Farbnamen: Praktische App zur Farberkennung wird heute verschenkt

Freddy Portrait
Freddy 19. April 2017, 08:48 Uhr

Gerne möchten wir euch auf den aktuell kostenlosen Download Farbnamen aufmerksam machen.

farbnamen

Blau, grün, rot, gelb und Co. können wohl die meisten bestimmen. Geht es aber darum, die Farbe genau zu betiteln, ist das Wissen bei vielen ausgeschöpft. Mit der Universal-App Farbnamen (App Store-Link) könnt ihr die Wissenslücke, und vielleicht endlos langen Diskussionen mit eurer Partnerin, schließen - und das heute sogar kostenfrei. Der 7,8 MB kleine Download für iPhone und iPad wird nämlich verschenkt und bietet folgende Funktionen.

Neben einer Bibliothek mit Farbbezeichnungen, darunter auch wohlklingende Exoten wie Rio-Seleste-Farbe, Likör Gelber Chartreuse, Kupferkopeke oder Dunkle Goldrute samt ihrer Farbdarstellung und einer Suchfunktion könnt ihr auch auf eine Farbscan-Funktion zurückgreifen.

Letzteres Feature ist sehr praktisch, wenn man auf einem Foto oder in der Umgebung eine spezifische Farbe entdeckt, aber die genaue Bezeichnung nicht weiß. Auch Grafiker, Designer, Fotografen und Illustratoren profitieren von dieser Möglichkeit: Es lässt sich sowohl mit der Kamera ein Bild aufnehmen, als auch eines aus der Bibliothek in die Farbnamen-App importieren. Durch einen Fingertipp auf die entsprechende Farbe wird man dann über ihre genaue Bezeichnung informiert. Eine kleine Bildschirmlupe hilft, den richtigen Punkt im Foto oder der gerade erfolgten Aufnahme zu finden.

Farbname liefert viele Details zu jeder Farbe

Für alle in der Datenbank vorliegenden Farbnuancen stehen die RGB-, CMYK-, HSB- und HEX-Werte zur Verfügung. Will man also die gefundene Farbe beispielsweise in Photoshop selbst verwenden, findet man die entsprechenden Informationen in der App. Zusätzlich kann auf spezifische Nummernbezeichnungen nach dem Pantone Matching System (PMS) zugegriffen werden.

Man sieht, der Entwickler Vlad Polyanskiy hat sich mit seiner Applikation mächtig ins Zeug gelegt. Ganz nebenbei kann Farbnamen auch für Menschen mit Farbblindheit von unersetzlicher Hilfe sein, da sich Bezeichnungen von Farben in der Umgebung schnell identifizieren lassen. Zum Nulltarif sollte man, sofern man sich beruflich oder privat für Farbenlehre und ihre Bezeichnungen interessiert, nicht länger zögern und den Download wagen.

Farbnamen
Entwickler: Vlad Polyanskiy
Preis: 0,99 €

Teilen

Kommentare6 Antworten

  1. deepsea sagt:

    Moin; … bin gespannt ob ich damit die Farbe der Haustür bestimmen kann um diese nach zu kaufen. Ich probiere es! Dke und schönen Tag.

    • Cofrap sagt:

      Kaufe eine andere Farbe …. gerade bei Lacken und Anstrichen im Außenbereich findet eine nicht unerhebliche Ausbleichung statt. Selbst wenn Du den aktuellen Farbwert exakt bestimmen kannst ist es fraglich ob es diesen dann auch als RAL Wert gibt.

  2. Plebejer sagt:

    Dann möchte ich dir einen Tipp geben: Teste mal, ob die Farbe in verschiedenen Lichtverhältnissen gleich bleibt. 😜

  3. KaM! sagt:

    😂😂😂 eben. So einfach ist es garnicht die perfekt gleiche Farbe zu bekommen

  4. cincinna sagt:

    Da werden aber teils völlig falsche Farben angezeigt. St. Patricks Green zeigt ein sattes Blau. Rosa Wald ein Knallrot.

Kommentar schreiben