Gamelofts Real Football 2013: Warum?!

Kategorie appRelease, iPad, iPhone, Spiele - von Fabian am 09. Okt '12 um 10:36 Uhr

Bereits gestern Abend hat Gameloft Real Football 2013 veröffentlicht. Eine Konkurrenz für FIFA?

Bevor ich mit dem Spiel selbst loslege, möchte ich kurz aus der App Store-Beschreibung zitieren. “Die neueste Ausgabe der erfolgreichen App Store-Fußballsimulation ist zurück, um mit neuen Bewegungsabläufen und Spielzügen einen weiteren Sieg einzuspielen. Tauche in die spannenste Fußballsimulation ein und zeige, dass du der Beste auf dem Feld bist”, heißt es dort. Eigentlich keine schlechten Vorraussetzungen, sollte man meinen…

Doch Real Football 2013 (App Store-Link), eine 744 MB große und zunächst kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, entpuppt sich schnell als das, was Gameloft in letzter Zeit immer wieder versucht: In-App-Käufe an den Mann zu bringen. In Real Football 2013 spielt man nämlich nicht nur Fußball, sondern baut auch sein eigenes Vereinsgelände aus.

Auch das klingt zunächst spannend, wird aber schon nach den ersten zwei, drei Spielen absolut eintönig: Spieler sind verletzt, brauchen eine Pause, mehr Training. Man schickt sie also zur entsprechenden Einrichtung, bezahlt Geld und muss dann warten – oder wieder Geld bezahlen. Das bekommt man zum Teil durch Erfolge, aber viel schneller durch In-App-Käufe im Wert von bis zu 79,99 Euro.

An dieser Stelle noch einmal zurück zur Grundsatzdiskussion: Wer bitte gibt 80 Euro für ein Mobile-Game aus? Ich kann es ja verstehen, wenn Entwickler so ihr Geld verdienen wollen und ich kann es auch verstehen, wenn ein Nutzer das Spiel gerne spielt und mal 4 oder 5 Euro investiert.

Wo wir auch gleich beim Spielspaß wären. Man startet eine Karriere mit einem Team seiner Wahl, wobei Gameloft nur über die FIFPro-Lizenz verfügt. Darin enthalten sind 3.000 echte Spieler, aber keine Clubs und auch keine Fußballer aus der Bundesliga. In der eigenen Elf bekommt man sowieso erstmal 11 Anfänger hingesetzt – und darf sich zur Feier des Tages einen Star ins Team holen.

Aber auch für die Nobodys scheint ein 80 Meter Sprint über das Feld mit anschließendem Torerfolg kein Problem zu sein. Eine beliebte Taktik, die in meinen drei Spielen bei jedem zweiten Versuch zum Torerfolg geführt hat: Den Ball am eigenen Sechzehner übernehmen, an der Seitenlinie entlang sprinten, in den gegnerischen Abwehrraum laufen und dann zu einem einschussbereiten Teamkollegen in die Mitte abspielen.

In Sachen Abwehrverhalten machte sich ebenfalls schnell Frust breit: Warum bewegen sich zwei Verteidiger vom auf das Tor zu stürmenden Gegner weg, nur weil abseits des Geschehens zwei andere Spieler der gegnerischen Mannschaft über das Feld schleichen? Immerhin scheint der Kommentator das Geschehen im Blick zu behalten – er kommentiert einen Abstoß des Torwarts mit: “Cleared by the keeper.”

Allen Fußball-Fans empfehlen wir: Kratzt einfach die letzten 5,49 Euro zusammen, kauft euch zur Not eine reduzierte iTunes-Karte und kauft euch FIFA 13 (App Store-Link) – denn ich habe mich zwischendurch wirklich gefragt, warum Gameloft uns so etwas antut…

Kommentare34 Antworten

  1. Doomion sagt:

    Und mit ein bischen gedult kostet Fifa 13 nur 79cent….

    [Antwort]

    FcBayern1234 antwortet:

    Aber mal ganz ehrlich 5,49€ für Fifa ist doch echt nicht zu viel verlangt,wenn man auf Konsolen 60-70€ bezahlt.

    [Antwort]

    Scrat antwortet:

    Die Konsolenversion bietet aber auch einiges mehr.

