Fitbit Alta HR vorgestellt: Das weltweit schlankste Fitnessarmband mit Pulsmessung

Freddy Portrait
Freddy 06. März 2017, 20:01 Uhr

Ab April gibt es einen neuen Fitness-Tracker. Was der Fitbit Alta HR kann, fassen wir folgend zusammen.

fitbit alta hr

Fitness-Tracker gibt es viele am Markt. Da ich eine Apple Watch trage, benötige ich kein zusätzliches Fitnessarmband. Fitbit, Marktführer im Bereich "Connected Health und Fitness", hat jetzt mit dem Fitbit Alta HR ein neues Produkt vorgestellt, dass neue Entwicklern im Bereich der Schlaferfassung mitbringt.

"Das weltweit einzigartige Schlaf-Feature analysiert in Verbindung mit der PurePulse Pulsfrequenzmessung präzise die unterschiedlichen Schlafphasen und trägt damit zu einem erholsameren Schlaf bzw. einer besseren Schlafqualität bei. Entwickelt wurde das neue Angebot in Zusammenarbeit mit führenden Schlafexperten der Johns Hopkins University, der Stanford University sowie der University of Arizona." heißt es in der offiziellen Pressemitteilung.

Der im April 2017 erscheinende Fitness-Tracker bietet zudem eine automatische Übungserkennung, eine Batterielaufzeit von bis zu sieben Tagen sowie eine smarten Benachrichtigungstechnik. Das Design ist schlank und kann individuell angepasst werden.

fitbit alta hr

„Alta HR und die neuen Features zeigen einmal mehr, wie Top-Technologie wertvolle Einblicke und Erkenntnisse ermöglicht, mit deren Hilfe der Nutzer seine Gesundheit optimieren kann,” erklärt James Park, CEO und Mitbegründer von Fitbit. „Indem wir unsere PurePulse-Messtechnologie auf Mini-Format gebracht haben, stehen nun ganz neue, aufregende Möglichkeiten für künftige Geräte und Designs offen. Mit diesen Neuentwicklungen können Fitnessfreunde überall auf der Welt wichtige Einblicke gewinnen, die vorher nur durch aufwändige Labortests möglich waren.”

Der Fitbit Alta HR ist derzeit nur im Vorverkauf auf Fitbit.com für 149 Euro erhältlich, ab April 2017 wird das neue Produkt online und in Handel verfügbar sein. Die Special Edition wird 169,95 Euro kosten. Zusätzliche Bänder schlagen mit 29,95 Euro zu Buche, die aus Leder gefertigten Bänder kosten 59,95 Euro und das Luxus-Metallarmband kostet 89,95 Euro.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Teilen

Kommentare10 Antworten

  1. AndiOlli sagt:

    Und vermutlich ist auch dieses Model mal wieder nicht wasserdicht? Wieso packt es keiner, endlich mal ein Modell zu bauen, was Pulsmessung hat und wasserdicht ist. Apple hat es doch auch mit der Watch 2 geschafft.

  2. Twachti sagt:

    Das Xiaomi mi Band 2 ist wasserdicht kann den Puls messen und kostet auf eBay nur 20€.

  3. Florian sagt:

    Meine Schwester geht mit der TomTom Uhr schwimmen, die hat Pulsmesser und zeigt die Bahnen an, wenn auch nicht 100% genau

  4. Gollum-Allein sagt:

    Ich hab die Apple Watch 2 und finde es gibt nichts besseres!
    Aber schlecht sieht das Teil nicht aus…

  5. de Michel sagt:

    Was ist eine “smarte Benachrichtigungstechnik” und worin unterscheidet sich die Special Edition von der “Classic”-Edition?
    Hätte man vielleicht noch etwas näher ausführen können, da das mitunter jeweils ein Entscheidungskriterium sein kann. 😉

  6. elimes sagt:

    Habe das Xiaomi Band 2, 23 €, Wasserdicht, Pulsmesser, Kalorien, Schritte, Distanz, Schlaftracking, 7 Tage Laufzeit, bin super zufrieden

  7. peter1 [iOS] sagt:

    Xiaomi hat doch keine permanente Pulsmessung soweit ich weiß, dann ist es ziemlich sinnlos damit die Kcal zu tracken.

Kommentar schreiben