Feedly: Beliebter RSS-Reader bekommt Nachtmodus & neue Funktionen

Kategorie , , - von Fabian am 19. Jan '14 um 20:02 Uhr

Wer seine Nachrichten schnell und übersichtlich sammeln will, kann das zum Beispiel mit Feedly tun. Die kostenlose Universal-App hat nun ein Update mit neuen Funktionen erhalten.

FeedlyNach dem Aus des Google Readers hat sich in Windeseile ein neuer Dienst durchgesetzt, der RSS-Feeds aus verschiedenen Quellen auf mehreren Geräten stets synchronisiert und aktualisiert. Die neue Wunderwaffe heißt Feedly (App Store-Link), wobei man noch nicht einmal auf die Nutzung der kostenlosen App angewiesen ist. Wir nutzen den Dienst beispielsweise mit Newsify auf dem iPhone und mit Readkit auf dem Mac.

Wer Feedly auf iPhone und iPad nutzt, kann sich ab sofort über einige neue Funktionen freuen. Hinzugefügt wurde mit dem Update auf Version 18.0.5 unter anderem ein Nachtmodus, der auf einen dunklen Hintergrund setzt. So wird man nicht so stark vom Display geblendet, wenn man seine Nachrichten noch abends oder direkt morgens im Bett liest.

Ebenfalls hinzugekommen ist eine Speed-Reading-Funktion, die allerdings etwas anders funktioniert als bei der erst kürzlich vorgestellten Outread-App. Es wird keine Stelle im Text markiert, stattdessen kann man mit einem Fingertipp auf eine Ecke des Display direkt zum nächsten Artikel wechseln. Außerdem gibt es auf dem iPad ein leicht verändertes Layout in der Hauptansicht.

Die durchschnittliche Bewertung von Feedly ist nach dem Update von viereinhalb auf dreieinhalb Sterne gefallen, davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen. Bei einigen Nutzern stürzt die App direkt nach dem Start ab, diese Probleme konnten wir auf einem iPhone 5s und einem iPad mini allerdings nicht reproduzieren. Bei Interesse solltet ihr daher auf jeden Fall einen Blick auf den RSS-Dienst werfen.

Feedly kann kostenlos genutzt werden und finanziert sich über eine Premium-Mitgliedschaft für 5 US-Dollar im Monat. Darin inbegriffen ist unter anderem eine verbesserte Suche und eine noch schnellere Nachrichten-Aktualisierung.

Kommentare2 Antworten

  1. Kraine sagt:

    Habe Feedly mehrfach ausprobiert, weil ich die optische Aufmachung ansprechend fand, bin dann jedoch immer wieder bei Newsify gelandet. Die Handhabung und Bedienung gefällt mir dort um Welten besser.

    [Antwort]

    On Smash antwortet:

    Dito, mit “Feedly”-App bin ich auch nie so richtig zufrieden gewesen. Daher auf dem iPhone “Newsify” und auf dem iPad “Mr. Reader”.

    [Antwort]

Kommentare schreiben