Facebook Poke: Anstupsen auf hohem Niveau

Kategorie: appRelease, iPhone - von Freddy am 22. Dez '12 um 12:40 Uhr

Kurz vor der Winterpause hat Facebook eine neue Applikation veröffentlicht.

Facebook Poke (App Store-Link). “to poke” ist der englische Begriff für “jemanden anstupsen”. Wir haben uns die kostenlose App näher angesehen und wollen euch unsere Eindrücke schildern.

Nach dem Download kann man sich mit seinem Facebook-Konto einloggen und seine Freunde nerven. Es gibt verschiedene Möglichkeiten seine Freunde anzustupsen. Der einfache Anstupser, wie man ihn schon aus der normalen App kennt, langweilig. Etwas interessanter sind die Möglichkeiten Text, Bilder oder Videos mitzusenden. Hier kann man ein Bild oder Video aufnehmen, zusätzlich kann man festlegen wie lange das Bild/Video angezeigt werden soll: 3 Sekunden, 5 Sekunden oder doch lieber 10 Sekunden?

Außerdem lassen sich gleich mehrere Freunde anstupsen, so dass jeder das Bild, den Text oder das Video kurz zu Gesicht bekommt. Wer möchte kann auch seinen Standort mit angeben, damit er ebenfalls übermittelt wird.

Wir sind uns noch nicht sicher was wir mit der App anfangen sollen. Wir sind ohnehin keine Freunde des “Anstupsens”. Der Sinn von “Facebook Poke” hat sich uns noch nicht ganz erschlossen – außer das man seine Freunde mit der Poke-App jetzt noch schneller nerven kann. Wie dem auch sei: Der Download ist kostenlos und jeder muss für sich selbst entscheiden, ob er “Facebook Poke” nutzen möchte. Wir bleiben lieber bei konventionellen Nachrichten…

Kommentare15 Antworten

  1. Apothekerey sagt:

    Yay, bald habe ich einen Ordner nur mit Facebook-Apps! /ironie

    [Antwort]

    mokilok [iOS] Antwort vom Dezember 22nd, 2012 13:11:

    Hab ich schon :D

    [Antwort]

  2. Derderichbin sagt:

    Zu so einer App bleibt mir nur eine Frage: WIESO??? :D
    Schwachsinn

    [Antwort]

  3. Pustekuchen sagt:

    ka haben es gestern nacht kurz getestet… is gleich wieder runter geflogen…
    haben den sinn bei dem app leider nicht wirklich verstanden…
    aba naja wers braucht ^^

    [Antwort]

    Jesper Antwort vom Dezember 22nd, 2012 13:01:

    Diiiiiiiiiiiiiie App. Wann lernen die Leute das?????????

    [Antwort]

  4. Barbarella sagt:

    Ich dachte immer, ich wäre die einzige, die den Sinn des “Anstupsens” nicht verstanden hat ;-)

    [Antwort]

  5. Benno sagt:

    Ist doch lustig, wenn man an jemanden denkt (stupst) und dazu noch einen text/bild/video schicken kann. Z.b. Einen 10 sek weihnachtsgruß, ohne dies auf die Pinnwand zu pappen!
    Ich find es ne lustige idee. Und wie so oft, muss man es ja nicht nutzen, wenn man nicht möchte…

    [Antwort]

    iKostas Antwort vom Dezember 22nd, 2012 18:51:

    Ja ok aber wozu dann der Messenger ?

    [Antwort]

    Benno Antwort vom Dezember 22nd, 2012 19:00:

    Das ist ja dauerhaft und kann nicht an mehrere Personen gleichzeitig geschickt werden ohne eine Gruppe zu machen, wo jeder schreiben kann und etwa 90% abnervt ;)

    [Antwort]

  6. Der Fragende sagt:

    und das braucht wer?

    [Antwort]

    Samy 97 [Mobile] Antwort vom Dezember 22nd, 2012 16:30:

    Naja, wenn es danach geht: Wer braucht Facebook oder Apps?

    [Antwort]

  7. Richard-Mobilephone [iOS] sagt:

    Überprüft nochmal den letzten Absatz: es müsste “auch” anstatt “aus” heißen ;-)

    [Antwort]

  8. [iOS] sagt:

    alles Rechtschreibung Genies der App. Oder der Gerät haha

    [Antwort]

  9. Haadi [Mobile] sagt:

    Na ist doch ganz klar warum das kommt. Diese Funktionen erinnert mich stark an Whatsapp und sie fehl(t)en bisher dem FB-Messenger. Diese Lücke soll wohl langsam geschlossen werden.

    [Antwort]

  10. Chiara sagt:

    Also ich finde diese Anstupserei ja empörend :-)

    [Antwort]

Kommentar schreiben