Dropbox: Update für Cloud-Speicherdienst bringt neuen Startbildschirm für mehr Übersicht

Mel Portrait
Mel 01. September 2017, 15:00 Uhr

Auch in unserer Redaktion ist der Cloud-Service Dropbox täglich im Einsatz. Nun gab es eine Aktualisierung für die iOS-App.

Dropbox

Dropbox (App Store-Link) kann als Universal-App für iPhone und iPad kostenlos aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation auf dem Gerät mindestens 196 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 9.0 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung steht für die Anwendung bereits seit längerem bereit.

Die Nutzung des Cloud-Dienstes ist grundsätzlich kostenlos: Dem Nutzer stehen nach Anmeldung 2 GB an Online-Speicher für Dokumente, Fotos, Videos, Musik und weitere Dateiformate zur Verfügung - möchte man den Speicherplatz auf 1 TB aufstocken, wird ein monatlicher Abopreis von derzeit 9,99 Euro fällig, der sich per In-App-Kauf erstehen lässt. Weitere Optionen für Teams und Unternehmen sind auf der Website des Services verfügbar.

„Mit Dropbox sind Ihre Dateien und Ihr Team immer auf dem neuesten Stand“, so die Aussage der Entwickler. „Alles, was Sie in Dropbox speichern, ist für Sie immer über alle Geräte zugänglich. Sie können große Dateien auch für Nutzer freigeben, die kein Dropbox-Konto haben. Und mit Features wie dem Dokumentenscanner, freigegebenen Ordnern, Offline-Zugriff und vielem mehr klappt die Zusammenarbeit reibungslos.“

Neue Voransicht für Sketch-Dateien integriert

Und auch das Nutzererlebnis soll mit der neuen Version 62.3 weiter verbessert werden. Das aktuellste Update für die iOS-App bringt einen überarbeiteten Startbildschirm, auf dem nun nicht mehr nur die zuletzt verwendeten Dateien angezeigt werden, sondern auch ausstehende Uploads, Benachrichtigungen, Favoriten und auch Dropbox Paper-Dokumente präsentiert werden.

Darüber hinaus ist es dank einer neuen Favoriten-Option möglich, eine Datei oder einen ganzen Ordner als Favoriten zu markieren, damit das Element auf dem Startbildschirm angezeigt wird. Dieses Feature ist besonders praktisch für User, die häufig und schnell auf bestimmte Ordner oder Dateien zugreifen müssen. Wer die zuletzt verwendeten Elemente auf dem Startbildschirm nicht sehen möchte, kann diese in Dropbox v62.3 nun ausblenden. Ebenfalls neu ist eine Voransicht für Sketch-Dateien, laut Angaben der Entwickler im Changelog „ganz ohne Plugins oder großes Tamtam“. Das Update auf Version 62.3 von Dropbox steht allen Nutzern ab sofort kostenlos im App Store zur Verfügung.

Dropbox
Entwickler: Dropbox
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentar schreiben