djay: Das iPhone wird zum DJ-System

Kategorie appRelease, iPad, iPhone - von Freddy am 15. Mrz '11 um 14:45 Uhr

Wir haben zwar noch nicht über die iPad-Variante von djay berichtet, doch ab heute kann auch die gleichwertige iPhone-App erwerben.

Wir, als musikalisch nicht begabte Redakteure, ersparen euch ein Video zu djay und schreiben lieber in ein paar Zeilen auf. Die App djay verwandelt das iPhone und iPad in ein vollwertiges DJ-System und integriert sich nahtlos in die eigene iPod-Bibliothek um Zugriff auf die eigene Musik zu bekommen.

Da wir nicht viel Ahnung davon haben, listen wir euch die Funktionen einmal kurz auf: Realitätsgetreue Turntable-Oberfläche, Automix-Modus, Aufnahme-Funktion, Integration von AirPlay, BPM-Analyse, Scratching, Mixer, Tempo und EQ Regler, sowie ein Pitch-Bend und Cue Point Tigger.

All diese Funktionen wurden jetzt auch auf iPhone und iPod Touch portiert und können dort zu einem Preis von 7,99 Euro genutzt werden. Die iPad-Variante liegt weiterhin bei 15,99 Euro und hat eine durchschnittliche Bewertung von 4,5 von 5 Sternen. Anbei noch ein kleines Video (YouTube-Link), das djay auf dem iPad in Aktion zeigt (nein, das ist niemand von appgefahren):

Tags: DJ, djay, iPad, iPhone, Musik

Kommentare18 Antworten

  1. iGustav [Mobile] sagt:

    Hallo liebe Appgefahren Gemeinde,

    die jüngsten Vorfälle auf unserem Planeten sind entsetzlich, erschütternd, bestürzend und gehen uns vor allem alle an. Das kann man nicht einfach ignorieren, auch wenn, oder gerade weil wir hier in Europe, nicht davon betroffen sind.
    Wieso habe ich seither hier noch nichts darüber gelesen? Oder habe ich da etwas übersehen? Ich für meinen Teil habe mir, Dank des Artikels ‘Müller’ heuer eine Prepaid iTunes Card genehmigt, und würde mich in
    Grund und Boden schämen, wenn ich da nicht wenigstens die Ersparnis nach Japan spende. Also Flagge zeigen, und Button drücken.

    [Antwort]

    iRRM [Mobile] antwortet:

    Absolut richtig.

    [Antwort]

    Amos [Mobile] antwortet:

    Bei allem Respekt gegenüber der wirklich schlimmen Tragödie in Japan, ist das hier immer noch ein Apple Magazin. Schuster bleib bei deinen Leisten. Belassen wir die Berichterstattung oder Diskussion den Nachrichten.

    [Antwort]

    Jan [Mobile] antwortet:

    Aber das ist ein Apple Blog. Da hat Japan nix zu suchen, oder? Es ist zwar schlimm was dort passiert, aber dafür gibt’s ja Tagesschau

    [Antwort]

    Kbyte [Mobile] antwortet:

    Genau!
    Habe gerade von einer neuen Explosion gehört, wodurch im Reaktor 2 die innere Hülle von dem Kern beschädigt wurde!
    Denke die Regierung verharmlost das nur alles, um eine Massenpanik in Tokio zu vermeiden! Das mit 20-30 km Sicherheitsradius ist ein Witz, die haben da doch eigentlich garnichts mehr im Griff, mir tun die letzten 50 armen Arbeiter in den Kraftwerken auch sehr Leid, die sich opfern, hm vielleicht überleben sie noch ein paar Wochen.
    Die Auszeit der deutschen AKWs ist auch ein Witz,
    bis die Wahlen vorüber sind!
    Hm aber selbst wenn Deutschland alle AKWs abschafft,
    tun das auch die Nachbarländer auch? Hoffe ich doch sehr!
    Da zahle ich auch gern den doppelten Preis für den Strom!

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Auf unserer Facebook-Seite (www.facebook.com/appgefahren) sind wir bereits mehrfach auf das Thema eingegangen.

    Auf der Webseite und in der App wollen wir uns auf die News konzentrieren – auf Facebook schenken wir anderen wichtigen Themen natürlich auch Beachtung.

    [Antwort]

    Nanana [Mobile] antwortet:

    Besser diskutieren kann man denk ich hier:
    Blog von Greenpeace
    Und weiteren Blogs von Umweltgruppen…(einfach googlen)

    Hier muss man denke ich nicht darüber diskutieren bzw. anderen seine Meinung mitteilen (sicherlich ist es schrecklich nur finde ich das das überall ausführlich behandelt wird) da es hier eigtl. um iDevices geht.

