtig.

Falls das eure Planungen für das anstehende Jahr waren, haben wir gute Nachrichten: Runtastic Pro (App Store-Link) wird derzeit kostenlos angeboten. Die normalerweise 4,99 Euro teure iPhone-App ist der perfekte Begleiter für alle, die gerne draußen Sport machen. Egal ob Joggen, Radfahren oder Nordic Walking: Runtastic Pro zeichnet eure Bewegungsdaten auf und verrät euch unter anderem, wie viele der gemeinen Kalorien ihr verbrannt habt. Weiterlesen

Jeden Monat gibt es ein paar Apps und Spiele, die uns besonders gut gefallen. Wir stellen euch unsere Favoriten aus dem Dezember vor.

The Making of Lumino City 4 A Good Snowman Is Hard To Build 2 Die Brille 1 Cut the Rope Magic 3

The Making of Lumino City: Diese App ist wohl die schönste Werbung, die es im App Store jemals gegeben hat. Die englischsprachige Universal-App dreht sich um das wunderschöne Spiel Lumino City und setzt selbst neue Maßstäbe. In The Making of Lumino City erfährt man in acht kleinen Kapiteln alles von der ersten Idee über die Entstehung von Prototypen bis zur Aufnahme des kompletten Spiels. Neben zahlreichen Fotografien, Zeichnungen und Skizzen gibt es auch interessante Kommentare der Entwickler. So berichten sie darüber, dass Lume – eine kleine App zur Vorschau auf Lumino City – im Esszimmer der Eltern eines Teammitglieds entstanden ist. (App Store-Link)

A Good Snowman Is Hard To Build: A Good Snowman Is Hard To Build handelt von einem kleinen schwarzen Männchen, das Schneemänner liebt. Leider ist es gar nicht so einfach einen perfekten Schneemann zu gestalten, denn bekanntermaßen benötigt man Schneekugeln in drei verschiedenen Größen, die in der richtigen Reihenfolge gestapelt werden müssen. Und genau das ist die Aufgabe des Spielers in A Good Snowman Is Hard To Build. Es gibt keinen Text und auch keine Erklärung, schließlich weiß doch jeder, wie man einen Schneemann baut. Eigentlich gibt es aber auch keine einzelnen Level, stattdessen verläuft sich das Spiel in einer riesigen Welt mit unzähligen Schneemännern. (App Store-Link) Weiterlesen

Wer eine Apple Watch Sport kaufen möchte, sollte bei Saturn zuschlagen.

apple-watch-sport-38-mm

Update am 31. Dezember: Das Angebot bei Saturn ist immer noch gültig, allerdings ist nicht klar, wie lange ihr noch zum Sparpreis zuschlagen könnt. Warum wir die Apple Watch so toll finden, hat euch Fabian am Dienstag erklärt – für ihn war die smarte Uhr das Gadget des Jahres.

Die Apple Watch Sport ist bei uns seit dem Erscheinen im Einsatz. Wer mit einer Anschaffung liebäugelt, kann bei Saturn die Sport-Edition günstiger kaufen. Wir haben alle Links und Preise für euch gesammelt.

  • Apple Watch Sport 38mm Grau/Schwarz für 359 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 399 Euro
  • Apple Watch Sport 38mm Silber/Blau für 359 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 399 Euro
  • Apple Watch Sport 38mm mit Silber/Orange für 359 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 399 Euro
  • Apple Watch Sport 38mm Gold/Antiqueweiß für 359 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 399 Euro
  • Apple Watch Sport 38mm mit Rosegold/Lavender für 359 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 399 Euro

Weiterlesen

Ihr wollt an Silvester unbedingt Selfie-Grüße an eure Freunde senden? Dann versucht es doch mal mit Microsoft Selfie.

Microsoft Selfie

Microsoft hat sich zum Abschluss des Jahres wohl gedacht, unbedingt noch etwas nie da gewesenes im App Store zu veröffentlichen. Das ist mit Microsoft Selfie (App Store-Link) leider überhaupt nicht gelungen. Vorstellen wollen wir euch die neue, kostenlose iPhone-App aber dennoch, denn wir sind gespannt auf eure Meinungen. Vielleicht haben wir hier ja den einen oder anderen Selfie-Experten.

