Elgato Thunderbolt 3 Dock: Perfekte Ergänzung auf dem Schreibtisch für alle MacBook Pro-Nutzer

Mel Portrait
Mel 04. Januar 2017, 16:02 Uhr

Der Vorgänger des Elgato Thunderbolt 3 Dock kam jahrelang höchst zufriedenstellend bei meinen beiden Kollegen Freddy und Fabian zum Einsatz.

Elgato Thunderbolt 3 Dock 1

Die Entwicklung in der Technikbranche geht aber auch an Produkten von Elgato nicht vorbei. So kündigte der Hersteller nun das neue Elgato Thunderbolt 3 Dock an, das erstmals auf der CES 2017 in Las Vegas zu sehen ist und noch im ersten Quartal des neuen Jahres zu einem Preis von 299,95 Euro im Handel erhältlich sein wird. Mitgeliefert wird ein 50 cm langes Thunderbolt 3-Kabel. Auch der Vorgänger, das Thunderbolt 2 Dock, ist weiterhin verfügbar, und zwar zu einem Preis von 229,95 Euro.

Elgato sieht das neueste Produkt der Familie als „perfekte Ergänzung für MacBook Pro und Windows-Notebooks“. Auch die Spezifikationen des Thunderbolt 3 Dock lesen sich eindrucksvoll: Das Dock „verfügt über zwei Thunderbolt 3 (USB-C)-Anschlüsse, einen DisplayPort, drei USB 3.0-Anschlüsse, einen Gigabit-Ethernet-Port, einen 3,5 mm-Kopfhörerausgang, einen 3,5 mm-Mikrofoneingang sowie ausreichend Leistung, um den Computer und die Peripherie zu laden“, so lässt der Hersteller verlauten.

Anschluss eines Zweibildschirms mit 4K möglich

Über die beiden integrierten Thunderbolt 3-Anschlüsse wird zum einen der Computer angeschlossen und aufgeladen, der zweite verbindet Geräte der neuesten Generation wie 5K-Thunderbolt Displays und schnelle Speicherlösungen. Der ebenfalls vorhandene DisplayPort steuert Bildschirme mit 4K-Auflösung bei vollen 60 Hz Bildrate an. Zusätzlich lässt sich über den USB-C-Port noch ein Zweit-Bildschirm mit 4K und 60 Hz anschließen.

Elgato Thunderbolt 3 Dock 2

„Auch bei der Stromversorgung der angeschlossenen Peripheriegeräte können sich Anwender auf zertifizierte Elektronik verlassen, denn das Elgato Thunderbolt 3 Dock stellt jederzeit ausreichend und sicher Strom bereit: USB-C-Zubehör wird mit bis zu 15 Watt versorgt, und die USB 3.0-Anschlüsse laden mühelos iPhone oder iPad“, berichtet Elgato in einer Mitteilung an uns.

"Unser neues Thunderbolt Dock 3 ist die perfekte Ergänzung für alle Notebook-Anwender, die den Übergang auf moderne Schnittstellentechnologien fließend und kompromisslos vollziehen möchten – ohne den Einsatz einer Vielzahl verschiedener Adapter", resümiert daher auch Markus Fest, CEO von Elgato. Sobald das neue Produkt im Handel erhältlich ist, werden wir euch mit einer entsprechenden Nachricht versorgen. Den Vorgänger gibt es aktuell zum Preis von 205 Euro bei Amazon zu kaufen.

Teilen

Kommentare7 Antworten

  1. Halsalarm [Mobile] sagt:

    Die Weiterentwicklung scheint ja dringend notwendig gewesen zu sein, so schlecht wie die Bewertungen für das Vorgängermodell waren…

  2. Bolko [iOS] sagt:

    Hallo Mel. Kannst du mir sagen wo ich den Ständer für das MacBook dass auf dem Bild zusehen ist, her bekomme?

  3. kentarozza sagt:

    You’re have heard about the game “Alone Balloon” for android? It’s really hard game, i’m could collect only 15 scores, it’s really cool 🙂
    Posting your score in this topic

Kommentar schreiben