Die große WM App: Daten aus 84 Jahren Fußball-WM

Fabian Portrait
Fabian 10. Juni 2014, 10:15 Uhr

Es muss nicht immer eine überfrachtete Applikation sein, wenn viele Informationen auf kleinem Raum gesammelt werden sollen. Wie es geht, zeigt "Die große WM App".

Die große WM App Banner

Am Donnerstag geht es endlich los, in Brasilien startet die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 mit der Partie des Gastgebers gegen Kroatien. Aber in welchem Land wurde eigentlich 1962 die Weltmeisterschaft ausgetragen? Mit wem hat Deutschland beim letzten Triumph 1990 in einer Gruppe gespielt? Wer hat 1974 die meisten Tore geschossen?

Diese und viele andere Fragen werden in "Die große WM App" (App Store-Link) beantwortet. Die äußerst schick gestaltete und perfekt an iOS 7 angepasste Applikation kann seit einigen Tagen für 89 Cent aus dem App Store geladen werden und verpackt das WM-Wissen in knapp 50 MB Daten. Aktuell gilt noch der Einführungspreis, später soll die App 1,99 Ehr kosten. Werbung und In-App-Käufe gibt es keine.

Neben der aktuellen Weltmeisterschaft erhält man nach dem Start Zugriff auf die 20 bisher ausgetragenen Turniere, angefangen 1930 in Uruguay. "Die große WM App" liefert detaillierte Informationen und Statistiken zu allen bisherigen Turnieren und Teilnehmern, dazu gibt es einen Bereich mit WM-Rekorden.

So lassen sich beispielsweise alle 772 bisherigen WM-Spiele anhand ihrer Spielereignisse (Tore, Rote Karten, Elfmeter) detailliert nachvollziehen. Ebenso lässt sich zum Beispiel nachsehen, welche Spieler beim letzten Titelgewinn 1990 im Kader standen oder wie Deutschland bei früheren Weltmeisterschaften gegen die kommenden Gruppengegner abgeschnitten hat.

Laut Angaben des Entwicklers wird die App nach und nach mit weiteren Informationen und Statistiken erweitert, das nächste Update soll bereits in den Startlöchern stehen. Uns gefällt "Die große WM App" aber bereits jetzt sehr gut. Einige Eindrücke liefern wir im folgenden Trailer zur iPhone-App.

Trailer: Die große WM App

Teilen

Kommentare3 Antworten

  1. schlick [iOS] sagt:

    Leider nur fürs iPhone -.-

    • Fabian sagt:

      Ja, das ist schade. Aber ich denke mal die App sieht auch im 2x Modus am iPad gut aus, wenn auch das nicht perfekt ist.

      • dennis sagt:

        bei mir startet er immer im 1x modus 🙁 und querformat geht leider auch nicht,aber ihr habt ja kontakt zu den entwicklern,könnt ja mal gut zusprechen,das eine ipad version wünchenswert ist 🙂

Kommentar schreiben