Exploding Kittens: Humorvolles Kartenspiel bekommt interessante Multiplayer-Option

Fabian Portrait
Fabian 25. Januar 2017, 09:40 Uhr

Einer unserer ganz großen Favoriten des vergangenen Jahres bietet jetzt noch ein wenig mehr: Exploding Kittens.

Exploding Kittens

Wir sind euch ja letztes Jahr mit Exploding Kittens (App Store-Link) teilweise echt auf den Sack gegangen. Das hat aber einen guten Grund: Wir schreiben gerne über Dinge, die wir regelmäßig nutzen und die uns Spaß machen. Exploding Kittens spielen wir während unserer Teepause jeden Tag für mindestens eine runde, meistens werden daraus eher zwei oder drei. Falls ihr Exploding Kittens noch nicht installiert habt, könnt ihr das übrigens für 1,99 Euro nachholen.

Nachdem es um Exploding Kittens in den letzten Wochen etwas ruhiger geworden ist, wurde kurz vor Weihnachten eine interessante Funktion integriert: Statt eine offene Online-Partie zu starten, kann man nun eine private Partie eröffnen und diese öffentlich machen, sobald alle Freunde mit an Board sind. So verhindert man, dass man nicht mit seinen Freunden im gleichen Spiel landet, was insbesondere bei drei Personen durchaus passieren kann. Zwei oder drei "fremde" Mitspieler können eigentlich nie schade, denn am meisten Spaß macht Exploding Kittens mit fünf Spielern.

Leider funktionierte die neue Funktion im Dezember-Update noch nicht wirklich, immer wieder kam es zu Fehlern oder gar Abstürzen. Mit dem heute veröffentlichten Update auf Version 3.1.8 gibt es keine Probleme mehr: Man eröffnet einfach eine private Partie, in die Freunde mit dem sechsstelligen Zutrittscode beitreten können. Danach drückt man auf den Button "Make Public" und wartet, bis genügend weitere Spieler mit dabei sind.

Exploding Kittens Multiplayer

So wird Exploding Kittens auf iPhone und iPad gespielt

Warum wir Exploding Kittens so toll finden? Weil das Spiel einfach Spaß macht und sich das Glück oder Pech schlagartig ändern kann. Ziel ist es als letzter zu überleben. Wer eine explodierende Katze aus dem Stapel zieht, kann diese entweder mit einem Defuser entschärfen oder ist aus dem Spiel. Mit diversen Extra-Karten könnt ihr beim Gegner Karten klauen, ihn dazu verdonnern drei Mal am Stück zu ziehen oder eine Runde überspringen.

Falls ihr wissen wollt, wie genau eine runde in dem englischsprachigen Spiel abläuft, könnt ihr einen Blick auf das Video am Ende des Artikels werfen. Dort habe ich eine runde im Online-Multiplayer mit vier anderen Mitspielern aufgezeichnet. Ich kann jetzt schon vorwegnehmen: Leider hatte ich nicht den gewünschten Erfolg, aber am Ende ging es wie gewohnt heiß zur Sache.

Teilen

Kommentare6 Antworten

  1. Crown Eagle sagt:

    Hallo Appgefahren Team,

    Ich habe da mal eine Frage:
    Kann man das Spiel mit mehreren Spielern auf nur einem iPad spielen?

    Quasi als Brettspiel Ersatz?
    Oder muss jeder auf seinem iPhone/ iPad what ever dieses Spiel kaufen?

    • Fabian sagt:

      Jeder muss ein eigenes Gerät haben. Das ist dann natürlich mit zusätzlichen Kosten verbunden. Wäre sonst auch ziemlich umständlich, finde ich. Und insgesamt gefällt mir die digitale Version sogar besser als das richtige Kartenspiel.

Kommentar schreiben