Fitness-Tracker “Runtastic PRO” kostenlos aus dem App Store laden

Kategorie appSale, iPhone - von Freddy am 12. Jan '14 um 13:37 Uhr

Mit dem aktuell kostenlosen Download von Runtastic PRO macht ihr keineswegs etwas falsch – vor allem wenn ihr 2014 ohnehin mehr Sport treiben wolltet.

Runtastic PRODie sonst 4,49 Euro teure iPhone-Applikation Runtastic PRO (App Store-Link) lässt sich aktuell kostenlos aus dem App Store laden. Der Download ist dabei 39,9 MB groß, erfordert mindestens iOS 6 und kann komplett in deutscher Sprache verwendet werden. Wer Glück hatte konnte Runtastic PRO schon einmal gratis laden, die derzeitige Preiskation ist nur heute gültig.

Den Fitness-Tracker kann man für alle möglichen Outdoor-Sportarten nutzen und seine Aktivitäten mittels des GPS-Empfängers im iPhone einfach aufzeichnen. Ich nutze Runtastic PRO sehr gerne fürs Joggen oder zum Radfahren, besonders da mir zwischendurch Kilometer, Zeit und Tempo angesagt werden.

Mit dem iPhone und Runtastic hat man aber noch viel mehr Möglichkeiten, denn die aufgezeichneten Aktivitäten können später auch analysiert und in einem Trainingstagebuch verwaltet werden. Mittlerweile ist Runtastic mit vielen kleinen Extras wie Autopause, Workout-Modus oder Intervalltraining sehr ausgereift, das unterstreicht auch die durchschnittliche Bewertung von viereinhalb Sternen bei über 23.000 Bewertungen.

Ein Wort zu den In-App-Käufen wollen wir an dieser Stelle auch noch verlieren: In Runtastic PRO kann man sich zahlreiche Trainingspläne erstellen lassen, dafür wird eine Gebühr fällig. Wer aber einfach nur mal eine Runde Sport treibt, wird das ganz sicher nicht brauchen. Die App lässt sich auf dem iPhone jedenfalls uneingeschränkt nutzen, auch ohne zusätzliche Bezahlung. Außerdem kann man seit Oktober auch Story Running als Intervall-Training betreiben – interaktiver geht es kaum.

Ebenfalls klasse: Die Entwickler haben eine Schnittstelle zur Musik-App geschaffen, so dass man beim Sport die eigene Musik abspielen kann. Des Weiteren können Freunde in Echtzeit per “Live Tracking” sehen auf welcher Route man sich gerade befindet, auch verschiedene Wettbewerbe machen das Angebot von Runtastic PRO interessant. Insgesamt ist Runtastic PRO wirklich zu empfehlen, der große Funktionsumfang ist sehr lobenswert.

Kommentare21 Antworten

  1. Sondermann [iOS] sagt:

    App an sich ist gut, enthält aber ausgesprochen penetrante Werbung.

    [Antwort]

    iGod antwortet:

    Achtung für Leute, die Bild nicht mögen: Runtastic gehört der Axel Springer AG (Verlag von Bild).

    [Antwort]

    miho272 antwortet:

    Wovon sprichst du bitte? Das ist DIE österreichische App-Entwickler-Firma!

    [Antwort]

    iGod antwortet:

    http://bit.ly/19q0OpK

    miho272 antwortet:

    Anscheinend haben auch die ihre Seele verkauft ;-( Danke für die Aufklärung … Ändert aber nix dran dass die App geil ist.

    iGod antwortet:

    Schon toll von dir. ;)
    Zuerst sich empören wie ein österreichischer Nationalist und negativ bewerten, aber nicht einmal kurz googeln, ob dies vielleicht doch stimmt …

    miho272 antwortet:

    Also wenn das Empören bei dir ist, bist du eine Sissy, sorry. Hab halt vor kurzem gerade einen fetten Bericht im TV über DIE österreichische App-Firma gesehen, deshalb meine Frage und dieser Ausdruck ;) Empörung sieht anders aus, ich finde nur traurig, wie die Leute aus Geldgier ihre Firmen verkaufen. Ziemlich wahrscheinlich bleiben die Entwickler ein One-Hit-Wonder und werden das hoffentlich bald bereuen, das wünsche ich ihnen nun von Herzen.

    iGod antwortet:

    Ach Kind, das war kein “Nachtreten” von mir, sondern ein expliziter Hinweis darauf, dass du in Zukunft darauf achten solltest, wie glaubwürdig UND aktuell Informationsquellen sind, bevor du vorschnell deine Meinung kundtust.
    Als Reaktion darauf sich wie ein Halbstarker aufzuführen, ist nicht sehr tolerant. Vielleicht wirst du mit dem steigenden Alter in diesem Bereich toleranter und versuchst zu ergründen, ob eine Antwort von jemanden anderen nicht wie vorhergesehen von dir interpretiert wurde.

