Exploding Kittens: Immer noch unser liebster Zeitvertreib für die Mittagspause

Fabian Portrait
Fabian 19. Juni 2017, 14:21 Uhr

Ohne dieses Spiel wäre es in unserem Büro ein kleines bisschen langweiliger. Grund genug, noch einmal einen Blick auf Exploding Kittens zu werfen.

Exploding Kittens

Was machen wir, wenn an einem warmen Montag in der Mittagspause die Sonne scheint und sich Nerds wie wir nicht aus dem Schatten heraus trauen? Ganz klar: Mal wieder eine, maximal zwei oder drei Runden Exploding Kittens (App Store-Link) spielen. Das englischsprachige Kartenspiel mit seinem Online-Multiplayer ist seit mehr als einem Jahr unser absoluter Favorit in der Mittagspause.

Und das, obwohl es seit mittlerweile über einem Jahr keine neuen Erweiterungen mehr gegeben hat. Wir würden uns so sehr ein neues Karten-Set wünschen. Oder vielleicht auch eine Kombination der beiden zusätzlichen Decks, die bisher nur einzeln gespielt werden können. Liebe Entwickler, damit würdet ihr uns eine große Freude bereiten und dafür sorgen, dass wir Exploding Kittens auch in Zukunft noch in unserer Mittagspause spielen.

Falls ihr mitmachen wollt, vielleicht treffen wir ja sogar mal in einem Spiel aufeinander, könnt ihr euch Exploding Kittens für 2,29 Euro auf iPhone und iPad laden. Im Spiel heißen wir - wer hätte es anders gedacht - Freddy und Fabian. Wir spielen meistens die "Betrayal Expansion", die für einmalig 2,29 Euro freigeschaltet werden muss. Etwas schade ist vielleicht die Tatsache, dass die In-App-Käufe nicht in der Familienfreigabe enthalten sind, aber dafür können die Entwickler letztlich nichts.

So wird Exploding Kittens auf iPhone und iPad gespielt

Warum wir Exploding Kittens so toll finden? Weil das Spiel einfach Spaß macht und sich das Glück oder Pech schlagartig ändern kann. Ziel ist es als letzter zu überleben. Wer eine explodierende Katze aus dem Stapel zieht, kann diese entweder mit einem Defuser entschärfen oder ist aus dem Spiel. Mit diversen Extra-Karten könnt ihr beim Gegner Karten klauen, ihn dazu verdonnern drei Mal am Stück zu ziehen oder eine Runde überspringen.

Falls ihr wissen wollt, wie genau eine runde in dem englischsprachigen Spiel abläuft, könnt ihr einen Blick auf das Video am Ende des Artikels werfen. Dort habe ich eine runde im Online-Multiplayer mit vier anderen Mitspielern aufgezeichnet. Ich kann jetzt schon vorwegnehmen: Leider hatte ich nicht den gewünschten Erfolg, aber am Ende ging es wie gewohnt heiß zur Sache.

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. Blupe sagt:

    Hallo,Fabian.
    Wie hast Du den Spielverlauf auf dem Homescreen mitschneiden können?

Kommentar schreiben