FOCUS Online 2.0: Aktualisiertes News-Portal im Test

Kategorie: appTest, iPhone - von Mel am 23. Apr '12 um 18:28 Uhr

Wer eine seriöse Berichterstattung aus sämtlichen Ressorts benötigt, greift oft zu den einschlägigen News-Apps der großen deutschen Wochenmagazine.

Mit FOCUS Online 2.0 (App Store-Link) wurde nun das herkömmliche FOCUS-Portal aktualisiert, und dafür als komplett neue Applikation für iPhone und iPod Touch im App Store bereit gestellt. Mit kleinen 1,2 MB an Größe ist die App selbst aus dem mobilen Datennetzwerk schnell geladen – und das alles zum Nulltarif, denn FOCUS Online 2.0 erhebt für den Download der App keinen Obolus.

Wir fragen uns natürlich, ob die aktualisierte Version einen echten Mehrwert gegenüber der „alten“ FOCUS-App bietet. Letztere wird im Durchschnitt von Nutzern des App Stores mit 3 von 5 Sternen bewertet, die neue FOCUS-App kommt hingegen schon auf sagenhafte 5 von 5 Sterne. Grund genug also, sich das neue Angebot des auch in Papierform wöchentlich erscheinenden Magazins einmal näher anzusehen.

Wer FOCUS noch nicht kennt – was eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit ist, denn das Magazin gibt es an jedem Kiosk – sollte wissen, dass es sich um ein Wochenmagazin mit aktuellen Themen aus Wirtschaft, Politik und Kultur handelt, vereinzelt werden auch Sport- oder Lifestyle-Themen aufgegriffen. Neben der Ausgabe in Papierform gibt es ein Online-Portal, und natürlich auch Angebote in App-Form für unsere iDevices.

Doch halten die durchgängigen 5-Sterne-Bewertungen im App Store wirklich das, was sie versprechen? Der erste Eindruck nach dem Start ist schon einmal positiv: Das Hauptmenü von FOCUS Online 2.0 wirkt übersichtlich und aufgeräumt. Am obersten Bildrand finden sich sogar aktuelle Börsenwerte für den DAX, den Dow Jones, den Euro und die Goldpreise. Der Finanzticker ruft die aktuellen Informationen des Finanzportals finanzen100.de ab.

Neben einem aktuellen Aufmacher, der sich mit voller iPhone-Bildschirmbreite und größerem Foto am Kopf des Menüs präsentiert, gibt es darunter weitere Artikel, die ebenfalls mit einem kleineren Foto sowie der Überschrift versehen sind. Scrollt man etwas weiter nach unten, findet man thematisch geordnete Artikel, unter anderem in den Ressorts Politik, Finanzen, Gesundheit, Kultur, Sport, Digital und Immobilien. Anhand dieser Auswahl lässt sich schon erkennen, dass hier seriöse und tagesaktuelle Inhalte zu finden sind.

Neben der Hauptseite finden sich am unteren Bildrand noch mehrere Menüoptionen. So kann man mit dem Reiter „Ressorts“ gezielt nach einzelnen Themenschwerpunkten suchen, und bekommt dann nur die damit verknüpften Berichte angezeigt. Weiterhin kann man jeden Artikel als Favoriten markieren, und diese dann leicht in einem eigenen Favoritenmenü säuberlich aufgelistet wieder finden. Durch die An-und Abwahlmöglichkeit einzelner Ressorts kann die Startseite individuell personalisiert werden. Ein ebenfalls nach Themen sortiertes Videoportal mit kurzen Clips zu besonders interessanten Vorkommnissen rundet die FOCUS Online 2.0-App ab.

Wer genügend lesenswerte Artikel findet, diese aber nicht sofort selbst lesen kann, findet mehrere Möglichkeiten zur Weiterleitung. So können diese per E-Mail verschickt, bei Facebook oder Twitter gepostet, in Safari geöffnet oder an Instapaper gesendet werden. Insbesondere die letztgenannte Variante empfiehlt sich, wenn man in Gegenden mit schlechter Netzabdeckung ist, aber trotzdem noch offline Berichte lesen möchte. Ist einem ein Artikel abhanden gekommen, gibt es zusätzlich noch eine Suchfunktion, mit der sich alle verfügbaren Berichte zu einem bestimmten Schlagwort aufrufen lassen können.

Insgesamt überzeugt die FOCUS Online 2.0-App mit einem schlichten, aber durchdachten Design, in dem sich jeder Nutzer sicherlich sofort zurechtfinden wird. Die Ladezeiten lassen keine Wünsche übrig, und auch vielfältige Weiterleitungs- und Veröffentlichungsmöglichkeiten sprechen für die App. Leider können bislang nur iPhone- und iPod Touch-Nutzer die neue FOCUS-Applikation verwenden: iPad-User müssen weiterhin auf die bislang durchschnittlich bewertete HD-Version der Vorgänger-App zurückgreifen. Vielleicht bieten die Entwickler ja bald eine Universal-Version an – verdient hätten auch die Apple‘schen Tablet-Nutzer eine solche App.