    Ob sie aus Geldgier gehandelt haben, ist mMn nicht sicher. Versetz dich doch in deren Lage. Z.B. verdienst du vermutlich gut mit der App. Nur weißt du, dass es nicht ewig so gehen wird. Es gibt viele Unwägbarkeiten. Nun kommt Bild und bietet zur Übernahme der App vermutlich viel Geld an, weshalb du damit zumindest eine Grundsicherung aufbauen kannst. Du bist also nicht mehr auf die vielen Unwägbarkeiten und die unsichere Zukunft angewiesen. Moralisch ist diese Aktion natürlich Mist, aber willst du deswegen deiner Familie die finanzielle Sicherheit verwehren (Geld ist nicht ganz unwichtig)?
    Achtung, das ist natürlich nur ein Beispiel und ich musste viel annehmen, aber ich wollte damit nur darlegen, dass der Grund in diesem Fall nicht unbedingt Geldgier sein muss. Das ändert natürlich nichts daran, dass man in Zukunft Abstand von dieser App nehmen sollte wegen dem Lügenblatt Bild.

  2. ansich sagt:

    In der Pro Version eigentlich nicht…

    [Antwort]

  3. Sue4711 sagt:

    Aber nicht diese heute kostenlose Version. Das ist die werbefreie Vollversion, die nutze ich schon seit bald zwei Jahren und sie ist genial!

    [Antwort]

  4. Sondermann [iOS] sagt:

    Doch, auch in der Pro-Version. Ständig wird man aufgefordert die App zu bewerten, Runtastic Hardwarescheiss zu kaufen oder doofen Hörbuchcontent. Nervt

    [Antwort]

    googie antwortet:

    Stimmt schon

    [Antwort]

  5. MiWag82 sagt:

    Kann ich SO nach fast 1 Jahr Nutzung nicht bestätigen! Ab und an wird man gefragt wegen Bewertung, aber der Rest kam NIE!

    [Antwort]

  6. Zerberus [iOS] sagt:

    Seit der neuen Story-Run-Version stürzt die App dauernd ab. Einige Rezensionen in iTunes belegen das. Die Entwickler interessiert das nicht die Bohne. Der Support ist totaler Müll…

    [Antwort]

    Twotone antwortet:

    Das kann ich nicht so stehen lassen. Ich hatte schon öfter mit dem Support zu tun und die waren immer sehr freundlich und konnten auch fast immer weiter helfen. Ständig werden Bugs behoben und die App wird weiter entwickelt. Ich habe auch schon mehrere Verbesserungsvorschläge gemacht, und die wurden größtenteils bereits umgesetzt. Wenn es überhaupt etwas an Runtastic auszusetzen gibt, dann die Tatsache, dass auf dem Portal ziemlich penetrant Werbung für die Gold-Mitgliedschaft gemacht wird und der Funktionsumfang für die Normal-User dementsprechend beschnitten ist.

    [Antwort]

  7. onkel sagt:

    Alles, klar danke. Wollte ich mir grad ziehen, aber so’n Klogriff brauch ich dann wohl nicht…

    [Antwort]

  8. Proesel [iOS] sagt:

    Funktionsumfang ist nicht schlecht, habe aber leider auch das Problem, dass die App zwischendurch automatisch abbricht und nicht weiter aufzeichnet. Das scheint sich in letzter Zeit zu häufen, wie man den verstärkt schlechten Bewertungen entnehmen können. Habe das Problem schon seit ca. 1,5 Jahren, ohne dass eine Beseitigung des Problems erfolgt wäre. Im letzten Jahr hat sich wenigstens noch der Support zurück gemeldet -wenn auch erfolglos – das ist jetzt auch nicht mehr so. Schweigen im Walde. Es wird Zeit für eine Alternative.

    [Antwort]

  9. JackyFrosti sagt:

    Diese App gibt es öfters gratis, besonders im Januar ;-)
    Habe bis jetzt für keine dieser Apps in der pro Version gezahlt und da kannste sagen was willst du: runtastic ist Top!!

    Laden Leute :-)

    [Antwort]

  10. thomsen1512 sagt:

    Letzte Bergtour im vergangenen Sommer: Ein Rucksack zwei iPhones mit RT Pro und am Ende des Tages sowohl bei “zurückgelegter Strecke” als auch bei “Höhenmeter” Abweichungen von > 30% zwischen den beiden Geräten. Fazit: nicht zu gebrauchen, das sind nicht mal Näherungswerte. Die Software rechnet die GPS Ungenauigkeiten gar nicht oder nur schlecht heraus.

    [Antwort]

  11. miho272 sagt:

    Einfach geil! Hatte bisher nur die ‘runtastic Mountainbike’-App im Einsatz, gerade im Winter komme ich aber nicht viel zum Radfahren. Umso besser. dass ich auch meine Zeiten an Trainingsgeräten mit einbeziehen kann, ja sogar die Tage auf der Skipiste! Mich motiviert das total und ich find’s einfach nur perfekt!

    [Antwort]

  12. Tobias sagt:

    Axel Springer Also? interessant. Leider hab ich das Angebot schon verpasst, aber wenn die kostenlose Version eh nur mit Werbung vollgepummt ist habe ich da sowieso keine große lust drauf.

    [Antwort]

Kommentare schreiben