Eigentlich ist Microsoft Selfie in Sekundenschnelle erklärt: In der App nimmt man ein Selbstportrait auf oder wählt ein Bild aus der Foto-Bibliothek des iPhones aus, welches danach automatisch analysiert und verbessert wird, bevor man es als quadratisches Selfie in der Foto-Bibliothek speichert. Weiterlesen

Über den Apple Store kommt ihr aktuell wieder kostenlos an eine kostenpflichtige App. Dieses Mal könnt ihr 1,99 Euro sparen.

Union Apple Store

Es ist mittlerweile zur Tradition geworden, dass Apple in seiner eigenen App für den Apple Store immer wieder Apps zum kostenlosen Download anbietet. Auch heute könnt ihr wieder 1,99 Euro sparen, wenn ihr den Umweg über den Apple Store (und nicht den App Store) macht. Kostenlos gibt es dieses Mal die kreative Foto-App Union (App Store-Link).

Um Union kostenlos zu erhalten, müsst ihr zunächst die Apple Store App auf eurem iPhone oder iPad installieren und dann öffnen. Die Gratis-Aktion findet ihr dann auf der Startseite des Apple Stores, auf dem iPhone ist das der Reiter „Empfohlen“. Scrollt einfach ein bisschen nach unten, vorbei an iPhone, iPad und auch dem Apple TV, um die Gratis-Aktion zu finden. Weiterlesen

Nicht jeder kann sein iPhone 6/6s/6s Plus ohne Schutzhülle unbeschadet durch den täglichen Alltag bringen. In diesem Fall bietet sich der Kauf eines Toughcases wie das Griffin Survivor Summit oder Survivor Journey an.

Griffin Survivor Summit 1 Griffin Survivor Summit 2 Griffin Survivor Journey 1 Griffin Survivor Journey 2

Während viele iPhone-Nutzer ihr Smartphone am liebsten nackt in einer Hosentasche mit sich herumtragen, gibt es auch User, die auf eine Schutzhülle nicht verzichten wollen. Wer einen handwerklichen Beruf ausübt, exzessiv Outdoor-Sport betreibt oder aufgrund eigener Ungeschicklichkeit bereits das ein oder andere Gerät in die ewigen Jagdgründe geschickt hat, wird sich mit dem Gedanken eines Toughcases, oder auch Rugged Case, sicher anfreunden können.

Der Hersteller Griffin hat zu diesem Zweck gleich mehrere Varianten für verschiedene Einsatzzwecke im Angebot, von denen wir euch zwei Exemplare in aller Kürze vorstellen wollen. Mit Preisen von etwa 35 Euro für das Griffin Survivor Summit bzw. ca. 20 Euro für das Survivor Journey liegt die Investition für ausreichenden Schutz im Alltag auch nicht im unmöglichen Bereich. Weiterlesen

Nicht jedes Familienmitglied, Freund oder Arbeitskollege verfügt über ein Apple-Gerät. Was also tun, wenn Dateien ausgetauscht werden sollen? SnapDrop ist eine Möglichkeit.

SnapDrop

Vielleicht kennt auch ihr die Situation: Da sitzt man mit Freunden zuhause in gemütlicher Runde, und dann heißt es, oh, kannst du mir die Bilder/das Dokument/das Video/etc. mal eben schicken? Leider haben die Teilnehmer der Runde Android-Smartphones, Windows-Tablets oder nur ihren Laptop dabei und fallen damit aus der AirDrop-Nutzerschaft heraus. Was also tun?

Die kleine, aber feine Website SnapDrop weiß Rat: Im Grunde genommen funktioniert sie wie andere Filesharing-Anwendungen aus dem App Store, beispielsweise PhotoSync. Letztere versteht sich allerdings nur mit Bildern oder Videoclips und kann keine Dokumente oder andere Dateitypen versenden. Und nicht jeder Nutzer verfügt über die kostenpflichtige Anwendung auf seinem Gerät. Weiterlesen

Das Jahr 2015 nähert sich mit großen Schritten seinem Ende – wir haben für den Silvestertag die passenden Apps für euch zusammengestellt.