    [Antwort]

    Ich - Der Originale [Mobile] antwortet:

    iphone-ticker.de/?p=19289

    Oder

    iFun-App

    —————————

    Appgefahren und iFun -> Perfekte Mischung

    [Antwort]

  2. MikeMolto [Mobile] sagt:

    Ich als Halbjapaner kann mich für Deinen Aufruf im Namen meiner Landsleute bedanken.

    P.S. Gustav machte den Vorschlag den Saldo der iTunes Card (Müller Aktion) zu spenden. Wenns euch stört überlest es doch. Oder alternativ könnte das Appgefahrenteam nen neuen Threat aufmachen. Die Idee mit dem Spenden des ersparten Betrags find ich gut. Auch kleine Tropfen Höhlen einen Stein

    [Antwort]

  3. Mobile [Mobile] sagt:

    Also,
    1. Finde ich die ereignisse in japan auch schlimm, doch verstehe ich auch dass man sowas jetz nicht in nem appleblog schreibt!
    Und 2. Zu dem eigentlichen bericht : es gibt auch die app tap dj, die kostet 79 cent und die find ich eig auch ziemlich gut, sehe nicht den unterschied zwischen djay und tap dj … Wenn mich bitte jemand informieren kann ?

    [Antwort]

    xXRaserronXx [Mobile] antwortet:

    Und schon haben wir ein neues Tema fur appgefahren:
    Vergleich zwischen Tap Dj und dieses App hier!

    (Keine Haftung fur Rechtschreib oder Grammatik fehler!!!)

    [Antwort]

  4. Freddy [Mobile] sagt:

    Natürlich bedauern auch wir die Vorfälle in Japan, dennoch passt es nicht in unseren Blog hinein. Wie schon erwähnt überlassen wir die Berichterstattung den großen wie Tagesschau oder N-TV.

    Auf unserer Facebook-Seite haben wir die iTunes-Spenden-Seite erwähnt und verlinkt ;)

    [Antwort]

    Nanana [Mobile] antwortet:

    Seh ich auch so…
    Wem die ganzen Sonder- Spezial- Extra (und was weiß ich noch) Sendungen im Tv nicht ausreichen, kann ja selber hinfliegen und sich ein Bild von der Lage machen…

    [Antwort]

  5. MikeMolto [Mobile] sagt:

    *thumbs up* regt hoffentlich noch mehr Leute zum Spenden an

    [Antwort]

  6. Werner [Mobile] sagt:

    Hallo allerseits…

    wer für was auch immer spenden möchte, hat rund um die Uhr Gelegenheit dazu. Seriöse Hilfsorganisationen gibt es genug.
    Verschont uns aber bitte in solchen und ähnlichen Foren mit Spendenaufrufen. Das kann nervig sein und gehört zudem nicht hier hin… Basta!!!

    [Antwort]

  7. iGustav [Mobile] sagt:

    War deutlich. Schon allein der Aufruf über iTunes rechtfertigt mindestens die Erwähnung, oder ist das hier kein Apple-Blog?

    [Antwort]

  8. Herr Durden [Mobile] sagt:

    Meine eher kritische Rezension zu djay ist jetzt kurz nach dem Update aus dem AppStore verschwunden, d.h. sie lässt sich auch nach Anwahl von “Alle Versionen” partout nicht mehr finden – im Gegensatz zu einer Rezension, die noch nach meiner geschrieben wurde. Ich kann nur hoffen, dass es sich dabei um einen temporären “Glitch” handelt. Die Renzension werde ich wohl aus dem Kopf noch einmal neu schreiben müssen, da sich zudem an den kritisierten Punkten (keine dynamische Erzeugung von Playlisten im Programm möglich, Automix mit Shuffle spielt u.U. den selben Titel gleich noch einmal ab) mit dem Update nichts geändert hat. Die durchschnittliche Bewertung der App lag vor dem Update übrigens noch bei 4 Sternen.

    [Antwort]

    Gnufty [Mobile] antwortet:

    Leute, großes Problem. Seit iOS 4.3 auf iPad spielt Safari keine youtube Videos mehr ab. Soll heissen eure Links funktionieren auch nicht mehr, weil diese auf die Youtube Seite verlinken, wo man nichts mehr einstellen kann. Audio wird eventuell noch kurz abgespielt und das war es. Bei mir gehen Youtube Videos nur noch ùber die Youtube App. Andere haben auch dieses Problem, sind im Forum grad am diskutieren. Ein Anruf beim Support hat auch nicht weitergeholfen. Vielleicht checkt ihr das auch mal!?
    Danke.

    [Antwort]

Kommentare schreiben