    [Antwort]

    Estros antwortet:

    Das heißt 5,49 sind zu teuer für dich? Nein also der Preis ist echt gut mit Rücksicht auf die Großen.

    krzysiekbln antwortet:

    Klar ist er gut, aebr es wird wohl so imemr ablaufen: in zwei Wochen 79cent ;)

    Oft genug erlebt, drum warte ich lieber

    Fabian antwortet:

    Mittlerweile ist FIFA 13 aber schon zwei Wochen zu haben und kostet immer noch 5,49 Euro. Aber in X Wochen wird es sicher in 2 Wochen für 79 Cent zu haben sein. Die Frage ist nur, welchen Wert man für X einsetzen muss ;)

    DerGeneral2000 antwortet:

    Bald kommt doch Weihnachten und da gibt’s doch immer Schnäppchen von EA.

    Fabian antwortet:

    Und dann kommt auch irgendwann FIFA 14 ;)

  2. [iOS] sagt:

    Endlich mal eine sehr gute, und sehr kritische Rezension! Vielen Dank!

    [Antwort]

  3. SmashD sagt:

    Nah. InApp-Seuche :/

    [Antwort]

  4. Maxxer [iOS] sagt:

    Oder nich besser: FIFA 13 für PS3 oder XBOX!! Mit 60€ ist das sogar noch billiger!!

    [Antwort]

  5. Chris sagt:

    Oder mal die Serie von First Touch, also zum Beispiel First Touch Soccer, Dream League Soccer oder Euro Soccer antesten. Macht mir auch sehr Spass, schon seit der X2 Football Serie!

    Gibts hierzu eigentlich Tests, zu einem der oben genannten Spiele?

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    First Touch Soccer hatten wir auf jeden Fall mehrfach in den News. Mittlerweile leider etwas angestaubt, das Spiel.

    [Antwort]

    Chris antwortet:

    Ja das stimmt, deshalb ja Dream League Soccer :-)

    [Antwort]

    FcBayern1234 antwortet:

    Ist auch ein nettes Fussballspiel.Ich spiele aber lieber Fifa wegen Lizensen?

    [Antwort]

  6. Sulis [iOS] sagt:

    Dream Soccer läuft leider seit iOS 6 nicht mehr richtig….

    [Antwort]

    Luigi545 [Mobile] antwortet:

    Womit das nicht das einzige wäre,was seit IOS-6 nicht mehr Funktioniert. : \

    [Antwort]

  7. Tasagemi [Mobile] sagt:

    Das ist ja echt schrecklich, ich erinnere mich, vor 1 oder 2 Jahren hat Gameloft immer schöne Apps rausgebracht, die dann zwar meist 5,49€ gekostet haben, aber viel spaß gemacht haben und wo es kaum in-App käuufe gab!
    Ketzt gibt es nurnoch Gratis Spiele , ohne Spielspass aber dafür mit ner Menge Abzocke….
    Ich freue mich ja eigentlich auf die bald kommende App “Heroes of Order&Chaos”, aber wahrscheinlich wird diese auch gratis, und pure Abzocke sein. :(

    [Antwort]

  8. FcBayern1234 sagt:

    Sehe ich genauso wie das Appgefahren Team!!!
    An Fifa kommt eh kein anderes Fußballspiel ran,weder auf Konsolen noch auf Iphone oder Ipad!!!

    [Antwort]

    RobBec antwortet:

    Vergiss nie PES, junger FcBayern1234, auch wenn ich selber zu FIFA tendiere.

    [Antwort]

  9. Jakdo12 sagt:

    Kann Fifa 13 wärmstens empfehlen, ist ein klasse Spiel!

    [Antwort]

  10. Estros sagt:

    Free to Play ist Okay, man sollte aber per In-App Kauf die Möglichkeit haben für 5,49€ zur Vollversion upzugraden.

    [Antwort]

    FcBayern1234 antwortet:

    Dem kann ich nur zustimmen!!!

    [Antwort]

  11. Schmegga sagt:

    Sehr gute Kritik, kann ich nur bestätigen! Ich habe es 10 min gespielt und wieder gelöscht! Werd mir wohl Fifa holen müssen!

    [Antwort]

  12. thomasmmeu [iOS] sagt:

    Mich ärgern diese in App. Käufe auch. Habe einige spiele mit in App. Käufen aber Geld werden die von mir keins dafür bekommen auch wenn ich manchmal sehr lange warten muss. Hier passt zeit ist Geld mal wirklich. Aber wer zählt füreinander Animation 79€ ? Soviel kosten zb bei Monopoly Hotels einige Zimmer.
    Aber anscheinend gibt es immer genug dumme die wirklich das Geldsache ausgeben sonst wäre dieser Schwachsinn längst eingestellt worden

    [Antwort]

  13. Chrimi8 sagt:

    Genau das frag ich mich auch.
    Aber wie du auch schon sagtest:

    Solang diese In-App-Käufe getätigt werden, und das müssen sie anscheinend zu Hauf, da viele Entwickler ja immer noch darauf setzen, werden solche Apps existieren.
    Einige Entwickler setzen ja mittlerweile auf dieses Prinzip, da es einfach mehr Gewinn bringt(/en soll).

