Flappy Golf mit 280 Leveln: Ein Golfball auf Abwegen

Kategorie appRelease, iPad, iPhone, Spiele - von Freddy am 26. Mrz '14 um 09:57 Uhr

Zur Abwechslung gibt es heute: Ein Flappy Bird-ähnliches Spiel. Dieses Mal gibt es aber mehr innovative Ideen als bei den vielen 1-zu-1-Kopien.

Flappy GolfJeden Tag strömen weiter massenhaft Flappy Bird-Ableger in den App Store. Für etwas Abwechslung sorgt Flappy Golf (App Store-Link), das von den Entwickler von Super Stickman Golf 2 stammt. Wirkliche Flappy Bird-Allüren können wir aber nicht feststellen, denn das altbekannte Spielprinzip verändert wurde und die Entwickler sich für ein levelbasiertes Gameplay entschieden haben.

Die Besonderheit fällt aber direkt auf: Statt mit einem Eisen den Ball zu schlagen, kann dieser mit seinen winzigen Flügeln selbst fliegen. Mit einfachen Rechts-Links-Klicks auf das Display fliegt der Ball in die entsprechende Richtung und sollte möglichst mit wenigen Flügelschlägen in das Loch bugsiert werden. Je nach Anzahl der Flügelschläge gibt es einen goldenen, silbernen oder bronzenen Stern, mit denen weitere Level freigeschaltet werden.

Die rund 280 Level teilen sich in 31 unterschiedliche Welten auf, die sich natürlich immer von der Grafik unterscheiden, auch kommen weitere Hindernisse oder hilfreiche Objekte hinzu. Bleibt der Ball im Sand liegen benötigt ihr gleich mehrere Flügelschläge um euch zu befreien, bewegliche Plattformen können hingegen als Transportmittel genutzt werden, um Flügelschläge zu sparen.

Viel mehr gibt es zu Flappy Golf nicht zu sagen. Der Ableger ist nett gemacht und kann so einiges an Langeweile vertreiben, wobei sich bei Flappy Golf kein wirklicher Suchtfaktor einstellen wird. Der kostenlose Download beinhaltet kleine Werbebanner im Menü, die sich nicht deaktivieren lassen.

Der kostenlose Download ist 46 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad. Fans von Golfsimulationen und Flappy Bird-Mechanismen sollten die Gratis-App aber ausprobieren. Werft vorher einen kurzen Blick in das abschließende Video (YouTube-Link).

Flappy Golf im Video

Kommentare5 Antworten

  1. MrWombel sagt:

    Nervige Werbung. Ab in den Müll….

    [Antwort]

    El Presidente antwortet:

    Als wenn ich hier noch einmal mit Flappy Apps genervt werde, landet die Appgefahrenapp im Nirvana.

    [Antwort]

    phimema antwortet:

    Habt ihr euch den Artikel überhaupt durchgelesen?! Die hier vorgestellte App ist wirklich interessant und als eine gelungene Parodie zu verstehen. Das Prinzip, hier einen Golfball zu lenken hat fast gar nichts mit dem ursprünglichen Flappy Bird zu tun!

    [Antwort]

    Jotter antwortet:

    U. Du landest dann in Kuba beim richtigen präsi! Andere interessiert der Beitrag schon! / Das Spiel ist ganz anders als Flappy B.; es macht Spaß.

    [Antwort]

  2. kitteycat sagt:

    Ich find/fand den Hype um Flappy Bird so unnötig. Weder Spielprinzip noch Umsetzung waren in irgendeiner Weise neu oder innovativ.

    [Antwort]

Kommentare schreiben