Die Top-Themen der Woche: WWDC, Smart Home & tolle neue Premium-Spiele

Fabian Portrait
Fabian 19. Februar 2017, 15:35 Uhr

In dieser Woche war in der Apple-Welt wieder einiges los. Wir werfen einen Blick zurück auf die spannendsten Themen der vergangenen sieben Tage.

WWDC 2017 Banner

WWDC: Nach vielen Jahren in San Francisco wird die Worldwide Developer Conference dieses Jahr wieder in San Jose stattfinden. Apple hat für seine Konferenz auch schon einen Zeitraum festgelegt, vom 5. bis zum 9. Juni 2014 haben zahlreiche Entwickler die Möglichkeit, sich untereinander und mit Apple-Ingenieuren auszutauschen. Was die WWDC für Apple-Nutzer so interessant macht, dürfte bereits bekannt sein: Zum Auftakt wird Apple im Rahmen einer Keynote seine neuen Betriebssysteme vorstellen. Wir sind schon gespannt, was iOS 11 und die anderen Updates für Neuheiten bieten werden.

Tado Starter Set

Tado im Test: Nachdem wir die smarten Heizkörper-Thermostate mehrere Wochen lang ausprobiert haben, könnt ihr seit dieser Woche unseren Testbericht lesen und noch mehr über das spannende Smart Home Zubehör erfahren. Die zahlreiche Kommentare unter dem Artikel zeigen, dass das Thema für euch besonders interessant ist - zumal Tado in den kommenden Monaten die lang ersehnte HomeKit-Unterstützung erhalten und sich dann noch besser in bestehende Smart Home Systeme integrieren wird. (Testbericht lesen)

Causality: Dieses innovative Puzzle-Spiel habe ich in den vergangenen Tagen nicht aus der Hand legen können. Für 1,99 Euro bekommt man meiner Meinung nach eine der besten Neuerscheinungen der vergangenen Monate. Mit tollen Spielmechaniken sorgt Causality immer wieder für neue Herausforderungen, insbesondere die Zeitreisen mit den verschiedenen Astronauten sorgen für knifflige Situationen. Ich habe die Universal-App fast durchgespielt und bin restlos begeistert. (Artikel lesen)

Causality
Entwickler: Loju
Preis: 1,99 €

Hidden Folks: Falls ihr es lieber etwas ruhiger angehen lassen wollt, ist diese Neuerscheinung die richtige Wahl. In dem Wimmelbild-Spiel gibt es über 15 Szenen, viele davon sind riesig groß und beinhalten mehrere hundert Objekte, in denen es die richtigen zu finden gilt. Daher ist es wenig verwunderlich, wenn man plötzlich ganz nah an den Bildschirm heran rückt, nur um König Kiki zu finden, der auf seinem Thron aus Bananen sitzen soll. Zum Teil verstecken sind die gesuchten Objekte auch hinter anderen Dingen: Um den fressenden Panda im zweiten Level zu finden, muss man zum Beispiel erst einen dichten Bambus-Wald abholzen.

Hidden Folks
Entwickler: Adriaan de Jongh
Preis: 3,99 €

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

Teilen

Kommentare3 Antworten

  1. Radbaron sagt:

    Hi Fabi. 2014 wär noch recht früh für iOS 11 gewesen… evtl. willst Du die Jahreszahl ja noch auf 2017 anpassen!? 😉

  2. M_A_K_K_O sagt:

    Mein Gott wie sich direkt alle aufregen, Fabian hat doch nur einen einfachen Zahlendreher gemacht, er wollte ursprünglich 2041 eingeben und ihr regt euch direkt auf!😉

Kommentar schreiben