    Hat zwar jetzt nichts direkt mit iOS zu tun, aber die Entwickler von Anno beispielsweise, erwarten mit dem demnächst erscheinenden Free2Play-Anno, höhere Einnahmen als mit allen bisher veröffentlichten Anno-Versionen.
    Ich mein, Anno hat sich bis jetzt immer gut verkauft: Also irgendwas muss ja dran sein am höheren Gewinn durch derartige Game-Versionen.

    Und welches Unternehmen lehnt einen höheren Gewinn ab?^^

    [Antwort]

  14. Fawkes sagt:

    Diese In-App-Käufe bei Gameloft stören mich immer mehr.
    An sich stören mich In-App-Käufe ja nicht, solange sie nicht das ganze Spiel kaputt machen. Wenn sie z.B. dazu da sind paar kleinere zusätzliche Inhalte freizuschalten oder es nur Funktionen sind die man sich auch normal erspielen kann (mit normal meine ich z.B. durch schaffen eines Levels einen neuen Charakter, nicht durch jeden Tag mehrere Stunden spielzeit).
    Ich habe z.B. früher gerne NFL 2011 von Gameloft gespielt, fande ich besser als Madden von EA, doch seit NFL 2012 hat Gameloft das Spiel durch In-App-Käufe zerstört. Auch bei NFL 2013 keine Besserung. :(

    [Antwort]

  15. Florian16G sagt:

    Wollte es selbst mal testen, nach euerem Bericht: Stimme allen Punkten im Review zu. Hatte schon ziemlich niedrige Erwartungen, aber das Spiel ist noch schlechter, als ich gedacht hätte. Selbst ohne In-App.-Käufe kein Speicherplatz Wert.

    [Antwort]

  16. Luis200039 [iOS] sagt:

    Ich war (Die Betonung liegt auf war ;))Fan erster Stunde aber bei dieser Abzocke mit In App. Tendiere ich zu Fifa oder Pes aber Wann kommt Pes?Weiß jemand was?

    [Antwort]

  17. Oli2314 [iOS] sagt:

    Vor nicht allzu langer Zeit wurde das In-App Modell zum Preismodell der Zukunft gepriesen. Auch von Appgefahren. Umso schöner, dass es jetzt auch mal kritisch gesehen wird. Ich zahle lieber einmalig und habe Zugriff auf alle Funktionen.

    [Antwort]

  18. King D sagt:

    Kann mir jemand sagen wieso es kein problem ist 50€ oder so für ein COD auzugeben ich aber niemals 5.50€ für ein FIFA zahlen würde

    [Antwort]

  19. King D sagt:

    Kann mir jemand sagen wieso es kein problem ist 50€ oder so für ein COD auzugeben ich aber niemals 5.50€ für ein FIFA zahlen würde

    [Antwort]

    mehlpunscher antwortet:

    Vielleicht weil du wie ich kein fußball magst?^^

    [Antwort]

  20. Reen sagt:

    Ich kann deine Kritik nur unterstreichen! Zwar macht mir das Manager-Gehabt Spaß, ich baue auch gerne mein Vereinsgelände auf aber der Frust übersteigt zeitweise schnell die Grenze des guten Geschmacks. In jedem Spiel verletzt sich mind. ein Spieler. Die Gratis-Heilung dauert 24 Stunden und man hat nur eine sehr begrenzte Anzahl an Plätzen! Zudem muss man ja ständig Spieler ausruhen lassen!

    Das Training bringt meines erachtens quasi nichts. Ein Spieler mit einem Stern bekommt man so nie auf einen brauchbaren Wert, da man ja immer 200 Münzen für die Verbesserung um 1-2 Punkte zahlen muss und er im Anschluss mindestens 24 Stunden nicht spielen kann.

    Die gegnerischen Manschaften haben zumeist nur einen Spieler mit einem Stern und alle anderen haben 2 bis 4. Sprich sind tendenziell übermächtig!

    So macht das keinen Spaß!

    [Antwort]

Kommentare schreiben