Fireworks Simulator 2 AtomUhr Bleigiessen Feuerwerk Labor

Fireworks Simulator (Universal-App, 99 Cent, App Store-Link)
Wer statt überteuertem freiverkäuflichen Feuerwerk lieber gleich aus dem Vollen schöpfen und ein eindrucksvolles Großfeuerwerk zünden will, kann sich den Fireworks Simulator von Rondomedia genauer ansehen. Dort lassen sich nicht nur über 100 originalgetreue Effekte und 30 Abschussgestelle kombinieren, sondern auch passende Musik auswählen, und diese synchron zu den Explosionen abspielen. Die eigenen Feuerwerk-Kreationen können lokal als Video gespeichert und auch mit Freunden geteilt werden. Aber Vorsicht: Für die Planung eines brillianten Höhenfeuerwerks sollte man einiges an Zeit und Geduld mitbringen.

AtomUhr (Universal-App, 1,99 Euro, App Store-Link)
Sicher, man kann auch nach dem Silvesterstadl im Fernsehen sehen, wann es Mitternacht schlägt und es Zeit ist, die Raketen abzufeuern. Mit der AtomUhr-App allerdings steht man immer und überall auf der richtigen Seite, wenn es um die exakte Uhrzeit zum Jahreswechsel geht. Das kleine Tool wird mit der CS2 Cäsium-Atomuhr in Braunschweig über ein spezielles Internet-Zeit-Protokoll abgeglichen und zeigt jederzeit die absolut exakte Uhrzeit an. Neben einem modernen Funkuhr-Design gibt es eine Weckerfunktion mit Schlummer-Option, verschiedene Farblayouts, eine 12/24-Stunden-Anzeige und eine optionale Darstellung des aktuellen Datums. Weiterlesen

Wir nutzen die etwas ruhigere Zeit, um mal wieder einen Einsteiger-Tipp für die Nutzung mit iPhone und iPad zu liefern.

Lockscreen iOS 9 App Vorschlaege

Update – Mai 2017: Wenn ihr wissen wollt, wie die App-Icons auf dem Sperrbildschirm mit iOS 10 funktionieren, klickt euch in unseren aktualisierten Artikel zum Thema.

Heute hat uns appgefahren-Leser Torsten gefragt, wie wir es schaffen, dass wir auf seinem iPad immer unser App-Icon in der unteren linken Ecke des Sperrbildschirms anzeigen können und wie er das Icon wieder wegbekommt. Zunächst einmal sei gesagt: Wir können an dieser durchaus populären Position leider nicht selbst unser Icon einblenden, es handelt sich um eine kleine Funktion von iOS 9.

Dieses Feature hört auf den Namen „App-Vorschläge“, die von Apple im Sperrbildschirm und im App-Umschalter (Multitasking) angezeigt werden können. „Die Vorschläge basieren auf Ihrem Standort und Ihrer Benutzung von Apps“, schreibt Apple selbst. Weiterlesen

Heute bieten wir euch im News-Ticker noch einmal alle wichtigen Kurzmeldungen im Überblick.


+++ 16:08 Uhr – Miitomo: Nintendos erste App wird kein Spiel +++

Im kommenden Jahr will Nintendo in den App Store einsteigen. Der Name des ersten Titels ist ja bereits länger bekannt: Miitomo. Allerdings soll es sich dabei nicht um ein Spiel, sondern um ein soziales Netzwerk handeln, wie WSJ im Rahmen eines Interviews zu berichten weiß.


+++ 13:22 Uhr – Apple: 318 Millionen Euro fließen nach Italien +++

Apple hat sich mit dem italienischen Fiskus auf eine Zahlung von 318 Millionen Euro geeinigt, um Ermittlungen wegen angeblich nicht deklarierter Einnahmen zu entgehen. 

Weiterlesen

Fabian Portrait
Fabian 30. Dez 2015 17