Testergebnis: FOCUS Online 2.0
appgefahren-Wertung: Bewertung der App
- Keine Universal-App
+ Übersichtlichkeit
+ Favoriten-Funktion
+ Weiterleitungs-Möglichkeiten
FOCUS Online 2.0 (AppStore Link) FOCUS Online 2.0
Hersteller: Tomorrow Focus Portal GmbH
Freigabe: 12+
Preis: Kostenlos Download
Leider nicht als Universal-App vorhanden, dafür aber zumindest schon auf iPhone und iPod Touch mit übersichtlichen, tagesaktuellen und seriös aufbereiteten Nachrichten.

Kommentare15 Antworten

  1. WobIntosh [Mobile] sagt:

    Gleich der erste Screenshot im Store gibt Nerds einen Grund, die App nicht zu laden….

    [Antwort]

    Fabian [Mobile] Antwort vom April 23rd, 2012 19:21:

    Den Burger auf dem zweiten Bild würde ich aber nehmen ;)

    [Antwort]

    Darkwing24 [Mobile] Antwort vom April 23rd, 2012 19:30:

    tststs, Fabian. Den Burger, na klar ;-)

    [Antwort]

  2. Darkwing24 [Mobile] sagt:

    Danke für den Hinweis, dass es keine Universal-App ist. Hatte meinen Zeigefinger schon am Abzug …ähh… über dem AppStore-Link.

    Hoffentlich kommt zeitnah die neue Version auch noch als Universal-App, wobei ich die “alte” Version auf dem iPad schon ziemlich gut finde.

    Allerdings gefallen mir als Nachrichten-Portale die Apps von n-tv, der tagesschau und N24 deutlich besser (in der Reihenfolge).

    [Antwort]

  3. Uni sagt:

    Kein Download to go mehr, mit der App kann man als IPod-Touch-Nutzer unterwegs nix anfangen. Keine Uni-App. Wo liegt hier der Mehrwert?

    [Antwort]

    Rana [Mobile] Antwort vom April 23rd, 2012 21:15:

    Im Datensammler nehme ich an, Stickwort “Mobiler App. Sensor”

    [Antwort]

    Icarus [Mobile] Antwort vom April 23rd, 2012 22:27:

    Was erklärst du hier? Was ist der Datensammler?

    [Antwort]

    Huibuhh [Mobile] Antwort vom April 23rd, 2012 23:39:

    Es werden Daten über die Nutzung der App gesammelt. Hier ein kurzer Auszug aus der App. n-tv :
    “Unsere App nutzt den „Mobile App Sensor“ der Fa. spring GmbH & Co. KG, Saarlouis für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Nutzung unserer Angebote. Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. ”
    Dies praktizieren die Apps:
    Heise online, SPON, n-tv, Wetter.info, iLiga, MeinProspekt ….

    Kai Antwort vom April 24th, 2012 07:56:

    Was ist schlimm daran, wenn die Daten anonym erhoben werden? Fast jede kommerzielle Internetseite erhebt Statistikien darüber welche Bereiche, Artikel, usw. angeklickt werden.

    Da halte ich die Facebook-Anbindung auf mittlerweile fast allen Internetseiten für viel bedenklicher: Denn Facebook kann (und wird wahrscheinlich) die Seiten speichern auf denen man so rumsurft (und nicht nur die “Gefällt mir”-Klicks), während man gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist.

    Wenn man das ganze noch weiter strickt, dann könnten daraus Surfprofile erstellt werden, die einen sogar bei der Benutzung jeglicher Anonymisierungswerkzeuge wieder identifizieren könnten, dank Facebook.

    Deshalb glaube ich, dass sich die meisten über Kleinigkeiten aufregen, obwohl sie an anderer Stelle viel größeren “Gefahren” ausgesetzt sind…

    GH [Mobile] Antwort vom April 23rd, 2012 23:24:

    Ja, sehe ich genauso.
    Bei der neuen Version gibt es leider nicht mehr die Möglichkeit, einzelne/alle Ressorts herunterzuladen.
    War für mich über iPod Touch das Killer-Feature. So lange bleibe ich noch bei der alten Version (die es im AppStore nicht mehr gibt).

    [Antwort]

  4. Scrat [Mobile] sagt:

    Danke für den Tipp, gleich mal geladen.

    [Antwort]

  5. Icarus [Mobile] sagt:

    Also ich finde die App klasse. Ich kam nicht mehr aus dem lesen raus. Und selbst unterwegs waren die Artikel sehr schnell geladen.

    [Antwort]

  6. GH [Mobile] sagt:

    Schnell und schön ja, aber …

    Bei der neuen Version gibt es leider nicht mehr die Möglichkeit, einzelne/alle Ressorts herunterzuladen.

    War für mich über iPod Touch das Killer-Feature. So lange bleibe ich noch bei der alten Version (die es im AppStore nicht mehr gibt).

    [Antwort]

  7. ehbeh sagt:

    Seltsamerweise startet der Download auf meinem iPad 1 – genauer gesagt: es wird das icon abgelegt – dann aber erscheint die Aufforderung 3 sicherheitsfragen einzurichten und wenn ich dies ablehne, dann verschwinden sowohl diese Aufforderung als auch das Focus-Icon. Versteht ihr das ?

    [Antwort]

    ehbeh Antwort vom September 28th, 2012 14:58:

    Da gebe ich mir am besten selber Antwort : einmal die 3 fragen und antworten einrichten und die sache ist erledigt.

    [Antwort]

Kommentar schreiben