Fallman: Das super verrückte Trampolinspringen per App

Fabian Portrait
Fabian 07. Juni 2015, 10:53 Uhr

Ihr wolltet schon immer ein tollkühner Trampolinspringer sein? Dann geht es euch wie der Hauptfigur aus Fallman.

FALLMAN_1 FALLMAN_5 FALLMAN_7 FALLMAN_3

Sein Name ist uns zwar nicht genauer bekannt, aber in den 1980er Jahren war er ein Trampolin-Champion. Vermutlich stammt der Blondschopf aus Finnland, denn immerhin kommt das unabhängige Entwicklerstudio, das Fallman (App Store-Link) in den App Store gebracht hat, aus Finnland. Der Download der Universal-App kostet 1,99 Euro, ist gerade einmal 29 MB groß und beinhaltet ganz zu unserer Freude keine In-App-Käufe.

Für das englischsprachige Spiel benötigt man keine weiteren Spracherkenntnisse, auch so wird man sich auf dem Trampolin schnell zurechtfinden. In Fallman werden neue Spielelemente mit kleinen Grafiken und Animationen vorgestellt, falsch machen kann man daher kaum etwas. Aber was muss man überhaupt machen?

In sechs verschiedenen Umgebungen, die nach und nach freigeschaltet werden, muss man mit dem ehemaligen Trampolin-Champion innerhalb von 45 Sekunden einen möglichst hohen Punktstand erreichen. Das schafft man natürlich nur mit vielen Tricks, die man im besten Fall miteinander kombiniert und aneinander reiht.

Die Steuerung von Fallman ist innovativ und einfach, lässt aber dennoch genügend Spielraum für erfahrene Spieler mit viel Erfahrung und schnellen Fingern. Zunächst einmal muss man den Artisten in der Luft halten: Um zu springen, muss man den Finger gedrückt halten und bei der Landung auf dem Trampolin wieder lösen, um wieder in die Höhe zu springen.

Nur flinke Finger vollführen in Fallman waghalsige Tricks

Sobald man in der Luft ist, geht es ans Eingemachte. Dann nämlich können waghalsige Tipps vollführt werden. Für die einzelnen Aktionen, die man natürlich miteinander kombinieren kann, tippt man mit dem Finger auf das Display, rotiert die Finger oder wischt mit einem oder zwei Fingern über den Bildschirm.

Fallman sorgt zudem immer mal wieder für neue Abwechslung: Mal kann man Sterne einsammeln, mal bestimmte Figuren ausführen, um zusätzliche Extras zu erhalten. Zudem werden nach und nach Powermoves freigeschaltet, unter anderem kann man sich seitlich durch die Luft bewegen oder Tricks in Zeitlupe ausführen.

Wenn man in einer der sechs Umgebungen genug Punkte gesammelt hat, schaltet man jeweils eine weitere Welt frei. Während es zunächst noch keine großen Neuerungen gibt, muss man sich später auf Überraschungen gefasst machen. So schwebt in den Bergen beispielsweise eine Seilbahn durch das Bild, gegen die man tunlichst nicht springen sollte. Wie ihr seht, ist Fallman ziemlich verrückt. Bevor ihr auf Highscore-Jagd geht und in den Game Center Bestenlisten nach oben springt, könnt ihr einen Blick auf den folgenden Trailer werfen.

Teilen

Kommentare3 Antworten

  1. [iOS] sagt:

    Tolle Werbung! Hat trotzdem 0,99€ gekostet??

  2. [iOS] sagt:

    Sorry falsches Fenster! ?

  3. vit2000 [iOS] sagt:

    Hab den Entwickler in Berlin getroffen. Sehr nettes finnisches päarchen mit tollem Spiel. Absolut empfehlenswert

Kommentar schreiben