Don’t Starve – Pocket Edition: Tolles Survival-Abenteuer erneut für kleine 1,09 Euro zu haben

Mel Portrait
Mel 10. November 2017, 18:44 Uhr

Zu einem der beliebtesten und ansehnlichsten Survival-Spiele im App Store gehört Don’t Starve - Pocket Edition.

Dont Starve Pocket Edition 3

Don’t Starve - Pocket Edition (App Store-Link) steht bereits seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download bereit. Zuletzt wurde für die Universal-App ein Preis von 3,49 Euro fällig, nun gibt es das Survival-Abenteuer für iOS aktuell wieder zum kleinen Preis von nur 1,09 Euro. Für die Installation auf iPhone oder iPad sollte man mindestens über 409 MB an freiem Speicher sowie iOS 8.0 oder neuer verfügen. Die Entwickler geben außerdem an, dass zur Nutzung aufgrund der Anforderungen des Spiels mindestens ein iPhone 5, ein iPad 3 oder ein iPad mini 2 erforderlich ist.

Die Macher des Spiels von Klei Entertainment haben vor nicht allzu langer Zeit ihrem Überlebens-Spiel im Comic-Stil einen einfacheren Spielmodus spendiert, der sich auch an jüngere Gamer richtet, sowie auch eine Unterstützung für kompatible MFi-Controller hinzugefügt. Mit diesen Voraussetzungen kann man sich dann in die feindliche Umgebung stürzen und getreu des Titels versuchen, nicht zu verhungern und möglichst lange am Leben zu bleiben. Gespielt wird das mit handgezeichneten Grafiken versehene Indie-Game in Person des Wissenschaftlers Wilson, der sich nach einem missglückten Experiment in einer ungemütlichen Wildnis wieder findet und von dort an völlig auf sich allein gestellt ist.

Merkwürdige Kreaturen, Wurmlöcher und Parallelwelten inklusive

Dont Starve Pocket Edition 4

Mit Hilfe einfacher Fingertipps und Zwei-Finger-Gesten orientiert man sich in der düsteren Umgebung und sollte zunächst einmal etwas zu essen finden. Nach und nach erkundet man so nicht nur frei die umgebende Welt, sondern liest auch kleine Gegenstände oder Pflanzen auf, die miteinander kombiniert werden können. Neben Blumen, Samen und Beeren gibt es so unter anderem Gestrüpp und kleine Steine – letztere können dann zu einer primitiven Axt verbunden werden, mit der sich wiederum Bäume fällen und das Holz weiter genutzt werden kann.

Man sieht, es gibt einiges zu tun in Don’t Starve Pocket Edition. Immer wieder trifft man allerdings auch auf merkwürdige Kreaturen, die sich in Büschen verstecken, oder entdeckt ein Wurmloch, das den Protagonisten in eine Art Parallelwelt entführt. Ist man trotz allem an Mangelerscheinungen gestorben oder nachts von unheimlichen Kreaturen getötet worden, wird man beim nächsten Versuch dank zufällig generierter Welten wieder in ein komplett neues Abenteuer geworfen. Von uns bekommt das anspruchsvolle, aber toll inszenierte Spiel auf jeden Fall eine Empfehlung - einzig auf eine deutsche Lokalisierung muss weiterhin verzichtet werden.

1012298403

Teilen

Kommentare2 Antworten

  1. Jotter sagt:

    Hatte schon bei ship Wracked Probleme das Spiel durchzuspielen. Funktionierte überhaupt nicht richtig. Werde mir dieses deshalb nich laden.

Kommentar schreiben